Sprech­stun­de

Nach vorheriger Vereinbarung

Se­kre­ta­ri­at

Anna Finke
Tel.: +49 561 804-3579
Fax: +49 561 804-3586
Mail: a.finke@uni-kassel.de

Ak­tu­el­les

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen

SoSe 2021

Psychische Störungen und Therapie bei Kindern und Jugendlichen / psychodynamisches Seminar

Wissenschaftlicher Werdegang:

1999 – 2001: Studium der Germanistik und Medienwissenschaft (M.A.), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2001 – 2007: Studium der Psychologie (Diplom), Universität Koblenz-Landau

Thema der Diplomarbeit: Behandlungserleben und Behandlungserfolg bei der stationären Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen im NLKH Tiefenbrunn

2005: Studienaufenthalt an der Universitá degli Studi di Padova (Italien)

2020: Promotion (Dr. phil.), Universität Kassel

Thema der Dissertation: Stationäre, psychodynamische Psychotherapie bei Jugendlichen mit einer kombinierten Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen: Ergebnisse einer randomisiert-kontrollierten Wirksamkeitsstudie

 

Berufliche Tätigkeit:

10/2006 - 02/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Einzeltherapeutin und psychologische Stationsleitung in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie des Asklepios Fachklinikums Tiefenbrunn

Seit 03/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie der Universität Kassel

Seit 2013: Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (analytische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie) am Lou Andreas-Salomé Institut Göttingen

 

Publikationen

Artikel in Fachzeitschriften

Cropp, C. & Claaßen, B. (2021). Reliabilität und Validität des OPD-KJ Konfliktfragebogens bei stationär behandelten Jugendlichen. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie,

doi.org/10.1024/1422-4917/a000809.

Cropp, C., Taubner, S., Salzer, S. & Streeck-Fischer, A. (2019). Psychodynamic psychotherapy with severely disturbed adolescents: Changes in Reflective Functioning. Journal of Infant, Child, and Adolescent Psychotherapy, DOI:10.1080/15289168.2019.1643212.

Cropp, C., Alexandrowicz, R.W. & Taubner, S. (2019). Reflective functioning in an adolescent community sample. Mental Health and Prevention, 14, 200156.

Cropp, C. (2017). Die psychoanalytisch-interaktionelle Methode (PIM): Ein psychodynamischer Behandlungsansatz für Jugendliche mit schweren strukturellen Störungen. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 66(6), 435-444.

Cropp, C., Salzer, S. & Streeck-Fischer, A. (2016). Veränderungen der psychischen Struktur im Verlauf der stationären psychodynamischen Behandlung von jugendlichen Patienten mit einer kombinierten Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 65(5), 328-339.

Salzer, S., Cropp, C. & Streeck-Fischer, A. (2015). Die psychoanalytisch-interaktionelle Methode zur Behandlung von adoleszenten Patienten. Psychodynamische Psychotherapie, 14, 172-181.

Cropp, C., Zimmermann, J. & Streeck-Fischer, A. (2014). Traumatisierungen in der Entwicklung – unterschiedliche Verläufe stationärer Psychotherapie bei Jugendlichen Patienten mit und ohne Traumatisierung. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 64(8), 328-335.

Salzer, S., Cropp, C., Jaeger, U., Masuhr, O. & Streeck-Fischer, A. (2014). Psychodynamic therapy for adolescents suffering from comorbid disorders of conduct and emotions in an inpatient setting: a randomized controlled trial. Psychological Medicine, 44, 2213-2222.

Salzer, S., Cropp, C. & Streeck-Fischer, A. (2014). Early intervention for Borderline Personality Disorder: Psychodynamic therapy in adolescents. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, 60, 368-382.

Cropp, C., Salzer, S., Häusser, L. & Streeck-Fischer, A. (2013). Interrater-Reliabilität und Konstruktvalidität der OPD-KJ Achse Struktur – Erste Forschungsergebnisse zum Einsatz der Operationalisierten Psychodynamischen Diagnostik im Kindes- und Jugendalter (OPD-KJ) im Rahmen der klinischen Routine. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 62(4), 270-284.

Cropp, C., Kepper-Juckenack, I. & Streeck-Fischer, A. (2012). Traumafolgen im Körper. Trauma und Gewalt, 6(3), 230-237.

Cropp, C., Streeck-Fischer, A., Jaeger, U., Masuhr, O., Schröder, A. & Leichsenring, F. (2008). Der Zusammenhang zwischen Behandlungserleben und Behandlungserfolg bei der stationären Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 36(3), 205-214.

Buchkapitel

Claaßen, B. & Cropp, C. (2020). Das Modell des zyklisch-maladaptiven Beziehungsmusters (CMP). In R. Fliedl, C. Cropp, K. Zajec (Hrsg.), Die Beziehungsachse der OPD-KJ-2. Klinische Anwendung und konzeptuelle Erweiterungen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Cropp, C. & Claaßen, B. (2020). Verbindungen zwischen der Beziehungsachse und den anderen Achsen der OPD-KJ-2. In R. Fliedl, C. Cropp, K. Zajec (Hrsg.), Die Beziehungsachse der OPD-KJ-2. Klinische Anwendung und konzeptuelle Erweiterungen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Cropp, C., Zajec, K. & Claaßen, B. (2020). Berichtete Beziehungsepisoden. In R. Fliedl, C. Cropp, K. Zajec (Hrsg.), Die Beziehungsachse der OPD-KJ-2. Klinische Anwendung und konzeptuelle Erweiterungen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Cropp, C. & Claaßen, B. (2020). Die OPD-KJ-2-Achse Beziehung als hilfreiches Instrument zur Fokusbildung in der Behandlungsplanung: Charakteristische Merkmale von Beziehungsdynamiken jugendlicher Patienten mit Konfliktpathologie, struktureller Störung und Traumafolgestörung. In I. Seiffge-Krenke, K. Schmeck (Hrsg.), Diagnostische und therapeutische Arbeit mit der OPD-KJ-2. Ein Fallbuch. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Fliedl, R., Zajec, K., Juen, F., Cropp, C., Noske, J., Singer, V., Kaiser, J., Claaßen, B. & Riediger, B. (2020). Anleitung zum Rating. In R. Fliedl, C. Cropp, K. Zajec (Hrsg.), Die Beziehungsachse der OPD-KJ-2. Klinische Anwendung und konzeptuelle Erweiterungen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Cropp, C. & Salzer, S. (2018). Psychodynamische Therapien im Kindes- und Jugendalter. In G. Berberich, M. Zaudig, C. Benecke, H. Saß & J. Zimmermann (Hrsg.). Persönlichkeitsstörungen – Update zu Theorie und Therapie. Stuttgart: Schattauer.

Bücher

Fliedl, R., Cropp, C. & Zajec, K. (Hrsg.) (2020). Die Beziehungsachse der OPD-KJ-2. Klinische Anwendung und konzeptuelle Erweiterungen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Streeck-Fischer, A., Cropp, C., Streeck, U. & Salzer, S. (2016). Borderline-Störungen bei Jugendlichen – Die psychoanalytisch-interaktionelle Methode.Göttingen: Hogrefe.