Ak­tu­el­les

Unter dem folgenden Link finden Sie einen von mir kürzlich gehaltenen Vortrag (International Society for Justice Research Conference 2021) über die Rolle des Gerechten-Welt-Glaubens für die Vorhersage von Täuschungsverhalten in romantischen Beziehungen (ab Minute 27).

Wei­­te­­re In­­­for­­ma­­ti­o­­nen

Akademischer Werdegang

2012 - 2015 Bachelor of Science, Wirtschaftspsychologie, Hochschule Osnabrück

2015 - 2018 Master of Science, Wirtschaft, Psychologie & Management, Universität Kassel

 

Berufliche Tätigkeiten

2017 - 2018 Studentische Hilfskraft, Universität Kassel

seit 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Psychologie, Universität Kassel

 

Hier finden Sie einen vollständigen CV.

Publikationen (mit Peer Review)

Schindler, S., Reinhardt, N., & Reinhard, M.-A. (2022). Challenges in detecting proximal effects of existential threat on lie detection accuracy. Current Psychology. https://doi.org/10.1007/s12144-022-03237-1

Marris, A., Reinhardt, N., & Schindler, S. (2022). The role of just world beliefs in responding to the COVID‐19 pandemic. Social Justice Research. https://doi.org/10.1007/s11211-022-00388-1

Schindler, S., Reinhardt, N., & Reinhard, M.-A. (2021). Defending one’s worldviews under mortality salience: Testing the validity of an established idea. Journal of Experimental Social Psychology93, 104087. https://doi.org/10.1016/j.jesp.2020.104087

Reinhardt, N., Wenzel, K., & Reinhard, M.-A. (2019). Am I responsible for my learning success? A study about the correlation between locus of control and attitudes towards and self-reported use of desirable difficulties. Journal of Psychological and Educational Research, 27, 7–24. 

 

Eingereichte Publikationen

Reinhardt, N., & Reinhard, M.-A. (2022). It's the Honest Personality, Stupid! Lower Levels of Honesty-Humility are Correlated With Increased Dishonesty in Romantic Relationships [manuscript submitted for publication]. Department of Psychology. University of Kassel. 

Reinhardt, N., Reinhard, M.-A., Schindler, S. (2022). Justice, honesty and love: Is people's belief in a just world associated with (dis)honesty in romantic relationships? [manuscript submitted for publication]. Department of Psychology. University of Kassel. 

Schudlik, K., Reinhard, M.-A., & Reinhardt, N. (2022). The interaction between honesty-humility and preparation on faking on personality questionnaires​. [manuscript submitted for publication]. Department of Psychology. University of Kassel. ​

Fechner, H. L., Reinhard, M.-A., & Reinhardt, N. (2022). "I actually eat that much meat”: Failed replication of women’s situational underreporting of meat consumption [manuscript submitted for publication]. Department of Psychology. University of Kassel. 

Trnka, L., Reinhardt, N., & Reinhard, M-A. (2022). The correlation of honesty-humility and learning goals with academic cheating [manuscript submitted for publication]. Department of Psychology. University of Kassel. 

Rennen, A., Schäfer, C., Reinhardt, N., & Reinhard, M.-A. (2022). The impact of priming and social desirability on reported social distancing during the COVID-19 pandemic [manuscript submitted for publication]. Department of Psychology. University of Kassel. 

 

Publikationen (ohne Peer Review)

Reinhardt, N., & Kanning, U. P. (2015). Sichtung von Bewerbungsunterlagen - Sind Hinweise auf die Leitung von Jugendfreizeitreisen ein sinnvolles Auswahlkriterium? Journal of Business and Media Psychology1, 27–32.

Lügenverhalten in romantischen Beziehungen, wobei sich meine aktuellen Arbeiten insbesondere auf den Zusammenhang verschiedener Persönlichkeitsfaktoren und die Häufigkeit von Lügenverhalten fokussieren

Erkennen von Lüge und Wahrheit

Gerchte-Welt-Glaube 

Einfluss von Todesgedanken (Terror Management Theorie)

Honesty-Humility und Lügen in romantischen Beziehungen (gefördert von der Universität Kassel)

Bisherige Forschung zeigt den negativen Einfluss von Lügen in romantischen Beziehungen auf die Beziehungsqualität. Doch trotz dieser negativen Auswirkungen wird angenommen, dass romantische Partner in jeder dritten Interaktion lügen (DePaulo & Kashy, 1998). In dem geplanten Projekt sollen zwei Forschungslinien zusammengeführt werden: Einerseits liefert die Frage, welche Persönlichkeitsfaktoren die Prävalenz des Lügens in romantischen Beziehungen beeinflussen bereits erste Erkenntnisse (z.B. Kashy & DePaulo, 1996), aber die Untersuchung möglicher Zusammenhänge zu dem Persönlichkeitsfaktor Honesty-Humility (aus dem HEXACO Persönlichkeitsmodell; Ashton & Lee, 2009) fehlt bisher. Andererseits erwies sich Honesty-Humility zuverlässig als Hauptprädiktor für Unehrlichkeit in verschiedenen verhaltensökonomischen Betrugsparadigmen (z.B. Hilbig & Zettler, 2015). Mit dem vorliegenden Projekt wollen wir beide Forschungslinien zusammenführen, um die Hypothese zu überprüfen, dass der Persönlichkeitsfaktor Honesty-Humility negativ mit Unehrlichkeit in romantischen Beziehungen verbunden sind. 

Projektleitung:Nina Reinhardt & Marc-André Reinhard

 

Auswirkungen von existentieller Bedrohung auf den Prozess der Lügendetektion (DFG gefördertes Projekt)

In diesem Projekt testen wir ausgehend von den grundsätzlichen Annahmen der Terror Management Theorie ein eigenes theoretisches Modell zum Einfluss von existentieller Bedrohung auf den Prozess der Glaubwürdigkeitsbeurteilung. Dabei unterscheiden wir zwischen unmittelbaren (proximalen) Reaktionen und verzögerte (distale) Reaktionen auf die Bedrohung. Auf proximaler Ebene gehen wir der Idee nach, dass unter Bedrohung die Fähigkeit verbessert wird, wahre von gelogenen Aussagen zu unterscheiden. Auf distaler Ebene erwarten wir unter Bedrohung dagegen eine Verstärkung von Urteilsverzerrungen, d.h. Personen, die das eigene Weltbild nicht teilen, werden eher der Lüge bezichtigt.

Projektleitung: Simon Schindler & Marc-André Reinhard

wiss. Mitarbeiterin: Nina Reinhardt