Die Bausteine des fachübergreifenden Fortbildungsprogramms

FIT für Gesprächsführung

Vom Unterrichtsversuch über das Planungsgespräch bis hin zum Würdigungsbeitrag - Grundlagen der Beratung für alle Anlässe der Gesprächsführung

Wenn Lehrer_innen Studierende in Schulpraktika betreuen, sind Rückmeldegespräche ein wesentlicher Bestandteil der Kommunikation. Dieser Workshop dient dazu, die Herausforderungen, die in den Rückmeldegesprächen stecken, lösungsorientiert zu reflektieren. Es kommt darauf an, den Studierenden auf verschiedene Aspekte der Lehrertätigkeit, in der sie sich erproben, auf eine Weise Feedback zu geben, die den Studierenden dabei unterstützt, zu einer realistischen Selbsteinschätzung zu gelangen und das Entwicklungspotential und die Entwicklungsrichtung zu erkennen. Im Workshop betrachten wir verschiedene Formen von Rückmeldungen im Gespräch, untersuchen Hinweise auf Fallstricke und Hürden und erarbeiten Gelingensbedingungen von entwicklungsbezogenen Rückmeldegesprächen und erproben kriterienorientierte, entwicklungsbezogene Rückmeldegespräche im Rollenspiel.

Formalia

  • Dieses Angebot ist ein Halbtagesangebot, 14:00-18:00Uhr
  • Ort: Campus Holländischer Platz
  • Zielgruppe der Veranstaltung: Lernbegleiter_innen der Universität (Päd. Mitarbeiter_innen) und der Schulen (Mentor_innen)
  • Referentin: Prof. Dr. Margarete Imhof (Uni Mainz)