Gedächtnistraining und Merktechniken

Ein Workshop mit dem Deutschlandrekordhalter im Zahlen merken!

Merktechniken kann jeder lernen und es macht viel Spaß; sie sind ein aktives Gedächtnistraining und man kann lernen, sich besser zu konzentrieren, was in vielen Lebenssituationen sehr wichtig ist. Im Studium ist ein gutes Gedächtnis Voraussetzung. Durch Merk- und Lerntechniken steigern Sie nicht nur die Erinnerungsfähigkeit und das Selbstbewusstsein, sondern es eignet sich auch besonders zur Prüfungsvorbereitung. Gerade wenn man im Studium viel Lernstoff wie z.B. unzählige Fakten, Zahlen, Vokabeln und Paragraphen zu bewältigen hat, sind diese Techniken eine große Hilfe.

 
Inhalte:

  • Gehirnaufbau
  • Vergessenskurve
  • Körperroute & Radroute
  • Loci–Technik
  • Geschichtentechnik
  • Zahlen / Paragrafen merken
  • Lernkartei
  • Vokabeln merken
  • Merksätze
  • Jonglage
  • Lerntipps


Termin:
Samstag, 10. Juni 2017


Dauer:
1 Tag (9:00 - 17:00 Uhr)

Referent:
Daniel Jaworski
(Homepage: www.danieljaworski.de)


Die Anmeldung erfolgt über das Vorlesungsverzeichnis.