Publikationen

Publikationen 2012 – 2018 

Monografien

Aner, Kirsten/Hammerschmidt, Peter (2018): Arbeitsfelder und Organisationen der Sozialen Arbeit. Eine Einführung. Wiesbaden: VS

Hammerschmidt, Peter/Aner, Kirsten/Weber, Sascha (2017): Zeitgenössische Theorien Sozialer Arbeit. Weinheim/München: Beltz Juventa

 

Herausgeberschaften

Aner, Kirsten/Karl, Ute (Hrsg.) (i. V.): Handbuch Soziale Arbeit und Alter. Wiesbaden: VS. 2. Auflage 2019, ca. 600 Seiten

Aner, Kirsten/Schroeter, Klaus R. (i. V.): Kritische Gerontologie – Eine (theorie- und anwendungsorientierte) Einführung. Stuttgart: Kohlhammer. 1. Auflage 2019, ca. 300 Seiten

 

Beiträge in Sammelbänden

Aner, Kirsten (2018): Soziale Arbeit mit alten Menschen. In: Künemund, Harald/Schroeter, Klaus R./Vogel, Claudia (Hrsg.): Handbuch Soziologie des Alter(n)s. Wiesbaden: VS [https://doi.org/10.1007/978-3-658-09630-4_20-1]

Aner, Kirsten/Richter, Anna (2017): Biografie und Alter(n). In: Lutz, Helma/Schiebel,  Martina/Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Handbuch Biografieforschung. Wiesbaden: VS, S. 281-292 [https://doi.org/10.1007/978-3-658-18171-0_24]

Aner, Kirsten/Richter, Anna (2017): Alter. In: Wonneberger, Astrid/ Weidtmann, Katja/Stelzig-Willutzki, Sabina (Hrsg.): Familienwissenschaft. Grundlagen und Überblick. Wiesbaden: VS, S. 569-596 

Aner, Kirsten (2017): Lauter „aktive Alte“ – wer interessiert sich für den „Rest“? In: Anhorn, Roland/Schimpf, Elke/Stehr, Johannes/Rathgeb, Kerstin/Spindler, Susanne/Keim, Rolf (Hrsg.): Politik der Verhältnisse – Politik des Verhaltens. Widersprüche der Gestaltung Sozialer Arbeit. Wiesbaden: VS, S. 277-290

Aner, Kirsten/Köster, Dietmar (2016): Partizipation älterer Menschen – Kritisch gerontologische Anmerkungen. In: Naegele, Gerhard /Olbermann, Elke/Kuhlmann, Andrea (Hrsg.): Teilhabe im Alter gestalten. Aktuelle Themen der Sozialen Gerontologie, Wiesbaden: VS, S. 465-484

Aner, Kirsten/Kricheldorff, Cornelia (2016): Implementierungswissenschaft in Deutschland. Ein Statement der Sektion IV der DGGG. In: M. Hoben/M. Bär/H.-W. Wahl (Hrsg.): Implementierungswissenschaft für Pflege und Gerontologie. Stuttgart: Kohlhammer, S. 381-385

Engelen-Kefer, Ursula/Aner, Kirsten (2015): Personalentwicklung und -akquise in der Pflege. In: Bettig, Uwe/Frommelt, Mona/Roes, Martina/Schmidt, Roland/Thiele, Günter (Hrsg.): Personalentwicklung in der Pflege: Analysen – Herausforderungen – Lösungsansätze. Jahrbuch Pflegemanagement. Heidelberg: medhochzwei, S. 33-42.

Aner, Kirsten (2013): Kritische Gerontologie und Soziale Altenarbeit im aktivierenden Staat. In: Hünersdorf, Bettina/Hartmann, Jutta (Hrsg.): Was ist und wozu betreiben wir Kritik in der Sozialen Arbeit? Disziplinäre und interdisziplinäre Diskurse. Wiesbaden: VS, S. 303-316

Aner, Kirsten (2012): Übergänge als Normalität für Jung und Alt. In: Gahleitner, Silke Brigitta/Hahn, Gernot (Hrsg.) (2012): Übergänge gestalten, Lebenskrisen begleiten. Klinische Sozialarbeit. Beiträge zur psychosozialen Praxis und Forschung 4. Bonn: Psychiatrie-Verlag: 22-33

 

Beiträge in Zeitschriften

Aner, Kirsten (2017): Theorien Sozialer Arbeit und Geriatrie. In: Z Gerontol Geriat 2017. 50: DOI 10.1007/s00391-017-1276-5

Aner, Kirsten (2017): Soziale Altenarbeit und Soziale Gerontologie. In: Z Gerontol Geriat 2017. 50: DOI 10.1007/s00391-017-1261-z

Aner, Kirsten/Kricheldorff, Cornelia (2017): Soziale Gerontologie als Kritische Gerontologie. In: Z Gerontol Geriat 2017. 50: DOI 10.1007/s00391-017-1251-1

Aner, Kirsten/Heusinger, Josefine/Kammerer, Kerstin (2016): Gender und Pflege. In: Z Gerontol Geriat 2016. 49:677–678, DOI 10.1007/s00391-016-1153-7

Aner, Kirsten/Fooken, Insa (2016): Alter(n) und Ambivalenz. In: Z Gerontol Geriat 2016. 49:1–2. DOI 10.1007/s00391-015-0995-8

Kirsten Aner/AK Kritische Gerontologie (2016): Diskussionspapier Partizipation und partizipative Methoden in der Gerontologie. In:  Z Gerontol Geriat 2016. 49:143–147. DOI 10.1007/s00391-015-1016-7

Kirsten Aner/Critical Gerontology Working Group of the German Society of Gerontology and Geriatrics (2016): Discussion paper on participation and participatory methods in gerontology. Z Gerontol Geriat 2016. DOI 10.1007/s00391-016-1098-x

Aner, Kirsten (2016): Soziale Arbeit, Kritische (Alters-) Wissenschaft und Partizipation. In: Sozial Extra, 40(6), 36-39. DOI 10.1007/s12054-016-0105-1

Aner, Kirsten (2015): Zur Demografisierung von Gesellschaft und Pädagogik. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik 13(1), S. 5-19

Aner, Kirsten (2015): Vorsicht Demografisierung! Eine kritische Analyse des aktuellen Bildungsdiskurses. In: Forum Erwachsenenbildung. 1/2015: 24-27

Aner, Kirsten (2015): Wollen wir GerontologInnen werden? Alternsforschung zwischen Berufspolitik und Wissenschaft. In: Z Gerontol Geriat 2015 48:207-209, DOI 10.1007/s00391-015-0879-y

Kricheldorff, Cornelia/Aner, Kirsten/Himmelsbach, Ines/Thiesemann, Rüdiger (2015): Grundlagen der Sozialen Gerontologie. In: Z Gerontol Geriat 2015. 48:747–760, DOI 10.1007/s00391-015-0963-3

Aner, Kirsten (2013): „Der wusste alles besser, wie mein Vater.“ Über Beratungsbeziehungen als Generationenbeziehungen. Ein Beitrag zur Professionalisierung Sozialer Beratung im Allgemeinen und zur Horizonterweiterung von Supervisor/innen im Besonderen. In: Journal Supervision 1/2013, S. 10-13

Aner, Kirsten (2013): Der Körper – was ist das und was ist er für die Soziale Arbeit? In: Sozial Extra, 37(6), 18-20. DOI 10.1007/s120-54-014-0003-3

Aner, Kirsten (2012): „Im Alter ein Mensch bleiben ...“ Was sind uns die Alten wirklich wert? In: Z Gerontol Geriat. 45: 585-586

 

 

Publikationen vor 2012

Monografien und Herausgeberschaften (Auswahl)

Aner, Kirsten (2010): Soziale Beratung und Alter. Irritationen, Lösungen, Professionalität.  Opladen; Farmington Hills: B. Budrich

Aner, Kirsten/ Karl, Ute (Hrsg.) (2010): Handbuch Soziale Arbeit und Alter. Wiesbaden: VS

Aner, Kirsten/ Karl, Ute (Hrsg.) (2008): Lebensalter und Soziale Arbeit: Ältere und alte Menschen. Reihe Basiswissen Soziale Arbeit – Band 6. Baltmannweiler: Schneider-Verlag Hohengehren

Aner, Kirsten/ Bettmer, Franz/ Olbermann, Elke (Hrsg.) (2008): Perspektiven einer neuen Engagementkultur. Praxisbuch zur kooperativen Projektentwicklung. Wiesbaden: VS

Aner, Kirsten/ Karl, Fred/ Rosenmayr, Leopold (Hrsg.) (2007): Die Neuen Alten – Retter des Sozialen?. Wiesbaden: VS

Aner, Kirsten (2005): „Ich will, dass etwas geschieht!“. Wie zivilgesellschaftliches Engagement entsteht – oder auch nicht. Berlin: edition sigma

 

Beiträge in Sammelbänden (Auswahl)

Aner, Kirsten (2011): Zivilgesellschaftliches Engagement. In: Dahme, Jürgen/Krummacher, Michael/Wohlfahrt, Norbert (Hrsg.): Handbuch kommunale Sozialpolitik. Wiesbaden: VS, S. 360-371

Aner, Kirsten (2010): Generationenbeziehungen in der Sozialen Beratung älterer Menschen. In: Aner, Kirsten/Karl, Ute (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit und Alter. Wiesbaden: VS, S. 195-204

Aner, Kirsten (2010): Soziale Altenhilfe als Aufgabe Sozialer Arbeit. In: Aner, Kirsten/Karl, Ute (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit und Alter. Wiesbaden: VS, S. 33-50

Aner, Kirsten (2010): Professionsforschung und „sozialpädagogische Alter(n)skultur“ am Beispiel einer qualitativen Studie. In: Breinbauer, Ines Maria/Ferring, Dieter/Meyer-Wolters, Hartmut (Hrsg.): Transdisziplinäre Alternsstudien – Gegenstände und Methoden. Köln: Königshausen & Neumann, S. 119-136

Aner, Kirsten/ Hammerschmidt, Peter (2010): Zivilgesellschaftliches Engagement des Bürgertums vom Anfang des 19. Jahrhunderts bis zur Weimarer Republik. In: Olk, Thomas/ Klein, Ansgar/ Hartnuß, Birger (Hrsg.): Engagementpolitik. Die Entwicklung der Zivilgesellschaft als politische Aufgabe. Wiesbaden: VS, S. 63-96

Aner, Kirsten/ Hammerschmidt, Peter (2007): Zivilgesellschaftlich produktiv Altern. Eine kritische Analyse ausgewählter Modellprogramme. In: Erlinghagen, Marcel/Hank, Karsten (Hrsg.): Produktives Altern und informelle Arbeit in modernen Gesellschaften. Wiesbaden: VS, S. 159-176

Aner, Kirsten (2007): Prekariat und Ehrenamt. In: Aner, Kirsten/ Karl, Fred/ Rosenmayr, Leopold (Hrsg.): Die Neuen Alten – Retter der Sozialen? Wiesbaden: VS, S. 185-199

Aner, Kirsten/ Richard, Nicole (2007): Sexualisierte Begegnungen in Pflegeeinrichtungen: Alles unter Kontrolle? In: Dementia – A Challange for the 21st Century. 100 Years of Alzheimer´s Disease. Presentations at the 22nd International Conference of Alzheimer´s Disease International. Berlin 12.-14.10.2007. Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.

Aner, Kirsten (2002): Übersituative Handlungslogiken und Lebenslagenkonzept. In: Karl, Fred/ Zank, Susanne (Hrsg.): Zum Profil der Gerontologie. Band 30 der Kasseler Gerontologischen Schriften. Kassel: Kassel University Press, S. 79-88

 

Beiträge in Zeitschriften (Auswahl)

Aner, Kirsten (2011): Kritische Gerontologie und Soziale Altenarbeit im aktivierenden Staat. In: Widersprüche 1/2011, S. 17-32

Aner, Kirsten (2008): Trauern um demenziell erkrankte Menschen. In: Psychotherapie im Alter (PIA) 3/2008, S. 363-374

Aner, Kirsten (2006): Generationendifferenzen in der Sozialen Arbeit mit älteren Menschen – eine sozialpädagogische Herausforderung. In: Der pädagogische Blick 3/2006, S. 141-152

Aner, Kirsten (2006): Wunsch und Wirklichkeit. Zivilgesellschaftliches Engagement zwischen sozialpolitischen Erwartungen und individuellem Handeln. In: neue praxis (np) 1/2006, S. 53-67

Aner, Kirsten (2004): Zur politischen Dimension des Dialogs zwischen den Generationen, in Sozial Extra (28)2004, S. 45-47

Aner, Kirsten/ Richard, Nicole (2004): Männliche Sexualität im Heim – Stolpersteine, Felsen und Wege. In: Nova: Offizielles Organ des Schweizer Berufs- und Fachverbandes der Geriatrie-, Rehabilitations- und Langzeitpflege 5/2004, S. 9-11

Aner, Kirsten (2004): Alterforschung im Dienst der Förderung freiwilligen Engagements? In: Archiv für Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit. 1/2004, S. 50-64

Aner, Kirsten (2004): Zivilgesellschaftliches Handeln im nachberuflichen Leben. Perspektiven kritischer Gerontologie. In: Psychologie & Gesellschaftskritik. 1/2004, S. 50-65

Aner, Kirsten/ Bünger, Lütz/ Rehfeld, Charlotte (1991): Zelluläre Reaktion der Skelettmuskulatur von Labormäusen bei differenziertem Nahrungsangebot. In: Archiv für Tierzucht 1991. 34/5, S. 429-439