Auslandspraktikum

  • Im Rahmen der Schulpraktischen Studien (SPS I und SPS II): Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass Sie einen der drei Teile Ihrer Schulpraktischen Studien im Ausland absolvieren.

  • Im Rahmen des Praxissemesters (PS): Auch im Praxissemester besteht die Möglichkeit eines Auslandspraktikums (Durchführungs- verordnung zum PS §10). Die dort vorgesehene Form wird derzeit jedoch überarbeitet, da sich Nachteile gezeigt haben, die nun ausgeglichen werden sollen. Da alle Studierenden des PS in ihrem 3. Studienjahr eine "Lehrveranstaltung mit Unterrichtsbezug" haben, die in vielen Fächern dem SPS II entspricht, empfehlen wir den Studierenden, das Auslandspraktikum in dieser Zeit zu machen.

Ablaufplan für Praktika im Ausland

1. Kontaktaufnahme mit dem Referat

Nehmen Sie bitte zunächst Kontakt mit Frau Dr. Siedenbiedel auf und teilen Sie ihr mit, dass Sie ein Praktikum im Ausland absolvieren möchten. In einem Gespräch wird sie Ihnen die Voraussetzungen und Spezifika des Auslandspraktikums erläutern und Sie können Fragen stellen.

Es ist von Vorteil, wenn Sie bereits 1 Jahr bevor Sie Ihr Praktikum antreten wollen, Kontakt mit Frau Siedenbiedel aufnehmen.

2. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt wie zu den regulären SPS (d.h. immer ein Semester im Voraus!). Wenn Sie die Onlineanmeldung durchlaufen, haben Sie die Möglichkeit die Option, "Praktikum im Ausland" bzw. "Auslandspraktikum", anzugeben. Die Zeiten, in denen die Anmeldung möglich ist, sind wie folgt:

  • Die Meldung im Rahmen der SPS I erfolgt immer im Oktober/November und gilt für das folgende Sommersemester oder im April, wobei die Meldung dann für das folgende Wintersemester gilt.
  • Die Meldung im Rahmen der SPS II erfolgt im Mai/Juni und gilt für das folgende Wintersemester oder im November/Dezember und dann für den Durchgang im Sommersemester.

3. Kontaktaufnahme mit dem/der PraktikumsbetreuerIn der Uni Kassel

Einige Zeit nach erfolgreicher Anmeldung erfahren Sie bei uns den für Sie zuständigen Praktikumsbetreuer oder die zuständige Betreuerin der Uni Kassel. Auch mit ihm/ihr nehmen Sie Kontakt auf und besprechen die Anforderungen in folgenden Bereichen:

  • inhaltliche Ausrichtung des Praktikums und Art der Dokumentation (Praktikumsbericht)
  • die Kriterien für die Bewertung des Praktikumsberichts als Modülprüfung
  • die Bestätigung der Schule
Eine nachträgliche Anerkennung oder das nachträgliche Absolvieren des Vorbereitungs- bzw. Begleitseminars ist nicht möglich, berücksichtigen Sie in Ihrer Planung daher, dass das Seminar vor dem Praktikum erfolgen muss.

4. Kontaktaufnahme mit der Praktikumsschule und dem/der MentorIn im Ausland

Sie suchen sich selbst eine Praktikumsschule im Ausland. Von ihr bekommen Sie auch einen Mentor oder eine Mentorin zugewiesen, die Sie betreut. Am Ende wird er oder sie Ihnen ein formloses Schreiben ausstellen, aus dem hervorgeht, dass

  • der zeitliche Umfang des Praktikums den Vorgaben entsprach,
  • Sie im Unterricht hospitiert haben,
  • Sie eigene Unterrichtsversuche planen & durchführen konnten,
  • Sie ihr Praktikum "mit Erfolg" absolviert haben.

-> Dieses Zertifikat muss mit einem Schulstempel versehen und vom Schulleiter unterzeichnet werden.

5. Umfang

Der zeitliche Umfang des Praktikums im Ausland orientiert sich an den regulären Praktikumsformen (SPS I bzw. SPS II):

  • Auslandspraktika im Rahmen der SPS I: 5 Wochen bei täglicher Anwesenheit von 4 Unterrichtsstunden (Gesamtdauer 100 Stunden).
  • Auslandspraktika im Rahmen der SPS II: 4 Wochen bei täglicher Anwesenheit von 4 Stunden (Gesamtdauer 80 Stunden).

-> Beachten Sie, dass auch bei Auslandspraktika im Rahmen der SPS II der Aufenthalt in der Schule innerhalb der Semesterferien liegt.

6. Erfahrungsbericht & Abschluss

Im Anschluss an Ihr Praktikum fertigen Sie eine kurze Übersicht für das Referat für Schulpraktische Studien (max. einseitig) an, die die Kontaktadressen und ein kurzes Schulprofil enthält (Art der Schule, Größe der Schüler- & Lehrerschaft) sowie die Voraussetzungen nennt, unter denen die von Ihnen gewählte Schule im Ausland Praktikanten und Praktikantinnen aufnimmt.

 

Der Praktikumsbericht und die Bestätigung der Schule sind der Dozentin oder dem Dozenten abzugeben.

Beispielberichte