Auslandspraktikum - Berufspraktische Studien und Berufspraktikum

Copyright: Universität Kassel / Studio Blofield

Wer sich in Ausbildung und Studium international zu orientieren versteht, eignet sich mehr an als nur "bunte Tupfer" im Lebenslauf. Ein Auslandspraktikum kann karrierestrategisch hilfreich sein, da Anstellungsträger mehr und mehr in internationalen Zusammenhängen tätig sind. Die Fähigkeit zur Beurteilung sozialer Verhältnisse und zur Einschätzung von Funktion und Entwicklung der Sozialen Arbeit in unterschiedlichen Ländern ist eine Grundlage dafür, die Verhältnisse im eigenen Land besser verstehen und einordnen zu können. Aber nicht nur Ausbildungs-, sondern auch Bildungsaspekte spielen eine wichtige Rolle. Sich auf fremde Sprachen, Kulturen, Selbstverständnisse und (Wohlfahrts-)Traditionen einzulassen, mit und in diesen zu leben und zu arbeiten anstatt sie aus der unverbindlichen Urlaubsperspektive kennen zu lernen, ist die Grundlage für die Aneignung einer interkulturellen Kompetenz, deren Bedeutung für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.

Ansprechpartnerin zur Planung und Organisation Ihres Auslandspraktikums ist im Institut für Sozialwesen die Beratung zum Auslandspraktikum.

Sie berät zu

  • studienrelevanten Angelegenheiten sowie generellen Informationen rund um den Auslandsaufenthalt
  • Praktikumseinrichtungen im Ausland (Liste ist im Büro der Beratung zum Auslandspraktikum einsehbar)
  • Anträgen und Verträgen für Auslandspraktika (deutsche, englische und spanische Versionen)
  • spezielle Auswertungsveranstaltung mit Auslandssupervision für AuslandspraktikantInnen
  • Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten (Bitte beachten Sie hier insbesondere die Stipendien des International Office sowie das Auslandsbafög. Für Auslandsbafög können sich auch Studierende bewerben, die kein Inlandsbafög erhalten, weil die Berechnung anders gehandhabt wird. Eine genaue Nachfrage über die Voraussetzungen beim jeweiligen Auslandsbafögamt des gewünschten Ziellandes lohnt sich also allemal.)

Haben Sie Fragen oder wollen Sie sich einfach nur informieren, wir beraten Sie gerne. Bitte melden Sie sich frühzeitig (je früher, desto besser, circa ein Jahr im Voraus), sodass wir gemeinsam eine passende Praktikumseinrichtung im Ausland für Sie finden können!

Wichtiger Hinweis: Kritischer Umgang mit Praktikumsvermittlungsorganisationen/agenturen, die kostenpflichtige Praktika anbieten. Bitte unbedingt zuvor Kontakt mit der Beratung zum Auslandspraktikum aufnehmen.

In dieser Checkliste sind alle wesentlichen Informationen nochmal zusammengefasst.