Excel Workshop


Excel richtig nutzen: Von den Grundlagen zu den fortgeschrittenen Techniken

Microsoft Excel - ein Tabellenkalkulationsprogramm mit vielen, oft ungenutzten Möglichkeiten.

In diesem zweitägigen Kurs wird der Aufbau des Programms sowie verschiedene Rechen-und Darstellungsoptionen von Excel vorgestellt. An kleinen, konkreten Beispielaufgaben üben die Teilnehmenden am eigenen Rechner den praktischen Nutzen der vorgestellten Funktionen. Dabei werden sie individuell von den beiden Dozentinnen unterstützt. Es werden keine Grundkenntnisse im Umgang mit Excel vorausgesetzt.

Dieser Kurs wird exklusiv für den FB 02 Geistes- und Kulturwissenschaften angeboten. Für die erfolgreiche Teilnahme an beiden Kurstagen wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Es ist auch möglich, 1 Credit für additive Schlüsselkompetenzen zu bekommen, wenn zusätzlich zur Teilnahme an beiden Kurstagen erfolgreich eine Studienleistung, in Form einer Hausaufgabe, erbracht wird.

Inhalte:

  • Kennenlernen der Arbeitsoberfläche von Excel
  • Grundlagen der Tabellenbearbeitung
  • Umgang mit Dateien, Mappen und Tabellen
  • Dateneingabe in Excel (manuell, Daten importieren, Daten formatieren)
  • Verwendung von Funktionsassistenten
  • Tabellenblätterübergreifend mit einfachen Formeln und Funktionen rechnen (z.B. Grundrechenarten, Summe bilden, Mittelwert, Minimum, Maximum)
  • Nutzung der Autovervollständigung unter Zuhilfenahme fester Zellbezüge in Funktionen
  • Diagramme erstellen und bearbeiten
  • Besonderheiten beim Speichern und Drucken
  • Einsatz und Syntax von komplexen Funktionen (z.B. Summe bilden, wenn eine Bedingung erfüllt ist, Verknüpfungen von Funktionen, Suche nach identischen Werten)
  • Funktionen schachteln
  • Effektives Arbeiten mit textlichen Zellinhalten (z.B. für Teilnehmer- oder Adresslisten)
  • Tabelleninhalte strukturieren, gliedern und überwachen
  • Nach Zellinhalt und Formatierung sortieren und filtern
  • Dropdown-Felder erstellen
  • hilfreiche Darstellungen bei großen Datenmengen (z.B. "Fenster einfrieren")
  • Benutzerdefinierte Zahlenformate und Listen erstellen
  • Kopfzeile mit Feldfunktionen
  • Bedingte Formatierung von Zellen
  • Kommentare zu Zellen hinzufügen
  • komplexe Datenanalysen (z. B. Pivot-Tabellen, Matrizen)

Inhaltliche Anmerkung: Wenn Sie Fragen zu bestimmten Problemstellungen in Excel haben, dann besteht die Möglichkeit die Referentinnen darüber im Vorfeld per E-Mail zu informieren – ggf. kann so eine Integration der Thematik in den Kurs erfolgen. Bitte beschreiben Sie die Funktion oder Ihr Anwendungsproblem so genau wie möglich (z.B. mit Hilfe einer mitgeschickten Excel-Tabelle), umso besser können die Referentinnen darauf eingehen.

Die Übungen werden in Excel 2016 (bzw. Excel Mac) abgehalten. Entsprechende Erklärungen für frühere Excel Versionen können im Einzelfall gegeben werden. Open Office, Light- oder Online-Varianten der Software sind in diesem Kurs nicht nutzbar. Für den Fall dass Sie "Excel" mit einer anderen Spracheinstellung nutzen empfehlen wir Ihnen das deutsche Sprachpaket vorher zu installieren. Wir empfehlen außerdem dringend eine Computer-Maus zum Kurs mitzubringen.

Bitte bringen Sie zu diesem Kurs Ihren eigenen Rechner mit installiertem Excel Programm mit. Excel 2016 (Microsoft Office Professional) erhalten Sie kostenfrei über die Website des ITS: https://www.uni-kassel.de/its-handbuch/daten-dienste/softwarecampuslizenzen/microsoft-office.html

Achtung: Wenn Sie das Programm neu installieren, denken Sie bitte daran, dass ggf. die Updates beim nächsten Neustart initialisiert werden.

Termine:
Samstag, 11. Mai 2019
Sonntag, 12. Mai 2019

Dauer:
jeweils 10:00-17:00 Uhr, inkl. 1h Mittagspause

Ort:
Holländischer Platz (genaue Raumanangaben erhalten Sie bei erfolgreicher Anmeldung)

Referentinnen:
Dr. Daniela Bertinetti (d.bertinetti@uni-kassel.de )
Dipl. Biol. Nicole Burghardt (burghardt@uni-kassel.de )

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.

Studentinnen in Mutterschutz dürfen während der gesetzlichen Mutterschutzfristen nicht an Veranstaltungen nach 20 Uhr/an Sonn- und Feiertagen teilnehmen, es sei denn, sie verlangen dies ausdrücklich (Verbot der Nachtarbeit/Sonn- und Feiertagsarbeit, § 4 Abs. 3 und 5 Abs. 2 MuSchG).                                                                                                                                                                                                              Mit Abschicken der Anmeldung erklären Sie sich ausdrücklich bereit, an einer Veranstaltung bis 22 Uhr/an einem Sonn- oder Feiertag teilzunehmen, die in die Mutterschutzfrist fällt.

Ihre Daten werden gespeichert, um Sie bezüglich der Veranstaltung zu kontaktieren. Mit Absenden der Anmeldung willigen Sie in die Datenverarbeitung ein. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit bei der Praxiskoordination widerrufen: praxiskoordination.fb02@uni-kassel.de . Im Anschluss an die Veranstaltung werden die Daten wieder gelöscht. Weitere Infos: http://www.uni-kassel.de/go/datenschutz/