Projekt FallKo

Willkommen auf der FallKo-Projekthomepage (Standort Kassel) 

Das Projekt FallKo (Wer macht wen und was wie zum Fall? Rekonstruktionen zur Fallkonstitution und Kooperation sonder- und sozialpädagogischer Professioneller in inklusiven Schulen) wird im Rahmen der Richtlinie zur Förderung der Forschung zu Qualifizierung der pädagogischen Fachkräfte für inklusive Bildung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung vom 01.10.2017 bis zum 30.09.2020 gefördert (FKZ: 01NV1705B). Qualitativ-rekonstruktiv gehen wir im Projekt den Fragestellungen nach, wie sonder- und sozialpädagogische Professionelle in Schulen Fälle konstituieren, bearbeiten und darauf bezogen miteinander kooperieren. 

Als Verbundprojekt untergliedert es sich in die Standorte Kassel und Frankfurt am Main. Das am Institut für Sozialwesen des Fachbereichs Humanwissenschaften der Universität Kassel angesiedelte Projekt wird von Gastprofessorin Dr. Nina Thieme geleitet. An der Goethe-Universität Frankfurt, angesiedelt am Institut für Sonderpädagogik des Fachbereichs Erziehungswissenschaften, obliegt Prof.’in Dr. Mirja Silkenbeumer die Leitung des Frankfurter Teilprojektes sowie die Verbundkoordination. 

Eine kurze Projektdarstellung, eine Vorstellung des Projektteams sowie Angaben zu projektbezogenen Publikationen und Vorträgen finden Sie auf den folgenden Seiten.

Weiter zu Projektdarstellung