Hochschuldidaktisches Weiterbildungsprogramm

Für den wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Kassel bieten wir ein modulares hochschuldidaktisches Weiterbildungsprogramm mit Zertifikatsabschluss an: das Zertifikat LLukas - Lehr-Lernkompetenzen Universität Kassel. Das Angebot orientiert sich an den nationalen Standards hochschuldidaktischer Weiterbildungskonzepte.

Das sagen LLukas-Teilnehmer(innen) über das Programm

PD Dr. Holger Hoffmann, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) und ehemaliger Habilitand bei Prof. Leimeister, Fachgebiet Wirtschaftsinformatik

Im Rahmen meiner Habilitation habe ich mich entschieden, am LLukas Programm teilzunehmen. Die Kurse in den aufeinander aufbauenden Lehrmodulen haben mir sehr dabei geholfen, sowohl ein grundlegendes Verständnis als Hochschullehrer aufzubauen als auch gezielt und strukturiert einzelne Themenbereiche zu bearbeiten. So konnte ich dank des LLukas Teams, das mich durch die drei Module begleitet hat, meine bis dahin im "Learning-by-Doing" Verfahren aufgebauten Lehrkompetenzen erweitern und verstetigen. Die gelehrten Methoden und Werkzeuge setze ich heute ganz automatisch in der teilnehmerorientierten Planung von Lehrveranstaltungen und der ergebnisgerichteten Betreuung und Bewertung studentischer Arbeiten ein und möchte nicht mehr darauf verzichten. Die Evaluationsbögen und Rückmeldungen zeigen mir dabei, dass meine Studierenden das nicht nur merken und schätzen, sondern auch bessere Leistungen erbringen.

Dr. Silke Jandt, Geschäftsführerin der Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung - provet -, Habilitandin bei Prof. Roßnagel, Fachgebiet Öffentliches Recht, insb. Umwelt- und Technikrecht

LLukas vermittelt didaktische und methodische Fähigkeiten, um nicht nur fachlich eine gute Lehrveranstaltung geben zu können. Damit schließt das Fortbildungsangebot nicht nur eine Lücke in der Ausbildung der Nachwuchswissenschaftler(innen), sondern führt auch zu einer höheren Qualität der Lehrveranstaltungen im Interesse der Studierenden. Für mich selbst führte die Teilnahme an LLukas dazu, eigene Unsicherheit überwinden zu können, im interdisziplinären Austausch mit anderen Teilnehmenden, die im gleichen Boot sitzen,  neue Lösungsstrategien kennenzulernen und letztlich auch zukünftig kompetente Ansprechpartner(innen) zu haben, falls ich dennoch mal ein Lehrproblem nicht lösen kann.

Dr.-Ing. Melanie Schleicher, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bauwirtschaft, Fachgebiet Bauinformatik

Als ich im November 2007 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Kassel anfing, sollte ich auf Empfehlung meines damaligen Vorgesetzten am LLukas-Programm teilnehmen. Nach anfänglicher Skepsis wusste ich den Wert der LLukas-Veranstaltungen schnell zu schätzen:

  • die Inhalte und die Struktur der Veranstaltungen
  • die Dozent(inn)en mit ihrer freundlichen und offenen Art
  • die kommunikative Atmosphäre in den Veranstaltungen, die den Erfahrungsaustausch mit Wissenschaftlichen Mitarbeiter(inne)n anderer Disziplinen befördert
  • die häufig gegebene Möglichkeit, dass jede(r) ihre/seine eigenen Beispiele aus der Lehre einbringen kann und eventuelle Probleme in der Lehre diskutiert werden können
  • und natürlich das Kaffee- und Keksangebot :-)

LLukas hat meine Lehrphilosophie deutlich geprägt, so dass ich heute  immer wieder aktivierende Elemente in meine Lehrveranstaltungen integriere, um die Studierenden zum Mitdenken und Mitmachen anzuregen. Ich bin der Meinung, LLukas ist eigentlich für jede(n) in der Lehre tätige(n) Mitarbeiter(in) der Uni Kassel ein Muss.

Zertifikat LLukas

Sie haben die Möglichkeit, an einzelnen Workshops teilzunehmen oder einen Modul- oder Zertifikatsabschluss zu erwerben. Für jeden Workshop sowie für für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul wird eine Bescheinigung ausgestellt. Nach erfolgreichem Abschluss aller drei Module wird das Zertifikat LLukas (Lehr-Lernkompetenz Universität Kassel) vergeben, mit dem Sie Ihre pädagogisch-didaktischen Kompetenzen nachweisen können.

Weitere Infos

Eine aktuelle Veranstaltungsübersicht finden Sie hier.

Außerdem können Sie sich unseren aktuellen LLukas-Flyer mit allen wichtigen Informationen herunterladen.

Wenn Sie über die Veranstaltungen und alle Neuigkeiten des neuen Programms direkt informiert werden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an LLukas@uni-kassel.de mit dem Betreff „E-Mail Verteiler Hochschuldidaktik“. Wir nehmen Sie dann in diesen Verteiler auf.