Mitarbeitende

Dr. Marina Adams

UNIcert® Deutschkurse | Schreibberatung | Fachkommunikative Deutschkurse
Anschrift Internationales Studienzentrum
Sprachenzentrum
Kurt-Wolters-Str. 5
D - 34125 Kassel
Raum 2026
Telefon +49 561 804-3963
Telefax +49 561 804-3815
Sprechstunde:

nach Vereinbarung

Bild von Dr. Marina  Adams

Curriculum Vitae

Geboren am 23.03.1977 in Omsk (Russland); verheiratet, zwei Kinder

Studium

04. Oktober 2009  
Promotion zum Dr. phil. an der Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften der TU Dresden zum Thema: „Die  Konstituierung einer Fach­spra­chen­disziplin im Bereich Deutsch als Fremd­­­sprache. Ein Beitrag zur Historiographie die­ser Fachsprachendisziplin unter den konkret-his­torischen Bedingungen der DDR“ (Erstgutachter: Prof. Dr. Dagmar Blei/Zweitgutachter: Prof. Dr. Axel Satz­ger); Gesamtprädikat: summa cum laude (1,0)

1998-2001
Magisterstudium in Fächern DaF/Slavi­s­tik/Ger­ma­ni­stik an der  TU Dres­­den Abschlussprüfung im Oktober 2001 mit Prädikat: sehr gut (1,2)

1994-1997
Studium
an der Fakul­tät für Fremdsprachen der Omsker Pädagogischen Uni­ver­sität; Studienrichtung Deutsch und Englisch

Beruflicher Werdegang

seit Mai 2012
Lehrkraft für besondere Aufgaben
im Bereich Schreibdidaktik und interkulturelle Lernvoraussetzgen im Internationalen Studienzentrum /Sprachenzentrum der Universität Kassel

2012
Mitgründerin
des regionalen Netzwerks „Integra­tion durch Qualifizierung“ (IQ) Nord-, Ost- und Mittel­hessen; Schwerpunkt „Berufsbezogenes Deutsch“

2010-2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet DaF/DaZ
der Universität Kassel; PROFIN-Projekt des DAAD „InterKomFach: Interkulturelles Kommunikationstraining im Fach“

2005-2012
Lehrbeauftragte im Fachgebiet DaF/DaZ der Uni­ver­si­tät Kassel; Lehraufträge im Masterstudium DaF/Z, u.a. :  

„Merkmale des DaZ-Unterrichts“

„Heterogenität und Binnendifferenzierung im DaF/Z-Unterricht“

„Fertigkeitsentwicklung im DaF/Z-Unterricht“

„Wortschatzarbeit im DaF/Z-Unterricht“

„Fachsprachenvermittlung im DaF/Z-Unterricht“

„Berufsbezogener DaZ-Unterricht“

„Landeskunde und interkulturelles Lernen im DaF/Z-Unterricht“

„Interkulturelle Wirtschaftskommunikation“

2005-2012
Akkreditierte Dozentin im Bereich der DaZ-Zusatz­qualifizierung der Lehrenden in Integrations­kursen im DIALOG-Spracheninstitut Dr. Kilian Kassel

Weiterbildungsmodule zu Themen (Auswahl):

„Einführung in den DaZ-Unterricht“

„DaZ-Unterricht planen, durchführen, auswerten“

„Grammatikvermittlung im DaZ-Unterricht“

„Rezeptive Fertigkeiten im DaZ-Unterricht“

„Produktive Fertigkeiten im DaZ-Unterricht“

„Aufgaben, soziale Formen und Übungstypologien im DaZ-Unterricht“

„Spiele im DaZ-Unterricht“

„Berufsbezogener DaZ-Unterricht“

2011-2012
Dozentin im Weiterbildenden Studienprogramm DaF/Z
am Institut  zur Weiterbildung in Deutsch als Fremdsprache (IWD) des Fachgebiets DaF/Z der Universität Kassel

Lehrerweiterbildungen zu Themen:

„Lesekompetenz entwickeln im DaZ-Unterricht“,

„DaZ-Unterricht gestalten

2006-2011
Gutachterin im Fernstudienkurs
des In­sti­tuts zur Weiterbildung in Deutsch als Fremd­­spra­che (IWD) der Universität Kassel;

Schwerpunkte der Gutachtertätigkeit:

Fernstudienleistungen zu Fertigkeit Sprechen, Heterogenität und Binnendifferenzierung

2009
Lehrwerk­auto­rin
im Projekt "Regio­nales Lehrwerk DU für die Ukraine" im Lehrbe­reich Interkulturelle Germanistik der Georg-August-Universität Göttingen;

2002-2005
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dok­to­randin
im Lehrbereich DaF an der TU Dresden

1999-2007                                          
Gründerin und wissenschaftliche Leiterin des pri­vaten Bil­dungs­­­in­s­ti­tuts "Eng­­lisch-Sprach­stu­dio" Dres­den

1997-2002                                          
Dozentin
in den Internationalen Sommerkursen der TUDIAS-Spra­chen­schule der TU Dresden

Mitgliedschaften

Seit 2007                               

Vorsitzende des Zweiges der Gesellschaft für deutsche Sprache in Kassel

Veröffentlichungen

Monographien

2010
Wandel im Fach. Historiographie von DaF als Fachsprachen-Disziplin in der DDR. [FFF – Forum für Fachsprachen-Forschung, Band 92]. Berlin: Frank&Timme. [ISBN 978-3-86596-269-0]

Beiträge in Sammelbänden

2019

„Fachkommunikative Studienbegleitung im Hochschulbereich:

Rahmenbedingungen und Umsetzungsmöglichkeiten am Beispiel der

Studiengänge Maschinenbau, Architektur und Wirtschaftswissenschaften“In: Busch-Lauer, I. [Hrsg.]: DaFF-Impulse - Deutsch als Fremd- und Fachsprache an Hochschulen. Berlin: Frank&Timme, 61-84.

2018

"Wissenschaftsgeschichte des Faches Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

(DaF/DaZ) als Reflexionsmöglichkeit über seine aktuellen Forschungs- und

Praxiskonturen". In: Wegner, Anke/Dirim, Inci [Hrsg.]: Normative Grundlage und reflexive Verortungen im Feld DaF_DaZ*, S. 47-65. Verlag Barbara Budrich: Leverkusen-Opladen.

2016

"Drei Jahre Schreibberatung und -seminare im interkulturellen Kontext. Von der "SOS-Schreibberatung" für internationale Studierende zur fachbezogenen Schreibförderung". In: Knorr, Dagmar [Hrsg.]: Akademisches Schreiben. Vom Qualitätspakt Lehre 1 geförderte Schreibprojekte", Hb. 1, S. 121-124. Hamburg: Universitätskolleg-Schriften, Bd. 13.

„Fachsprachenforschung im Dienste der studienbegleitenden Deutschvermittlung: Historische Einblicke und aktuelle Impulse“. In: Kalverkämper, Hartwig [Hrsg.]: Fachkommunikation im Fokus - Paradigmen, Positionen, Perspektiven. Forum Für Fachsprachen-Forschung, S. 161-190. Frank & Timme: Berlin.

2006
„Fachsprachendidaktik DaF im Kontinuum von Theorie und Praxis – eine wissenschaftshistorische Betrachtung.“ In: Doff, S./A. Wegner [Hrsg.]: Fremdsprachendidaktik im 20. Jahrhundert – Entwicklung einer akademischen Disziplin im Spannungsfeld von Theorie und Praxis. [Münchner Arbeiten zur Fremdsprachenforschung, Bd. 15], 235-270.

2004
„In meinem Zimmer.“ In: Thomas, M./Spaniel, D. [Hrsg.]: DaF mit Herz. Eine Alternative Festschrift für Prof. Dr. D. Blei. Mit den Preisträgertexten des Schreibwettbewerbs "Unterrichts- und Computer-welten“. Possendorf: addprint, 12, 35-38.

2003
„Geschichte des Lehrbereichs DaF an der TU Dresden.“ In: TU Dresden/ Lehrbereich DaF [Hrsg.]: 10 Jahre DaF an der TU Dresden. TU Dresden, 10-15.

Beiträge in Fachzeitschriften

2005
„Sprachenportfolio in einem Integrationskurs: Potenzen und Grenzen eines Instruments zur Förderung der Lernerautonomie. Ein Erfahrungs-bericht aus dem DIALOG-Institut Dr. Kilian Kassel“. In: Zeitschrift DaZ 3/2005, 25-32.

2002
"DaF/DaZ an privaten Sprachenschulen: eine Balance zwischen Kundenservice und Kommerz?". In: Jahresheft Zeitschrift DaZ 2002, 73-87.

Rezensionen

2015
zu: Gester, Silke /Kegyes,Erika (Hrsg): Quo vadis, DaF? II Betrachtungen zu Deutsch als Fremdsprache in den Ländern der Visegrád-Gruppe. Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft/ Duisburg Papers on Research in Language and Culture Band/Volume 104. ISBN 978-3-631-65760-7 Peter Lang GmbH: Frankfurt am Mail. 2015. In: FACHSPRACHE - International Journal of Specialized Communication. Erscheint voraus. September 2015

2006   
zu: Feil, Robert/Hesse, Wolfgang [Hrsg.]: miteinander leben. Unterrichtsmaterial für Orientierungs- und Sprachkurse. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg: iudicium 2006. In: Zeitschrift DaZ 2/2006, 37-43.

2005
zu: Blei, Dagmar: Wissenschaftsgeschichte DaF. Eigengeschichten zur Fachgeschichte. In: Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2005, 46-48.

2004
zu: Martin Praxenthaler: Die Sprachverbreitungspolitik der DDR. Die deutsche Sprache als Mittel sozialistischer auswärtiger Kulturpolitik. Frankfurt am Main et al.: Lang, 2002. In: DAAD [Hrsg.]: Info DaF 2/3 2004, 339-343.

Beiträge in populärwissenschaftlichen Zeitschriften

2006      "Sprachnorm in den Medien". In: Der Sprachdienst 4/2006, 28-31.

2005      "Sprachnorm und Sprachwirklichkeit". In: Der Sprachdienst 1/2005,                 31-32.

2004      "Eigennamen in der Fachkommunikation". In: Der Sprachendienst                 4/2004, 36-37.

Projekte

2012
Konzeption des Moduls „Deutsch als Zweitsprache: eine Einführung“ im Fernstudienprogramm des Goethe-Instituts „Deutsch lehren lernen“

2011
Mitarbeit am Deutschlehrwerk „DU“ für Germanistikstudierende an ukrainischen Hoch­schulen

2010-2012
Konzeption und Implementierung von curricularen Grundlagen für studienbegleitende interkulturelle Fachkommunikationstrainings im Rahmen des PROFIN-Projekts „InterKomFach: Interkulturelles Kommunikationstraining im Fach“

Nach oben

Dr. Marina Adams

UNIcert® Deutschkurse | Schreibberatung | Fachkommunikative Deutschkurse
Anschrift Internationales Studienzentrum
Sprachenzentrum
Kurt-Wolters-Str. 5
D - 34125 Kassel
Raum 2026
Telefon +49 561 804-3963
Telefax +49 561 804-3815
Sprechstunde:

nach Vereinbarung

Bild von Dr. Marina  Adams

Curriculum Vitae

Geboren am 23.03.1977 in Omsk (Russland); verheiratet, zwei Kinder

Studium

04. Oktober 2009  
Promotion zum Dr. phil. an der Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften der TU Dresden zum Thema: „Die  Konstituierung einer Fach­spra­chen­disziplin im Bereich Deutsch als Fremd­­­sprache. Ein Beitrag zur Historiographie die­ser Fachsprachendisziplin unter den konkret-his­torischen Bedingungen der DDR“ (Erstgutachter: Prof. Dr. Dagmar Blei/Zweitgutachter: Prof. Dr. Axel Satz­ger); Gesamtprädikat: summa cum laude (1,0)

1998-2001
Magisterstudium in Fächern DaF/Slavi­s­tik/Ger­ma­ni­stik an der  TU Dres­­den Abschlussprüfung im Oktober 2001 mit Prädikat: sehr gut (1,2)

1994-1997
Studium
an der Fakul­tät für Fremdsprachen der Omsker Pädagogischen Uni­ver­sität; Studienrichtung Deutsch und Englisch

Beruflicher Werdegang

seit Mai 2012
Lehrkraft für besondere Aufgaben
im Bereich Schreibdidaktik und interkulturelle Lernvoraussetzgen im Internationalen Studienzentrum /Sprachenzentrum der Universität Kassel

2012
Mitgründerin
des regionalen Netzwerks „Integra­tion durch Qualifizierung“ (IQ) Nord-, Ost- und Mittel­hessen; Schwerpunkt „Berufsbezogenes Deutsch“

2010-2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet DaF/DaZ
der Universität Kassel; PROFIN-Projekt des DAAD „InterKomFach: Interkulturelles Kommunikationstraining im Fach“

2005-2012
Lehrbeauftragte im Fachgebiet DaF/DaZ der Uni­ver­si­tät Kassel; Lehraufträge im Masterstudium DaF/Z, u.a. :  

„Merkmale des DaZ-Unterrichts“

„Heterogenität und Binnendifferenzierung im DaF/Z-Unterricht“

„Fertigkeitsentwicklung im DaF/Z-Unterricht“

„Wortschatzarbeit im DaF/Z-Unterricht“

„Fachsprachenvermittlung im DaF/Z-Unterricht“

„Berufsbezogener DaZ-Unterricht“

„Landeskunde und interkulturelles Lernen im DaF/Z-Unterricht“

„Interkulturelle Wirtschaftskommunikation“

2005-2012
Akkreditierte Dozentin im Bereich der DaZ-Zusatz­qualifizierung der Lehrenden in Integrations­kursen im DIALOG-Spracheninstitut Dr. Kilian Kassel

Weiterbildungsmodule zu Themen (Auswahl):

„Einführung in den DaZ-Unterricht“

„DaZ-Unterricht planen, durchführen, auswerten“

„Grammatikvermittlung im DaZ-Unterricht“

„Rezeptive Fertigkeiten im DaZ-Unterricht“

„Produktive Fertigkeiten im DaZ-Unterricht“

„Aufgaben, soziale Formen und Übungstypologien im DaZ-Unterricht“

„Spiele im DaZ-Unterricht“

„Berufsbezogener DaZ-Unterricht“

2011-2012
Dozentin im Weiterbildenden Studienprogramm DaF/Z
am Institut  zur Weiterbildung in Deutsch als Fremdsprache (IWD) des Fachgebiets DaF/Z der Universität Kassel

Lehrerweiterbildungen zu Themen:

„Lesekompetenz entwickeln im DaZ-Unterricht“,

„DaZ-Unterricht gestalten

2006-2011
Gutachterin im Fernstudienkurs
des In­sti­tuts zur Weiterbildung in Deutsch als Fremd­­spra­che (IWD) der Universität Kassel;

Schwerpunkte der Gutachtertätigkeit:

Fernstudienleistungen zu Fertigkeit Sprechen, Heterogenität und Binnendifferenzierung

2009
Lehrwerk­auto­rin
im Projekt "Regio­nales Lehrwerk DU für die Ukraine" im Lehrbe­reich Interkulturelle Germanistik der Georg-August-Universität Göttingen;

2002-2005
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dok­to­randin
im Lehrbereich DaF an der TU Dresden

1999-2007                                          
Gründerin und wissenschaftliche Leiterin des pri­vaten Bil­dungs­­­in­s­ti­tuts "Eng­­lisch-Sprach­stu­dio" Dres­den

1997-2002                                          
Dozentin
in den Internationalen Sommerkursen der TUDIAS-Spra­chen­schule der TU Dresden

Mitgliedschaften

Seit 2007                               

Vorsitzende des Zweiges der Gesellschaft für deutsche Sprache in Kassel

Veröffentlichungen

Monographien

2010
Wandel im Fach. Historiographie von DaF als Fachsprachen-Disziplin in der DDR. [FFF – Forum für Fachsprachen-Forschung, Band 92]. Berlin: Frank&Timme. [ISBN 978-3-86596-269-0]

Beiträge in Sammelbänden

2019

„Fachkommunikative Studienbegleitung im Hochschulbereich:

Rahmenbedingungen und Umsetzungsmöglichkeiten am Beispiel der

Studiengänge Maschinenbau, Architektur und Wirtschaftswissenschaften“In: Busch-Lauer, I. [Hrsg.]: DaFF-Impulse - Deutsch als Fremd- und Fachsprache an Hochschulen. Berlin: Frank&Timme, 61-84.

2018

"Wissenschaftsgeschichte des Faches Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

(DaF/DaZ) als Reflexionsmöglichkeit über seine aktuellen Forschungs- und

Praxiskonturen". In: Wegner, Anke/Dirim, Inci [Hrsg.]: Normative Grundlage und reflexive Verortungen im Feld DaF_DaZ*, S. 47-65. Verlag Barbara Budrich: Leverkusen-Opladen.

2016

"Drei Jahre Schreibberatung und -seminare im interkulturellen Kontext. Von der "SOS-Schreibberatung" für internationale Studierende zur fachbezogenen Schreibförderung". In: Knorr, Dagmar [Hrsg.]: Akademisches Schreiben. Vom Qualitätspakt Lehre 1 geförderte Schreibprojekte", Hb. 1, S. 121-124. Hamburg: Universitätskolleg-Schriften, Bd. 13.

„Fachsprachenforschung im Dienste der studienbegleitenden Deutschvermittlung: Historische Einblicke und aktuelle Impulse“. In: Kalverkämper, Hartwig [Hrsg.]: Fachkommunikation im Fokus - Paradigmen, Positionen, Perspektiven. Forum Für Fachsprachen-Forschung, S. 161-190. Frank & Timme: Berlin.

2006
„Fachsprachendidaktik DaF im Kontinuum von Theorie und Praxis – eine wissenschaftshistorische Betrachtung.“ In: Doff, S./A. Wegner [Hrsg.]: Fremdsprachendidaktik im 20. Jahrhundert – Entwicklung einer akademischen Disziplin im Spannungsfeld von Theorie und Praxis. [Münchner Arbeiten zur Fremdsprachenforschung, Bd. 15], 235-270.

2004
„In meinem Zimmer.“ In: Thomas, M./Spaniel, D. [Hrsg.]: DaF mit Herz. Eine Alternative Festschrift für Prof. Dr. D. Blei. Mit den Preisträgertexten des Schreibwettbewerbs "Unterrichts- und Computer-welten“. Possendorf: addprint, 12, 35-38.

2003
„Geschichte des Lehrbereichs DaF an der TU Dresden.“ In: TU Dresden/ Lehrbereich DaF [Hrsg.]: 10 Jahre DaF an der TU Dresden. TU Dresden, 10-15.

Beiträge in Fachzeitschriften

2005
„Sprachenportfolio in einem Integrationskurs: Potenzen und Grenzen eines Instruments zur Förderung der Lernerautonomie. Ein Erfahrungs-bericht aus dem DIALOG-Institut Dr. Kilian Kassel“. In: Zeitschrift DaZ 3/2005, 25-32.

2002
"DaF/DaZ an privaten Sprachenschulen: eine Balance zwischen Kundenservice und Kommerz?". In: Jahresheft Zeitschrift DaZ 2002, 73-87.

Rezensionen

2015
zu: Gester, Silke /Kegyes,Erika (Hrsg): Quo vadis, DaF? II Betrachtungen zu Deutsch als Fremdsprache in den Ländern der Visegrád-Gruppe. Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft/ Duisburg Papers on Research in Language and Culture Band/Volume 104. ISBN 978-3-631-65760-7 Peter Lang GmbH: Frankfurt am Mail. 2015. In: FACHSPRACHE - International Journal of Specialized Communication. Erscheint voraus. September 2015

2006   
zu: Feil, Robert/Hesse, Wolfgang [Hrsg.]: miteinander leben. Unterrichtsmaterial für Orientierungs- und Sprachkurse. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg: iudicium 2006. In: Zeitschrift DaZ 2/2006, 37-43.

2005
zu: Blei, Dagmar: Wissenschaftsgeschichte DaF. Eigengeschichten zur Fachgeschichte. In: Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2005, 46-48.

2004
zu: Martin Praxenthaler: Die Sprachverbreitungspolitik der DDR. Die deutsche Sprache als Mittel sozialistischer auswärtiger Kulturpolitik. Frankfurt am Main et al.: Lang, 2002. In: DAAD [Hrsg.]: Info DaF 2/3 2004, 339-343.

Beiträge in populärwissenschaftlichen Zeitschriften

2006      "Sprachnorm in den Medien". In: Der Sprachdienst 4/2006, 28-31.

2005      "Sprachnorm und Sprachwirklichkeit". In: Der Sprachdienst 1/2005,                 31-32.

2004      "Eigennamen in der Fachkommunikation". In: Der Sprachendienst                 4/2004, 36-37.

Projekte

2012
Konzeption des Moduls „Deutsch als Zweitsprache: eine Einführung“ im Fernstudienprogramm des Goethe-Instituts „Deutsch lehren lernen“

2011
Mitarbeit am Deutschlehrwerk „DU“ für Germanistikstudierende an ukrainischen Hoch­schulen

2010-2012
Konzeption und Implementierung von curricularen Grundlagen für studienbegleitende interkulturelle Fachkommunikationstrainings im Rahmen des PROFIN-Projekts „InterKomFach: Interkulturelles Kommunikationstraining im Fach“