JuArt - Eine Studie zu den Wirkungen von Angeboten in der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit

Das Projekt JuArt befasst sich mit Bildungsprozessen in der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit. Es handelt sich um ein kooperatives Forschungsprojekt der Universität Kassel und der Universität Marburg, in welchem die ermöglichten Bildungsprozesse über Kurse und Projekte der Kinder- und Jugendkulturarbeit in Bezug auf Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Projekten für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren untersucht werden. Dabei steht der Erwerb sowohl gegenstandsbezogener, ästhetisch-kultureller Fähigkeiten, als auch personaler und sozialer Bildung von Kindern und Jugendlichen im Mittelpunkt.

Kontakt zum Projekt unter: projekt-juart@web.de


Veranstaltungen

JuArt-Abschlussveranstaltung am 23. & 24.11.2017 in Kassel

Am 23. und 24. November 2017 fand zum Abschluss des JuArt-Projektes eine zweitägige Veranstaltung unter dem Titel „‘Ne ganz tolle Erfahrung für mein Leben – kulturell-ästhetische Bildungsprozesse in Jugendkunstschulen“ im Gießhaus der Universität Kassel statt. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung wurden die Ergebnisse der Studie zu den Bedeutungen von Angeboten non-formaler, kultureller Bildung vorgestellt und mit Vertreter*innen aus dem wissenschaftlichen sowie praktischen Feld der kulturellen Kinder- und Jugendbildung diskutiert. Gerahmt wurde die Ergebnisdarstellung von Vorträgen der Referent_innen Prof. Dr. Cathleen Grunert (FernUni Hagen) und Prof. Dr. Max Fuchs (Universität Duisburg-Essen).

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmer*innen der Abschlussveranstaltung. Ergebnisse des Projektes und der Abschlussveranstaltung finden Sie ab sofort hier.


Projektleitung

Universität Kassel Universität Marburg
Prof. Dr. Werner Thole Prof. Dr. Ivo Züchner
wthole@uni-kassel.de zuechner@uni-marburg.de

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Marina Stuckert marina.stuckert@staff.uni.marburg.de

Julia Rohde julia.rohde@uni-kassel.de

 

Wissenschaftliche Hilfskraft

Natalia Gomes

 

Ehemalige MitarbeiterInnen

Svenja Thielker (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel, 2015-2016)

Roy Müller (Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kassel, 2016-2017)

Jacqueline Rauschkolb (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Philipps-Universität Marburg, 2015-2017)


Forschungsförderung durch die Stiftung Mercator

Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie auf der Homepage.