Er­fah­rungs­ori­en­tier­tes Ler­nen au­ßer­halb des Klas­sen­raums

Wie gestaltet man jedoch "Exkursionen" mit DaFZ- Schülerinnen und Schülern so, dass die diese optimal auf die kommunikativen Herausforderungen vor Ort vorbereitet werden?

Diese Frage zu beantworten, ist nicht so einfach, denn der Gang aus dem Klassenraum ins Museum oder in die Gedenkstätte, zum Amtsgericht, auf das Rathaus oder in die Markthalle ist noch lange nicht gleichbedeutend mit dem Lernen an diesen Orten. Im Vergleich zum Unterricht im "Schonraum Schule" stellt der Gang aus dem Klassenraum Lehrerinnen und Lehrer vor einige Herausforderungen. Denn Deutschlernen in der Markthalle oder auch im Bergpark kann nur funktionieren, wenn der Unterricht vor Ort in Lernarrangements vor- und nachbereitet wird und die Schüler/innen Aufgaben erhalten, die ihnen eine selbstständige, handlungs- und kommunikationsorientierte Erkundung der jeweiligen Situation ermöglichen.

Das mit dem Lehrinnovationspreis 2013 ausgezeichnete Projektseminar "Erfahrungsorientiertes Lernen außerhalb des Klassenraums: Vom sprachlosen Staunen zum angeregten Gespräch" des Fachgebietes Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaFZ) an der Universität Kassel hat das Ziel, angehende Deutschlehrer und Deutschlehrerinnen auf die Planung und Durchführung von Unterricht außerhalb des Klassenraums vorzubereiten.

Se­mi­n­ar­be­schrei­bung

Studierende aus dem In- und Ausland hatten im...

Seminarbeschreibung: Mehr lesen

HNA

Pressemitteilung vom 14.07.2013

HNA : Link öffnen

Blog zur Ver­an­stal­tung

Vom sprachlosen Staunen zum angeregten Gespräch

Blog zur Veranstaltung: Link öffnen

Pro­jekt­ver­ant­wort­li­che

Dr. Tanja Fohr (Studienrätin im Hochschuldienst (StR.i.H.))

Fohr, Tanja
Telefon
+49 561 804-3305
Fax
+49 561 804-2772
E-Mail
Standort
Kurt-Wolters-Straße 5
34125 Kassel
Raum
2001