TEKOM 4+5

Projekttitel: DaZ-Textkompetenz am Übergang von der 4. zur 5. Klasse -
Entwicklung, Erprobung und Evaluation eines empirisch begründeten Fortbildungskonzeptes zur Förderung bildungssprachlicher Textkompetenzen in sprachlich heterogenen Klassen (TEKOM 4+5)
Abstract: Im Rahmen des Kooperationsprojekts der Universitäten Heidelberg und Kassel und des Hessischen Kultusministeriums wird ein Fortbildungskonzept entwickelt, durchgeführt und evaluiert, das auf die Professionalisierung von Lehrkräften bei der Förderung bildungssprachlicher Schülerkompetenzen zielt. Von besonderem Interesse sind hier Lehrpersonen, die Schülerinnen und Schüler nicht-deutscher Herkunftssprache im Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule in Regelklassen unterrichten (4. und 5. Jahrgangsstufe). Da die Bildungssprache ‚Deutsch‘ in dieser Phase eine verstärkt fachsprachliche Ausprägung mit Bezug auf unterschiedliche Sachtexte erfährt, stehen diese im Zentrum der Fortbildungsarbeit. Der Fortbildung ist eine Bedarfsanalyse vorgeschaltet, die klären soll, mit welchen sprachlichen Schwierigkeiten die Lehrkräfte bei der Vermittlung sachtextbezogener Fähigkeiten und Fertigkeiten in sprachlich heterogenen Klassen konfrontiert sind. Die daraufhin konzipierten und erprobten DaZ-Fortbildungsmodule werden längsschnittlich auf ihre Wirksamkeit überprüft. Dabei stehen Aspekte der Lehrerprofessionalität im Vordergrund, von denen man annehmen kann, dass sie einen Einfluss auf das Lernen von Schülerinnen und Schülern haben.
Projektleitung: Projektgruppe, Universität Kassel:
Prof. Dr. Frank Lipowsky, lipowsky@uni-kassel.de
  Projektgruppe, Universität Heidelberg:
Hana Klages, klages@idf.uni-heidelberg.de
Prof. Dr. Giulio Pagonis, pagonis@idf.uni-heidelberg.de
Mitarbeiter/-innen: Lena Kauhardt, lena.kauhardt@uni-kassel.de
Steffen Sack, steffen.sack@uni-kassel.de
  Anna-Lena Emrich, emrich@idf.uni-heidelberg.de
Marija Čečović, cecovic@idf.uni-heidelberg.de
  Hessisches Kultusministerium:
Martina Goßmann, martina.gossmann@kultus.hessen.de
Projektlaufzeit: April 2017 – Dezember 2019
Förderinstitution: Hessisches Kultusministerium (HKM)