KONTRAST

Projekttitel: Lernstände und Lernprozesse mit kontrastierenden Videos sichtbar machen (KONTRAST) im Rahmen der Qualitätsoffensive PRONET und PRONET²
Abstract:

Das Projekt KONTRAST zielt darauf ab, Unterschiede in Lernständen und Lernprozessen von Schülerinnen und Schülern sichtbar zu machen und angehende Lehrerinnen und Lehrer anhand von Videofällen in der Wahrnehmung dieser Unterschiede zu schulen. Unter anderem untersucht KONTRAST, welche Effekte der Einsatz kontrastierender Videofälle u.a. auf die Wahrnehmungs-, Beurteilungs- und Analysefähigkeit und auf das konzeptuelle Wissen von Studierenden hat.


Das Videoportal "Unterricht unter der Lupe", mit welchem das Projekt seit Beginn an verbunden ist, stellt allen Dozentinnen und Dozenten in der Kasseler Lehrerbildung Videovignetten aus dem Unterricht in verschiedenen Fächern und Klassenstufen zur Verfügung. Die im Projekt erstellten Videovignetten werden aufbereitet und untertitelt und in das Portal integriert.

Projektleitung: Prof. Dr. Frank Lipowsky, lipowsky@uni-kassel.de
Ansprechpartner/-in: Anastasia Hirstein, hirstein@uni-kassel.de
Projektlaufzeit: 1. Förderphase (PRONET): Juli 2015 - Dezember 2018
2. Förderphase (PRONET²): Januar 2019 - Dezember 2023
Homepage: PRONET-Teilprojekt 29
PRONET²-Teilprojekt 29
Förderinstitution: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF; Qualitätsoffensive Lehrerbildung)
Publikationen: Nemeth, L., Denn, A.-K., Hirstein, A. & Lipowsky, F. (2018). Interaktionen von SchülerInnen in kooperativen Lernsituationen. In K. Verrière & L. Schäfer (Hrsg.), (Inter-)aktion im Klassenzimmer – Forschungsgeleitete Einblicke in das Geschehen im Unterricht (S. 51-73). Heidelberg: Springer.
  Hirstein, A., Denn, A.-K., Jurkowski, S. & Lipowsky, F. (2017). Entwicklung der professionellen Wahrnehmungs- und Beurteilungsfähigkeit von Lehramtsstudierenden durch das Lernen mit kontrastierenden Videofällen – Anlage und erste Ergebnisse des Projekts KONTRAST. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 35(3), 472‐486.