Curriculum Vitae

  • geboren am 4.4.1962 in Saarbrücken
  • Söhne: Philipp, geb. 1984 und Mirko, geb. 1993
  • Enkelinnen: Mia Katharina, geb. 2012 und Linea, geb. 2014

Schulbildung:

1968-1972

Grundschule in Rohrbach/Saar

1972-1981

Albertus-Magnus-Gymnasium in St. Ingbert/Saar

1981 

Abitur

Studium und Abschlüsse:

1981 bis 1990

Studium der Erziehungswissenschaften, Germanistik, Politikwissenschaft und Geschichte an der Philipps-Universität Marburg

1988

Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien

1984-1992

Hans-Böckler-Stipendium

1995

Promotion am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Philipps-Universität Marburg

1999-2001

Weiterbildung in der Hochschullehre an der Technischen Universität Braunschweig

2001

Habilitation am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Berufstätigkeit:

1992-1994

Freie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Frauenbüro an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz im Bereich Forschungsdokumentation

1995-1996

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Grundschulpädagogik der Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg

1996 bis 2002

Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Grundschulpädagogik der Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg

4/2002-3/2003

Vertretung der C4-Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik an der Universität Kassel

Seit 1991

Lehrtätigkeit an Grundschulen, in der Frauenbildung, in der Berufsbildung,in der Lehrerweiterbildung und in der Hochschuldidaktik

Seit 2003

Professorin (C4) für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik, Universität Kassel

Seit 2012

W3-Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik, Universität Kassel (nach Bleibeverhandlungen wegen Berufungsangebot der Universität Dresden)