Psychologie mit Schwerpunkt Forschungsmethoden

Willkommen auf den Seiten des Fachgebiets Psychologie mit Schwerpunkt Forschungsmethoden!

Die psychologische Methodenlehre befasst sich ganz allgemein damit, wie man in der Psychologie am besten Theorien über psychologische Phänomene entwickeln und prüfen kann. Wichtige Teilgebiete wie die Versuchsplanung und die Auswertung empirischer Daten gehören ebenso dazu wie die Modellierung psychologischer Prozesse und die Evaluation von Interventionen. Forschungsmethoden sind dabei Mittel, durch deren fachkundige Anwendung man sich dem gesteckten Forschungsziel annähern kann. Das Fachgebiet wird vertreten durch Juliane Wilcke, PhD.

Lehrveranstaltungen im BSc/MSc-Studiengang Psychologie im Wintersemester 2017/18 und Sommersemester 2018:

Masterarbeiten werden insbesondere in den folgenden Themengebieten gerne betreut:

  • Psychologische Forschungsmethoden, z.B. Auswirkungen des Versuchsdesigns auf Konfidenzintervalle
  • Messung von Bewusstsein, z.B. Wann und warum führt Raten zu besseren Antworten als Sehen? Ist bewusste Wahrnehmung abhängig von der Antwortmodalität? Wie skalenabhängig sind Bewusstseinsantworten? Ist die bewusste Wahrnehmung von einfachen Stimuli kontinuierlich, von komplexen aber dichotom?

Auch selbstgewählte Themen und externe Arbeiten sind nach Absprache möglich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Juliane Wilcke (per E-Mail oder persönlich in der Sprechstunde).