• Anfangsunterricht und Schulanfang
  • Übergänge im Kontext der Grundschule
  • Normalität und Grundschule
  • Kindheitsforschung
  • Kinderrechte und Partizipation
  • Schuleingangsdiagnostik
  • Anfangsunterricht
  • Übergänge der Grundschule
  • Leistung und Leistungserziehung in der Grundschule
  • Kinderrechte in der Grundschule
  • Storck-Odabasi, J. (2021). Flexibilisierung (grund)schulpädagogischer Normalitätskonstitutionen durch reflexive Fallarbeit?. Vortrag auf der Tagung „Reflexion und Reflexivität in Unterricht, Schule und Lehrer*innenbildung“; Jahrestagung der DGfE-Sektion Schulpädagogik & 29. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe; 22. bis 24. September 2021 an der Universität Osnabrück

  • Storck-Odabasi, J. & Heinzel, F. (2019). Die Schule für alle – Der Gründungsmythos einer gemeinsamen Grundschule aller Kinder im Kontext universitärer Grundschullehrer*innenbildung. Vortrag auf der Tagung „Eine Schule für alle – 100 Jahre Grundschule – Mythen, Widersprüche, Gewissheiten“; 28. Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik, Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe; 25. bis 27. September 2019 an der Universität Erfurt
  • Storck-Odabasi, J. & Heinzel, F. (2019). „Wofür braucht ihr das?“ Von der Ermächtigung beforschter Kinder. Vortrag auf der Tagung „Methoden der Kindheitsforschung. Paradigmenvielfalt, methodologische und forschungsethische Herausforderungen“; Jahrestagung der Sektion Soziologie der Kindheit 2019 in Kooperation mit dem Zentrum für Kindheits- und Jugendforschung (ZKJF) der Universität Bielefeld; 19. - 21. September 2019 an der Universität Bielefeld
  • Storck-Odabasi, J. & Nekuienia, P. (2019). Partizipation von Kindern in Schule und Forschung als soziale Nachhaltigkeit. Vortrag auf der Nachwuchstagung „Die Nachhaltigkeit des Sozialen“; 31. Januar und 01. Februar 2019 am Zentrum Gesellschaft und Nachhaltigkeit (CeSSt) der Hochschule Fulda
  • Storck, J. (2018). Diversität – Normativität – Normalität; Was Studierendeninteraktionen beim Sprechen über Vielfalt bezüglich Normativität und Normalitätsvorstellungen verraten. Vortrag auf der Tagung „Diversität und soziale Ungleichheit; Herausforderungen an die Integrationsleistung der Grundschule“; 27. Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik, Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe; 24. bis 26. September 2018 an der Goethe-Universität Frankfurt
  • Storck, J. & Heinzel, F. (2017). „Findest du Kinderrechte sind gut und wenn ja, warum?“ – Partizipative Methoden der Kindheitsforschung im Kontext von Schulentwicklung zu Kinderrechten. Vortrag auf der Tagung „Grundschulpädagogik zwischen Wissenschaft und Transfer“; 26. Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik, Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe; 27. bis 29. September 2017 an der Universität Koblenz-Landau
  • Storck, J. & Eckermann, T. (2016). Raum(er)leben von Kindern erforschen im Projekt KINDheitenERLEBEN. Vortrag und Posterbeitrag auf der Nachwuchsveranstaltung „NEUES FÜR DIE WERKZEUGKISTE!? Eine Werkstatt für junge Wissenschaftler*innen rund um Methode und Methodologie in der sozialwissenschaftlichen Kindheitsforschung“ des Nachwuchsnetzwerkes der DGS-Sektion „Soziologie der Kindheit“; 2./3. Dezember 2016 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • „Findest du, Kinderrechte sind gut – und wenn ja: warum?“ (Friederike Heinzel und Julian Storck); Ringvorlesung „Warum-Fragen von Grundschulkindern“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; 13. Juni 2017
  • Lernspiele und freie Spiele im Wechselspiel der Perspektiven – Was verbinden verschiedene Akteur*innen mit dem Spiel? (Julian Storck); Fachtag Spielend lernen an der Universität Kassel; 26. Oktober 2018
  • Kinder ernst nehmen – Methoden der Kindheitsforschung (Julian Storck-Odabaşı); Online-Austauschtreffen der Modellprojekte „Kompetenznetzwerk Demokratiebildung im Kindesalter“ des Instituts für den Situationsansatz sowie des Deutschen Kinderhilfswerks; 27. April 2022
  • Kinder und Kindheit kindheitssoziologisch gedacht (Julian Storck-Odabaşı); Symposium Aktuelle Kindheiten | Aktuelle Didaktiken im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Diversität, Vielfalt didaktisch (er)leben II“ an der Universität Kassel; 18. Mai 2022
  • Workshop-Tagung zum Thema „Partizipative Forschung im Kontext einer Bedarfserhebung für und mit Kindern und Jugendlichen“ (unter Beteiligung von Julian Storck-Odabaşı); Nachwuchstagung „Partizipative Forschung im Kontext einer Bedarfserhebung“ der Bertelsmann Stiftungin Hannover; 24./25. Mai 2022
  • Storck-Odabasi, J. & Heinzel, F. (2022). Veränderte Kindheit – Gesellschaftlicher Wandel und kindliche Lebenswelten. In I. Baumgardt & D. Lange (Hrsg.), Young Citizens; Handbuch politische Bildung in der Grundschule (S. 50–59). Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.
  • Naumann, I. & Storck-Odabasi, J. (Hrsg.) (2022). Teilhabe und Ausschluss von Kindern in der Gesellschaft; Perspektiven der Kindheitsforschung, Grundschulpädagogik und Lehrer:innenbildung (Festschrift für Friederike Heinzel). Weinheim und Basel: Beltz Juventa.
  • Storck-Odabasi, J. & Heinzel, F. (2022). Kindheitsforschung. In N. Neuß & S. Kähler (Hrsg.), Grundwissen Kindheitspädagogik; Eine Einführung in Perspektiven, Begriffe und Handlungsfelder (S. 99-109). Mühlheim an der Ruhr: Cornelsen / Verlag an der Ruhr.

  • Heinzel, F. & Storck-Odabasi, J. (2021). 100 Jahre Grundschule – Konzepte des Anfangsunterrichts. In F. Thole, S. Wedde & A. Kather (Hrsg.), Über die Notwendigkeit der Historischen Bildungsforschung; Wegbegleiter*innenschrift für Edith Glaser (S. 139-149). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

  • Storck-Odabasi, J. (2021). Die »Schule für alle« – Mythos oder Normalität für Grundschullehramtsstudierende in Praxisphasen? In N. Böhme, B. Dreer, H. Hahn, S. Heinecke, G. Mannhaupt & S. Tänzer (Hrsg.), Mythen, Widersprüche und Gewissheiten der Grundschulforschung; Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme nach 100 Jahren Grundschule; Jahrbuch Grundschulforschung (Band 25, S. 109-115). Wiesbaden: Springer VS.

  • Storck-Odabasi, J. (2020). 100 Jahre Grundschule; Was denken Grundschüler*innen darüber?, Gemeinsam Lernen, 6 (2), S. 70-74.
  • Storck-Odabasi, J., Heinzel, F. & Odabasi, Ö. (2020). Anfangsunterricht ist besonders; „Man verlässt sich sehr auf das Mündliche“. HLZ, 73 (7/8), S. 26-27. (Zugriff unter: www.gew-hessen.de/fileadmin/user_upload/veroeffentlichungen/hlz/hlz_2020/2007-08_hlz_web.pdf)
  • Storck-Odabasi, J. (2020). Diversität – Normativität – Normalität: Was Studierendeninteraktionen beim Besprechen von Vielfalt über Normativität und Normalität verraten. In N. Skorsetz, M. Bonanati & D. Kucharz (Hrsg.), Diversität und soziale Ungleichheit. Herausforderungen an die Integrationsleistung der Grundschule; Jahrbuch Grundschulforschung (Band 24, S. 96-100). Wiesbaden: Springer VS.
  • Storck-Odabasi, J., Heinzel, F., Kreher, S. & Rothe, N. (2019). Wie lassen sich Kindheiten erleben? Forschungsmethodologische und -methodische Überlegungen am Beispiel der Themenfelder Wohlbefinden und Raummachen im Projekt KINDheitenERLEBEN. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 14 (4), S. 460-473.
  • Storck-Odabasi, J. & Schüler_innen der Schule Jungfernkopf in Kassel (2019). 100 Jahre Grundschule – Perspektive von Kindern und Jugendlichen. https://paedagogische-beziehungen.eu/dass-man-sich-in-der-pause-sussigkeiten-kaufen-kann/
  • Storck-Odabasi, J. (2019). Digitale Optimierung; Vom Wissensvermittler zum „datengestützten Lernbegleiter“?. HLZ, 72 (11), S. 28-29. (Zugriff unter: www.gew-hessen.de/fileadmin/user_upload/veroeffentlichungen/hlz/hlz_2019/1911_hlz.pdf)
  • Storck-Odabasi, J. & Heinzel, F. (2019). „Findest du Kinderrechte sind gut und wenn ja, warum?“ Partizipative Methoden der Kindheitsforschung im Kontext von Schulentwicklung zu Kinderrechten. In Donie, C., Foerster, F., Obermayr, M., Deckwerth, A., Kammermeyer, G., Lenske, G., Leuchter, M. & Wildemann, A. (Hrsg.), Grundschulpädagogik zwischen Wissenschaft und Transfer; Jahrbuch Grundschulforschung (Band 23, S. 233-238). Wiesbaden: Springer VS.
  • Kreher, S., Rothe, N., Storck-Odabasi, J. & Heinzel, F. (2019). Mixed-Data-Plots in der Kindheitsforschung. Methodische Innovation oder Irrweg im partizipativen Forschen mit Kindern und Erwachsenen?. In F. Hartnack (Hrsg.), Qualitative Forschung mit Kindern; Herausforderungen, Methoden und Konzepte (S. 313 – 344). Wiesbaden: Springer VS.
  • Storck, J. (2018). Normalität, Normativität, Wertschätzung; Das Kopftuch als konfessionelles Zeichen anerkennen. HLZ, 71 (7/8), S. 24. (Zugriff unter: www.gew-hessen.de/fileadmin/user_upload/veroeffentlichungen/hlz/hlz2018/HLZ--07-08--2018--web.pdf)
  • Storck, J. & Naumann, I. (2018). Abschied und Neubeginn; Geschichten zum Übergang in die Sekundarschule. Die Grundschulzeitschrift, 32 (309), 12-14.
  • Storck, J. (2016). Auswertung der Teilnehmendenbefragung. In Schader-Stiftung (Hrsg.), Kongress für Kinder und Erwachsene; Kinder mischen mit; Das Recht des Kindes auf Beteiligung verwirklichen; Dokumentation des Kongresses am 21. Und 22. Juli 2015 (S. 171 – 180). Darmstadt: Ph. Reinheimer.
  • Storck, J. (2015). Auswirkungen des Übergangs von der Grundschule in die Sekundarstufe I auf das Wohlbefinden und Selbstkonzept von Schülerinnen und Schülern. Kassel: university press.