Ak­tu­el­les

Prof. Dr. Horst Hei­nemann 80 Jah­re alt!

Am 23. Mai begeht der langjährige Professor für Religionspädagogik am Institut für Evangelische Theologie, Herr Prof. Dr. Horst Heinemann, seinen 80. Geburtstag. Zu diesem Festtag sprechen wir ihm unsere herzlichen Glück- und Segenswünsche aus.

Prof. Heinemann engagierte sich bereits in der Gründungsphase unserer Universität mit theologischen Lehrangeboten für die Einrichtung des Studiengangs Evangelische Religion. Nach Lehrtätigkeiten an der Universität Oldenburg wurde er Professor für Religionspädagogik an der Universität Kassel. Im Jahr 2006 trat Prof. Heinemann in den Ruhestand. Viele ehemalige Studierende unseres Instituts haben Prof. Heinemann nicht zuletzt durch seine zahlreichen Studienreisen nach Israel in lebendiger Erinnerung behalten.

Alle Mitglieder des Instituts für Evangelische Theologie wünschen Herrn Prof. Heinemann ein gesegnetes und gesundes neues Lebensjahr.

Prof. Dr. Paul-Gerhard Klumbies, Direktor des IEvTh

 

Ein­füh­rungs­ver­an­stal­tung in Prä­senz fällt aus!

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage findet die für den 28.10.2020 in Präsenz geplante Einführungsveranstaltung nicht statt.

Die digitale Einführungsveranstaltung findet am 27.10.2020 von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr per Zoom-Konferenz statt. Die Zugangsdaten finden Sie auf open-moodle.

 

Pres­se­spie­gel 07.10.2020

Artikel HNA 07.10.2020

In­for­ma­tio­nen zur Ex­amens­klau­sur im Herbst 2020

Sie erhalten vier Themen, aus denen Sie eines auswählen können. Diese vier Themen sind aus Sicht der Biblischen bzw. Systematischen Theologie formuliert.

Zur religionspädagogischen Bearbeitung sind drei Richtungen zu bedenken:

 

-          Entwerfen Sie Unterrichtsideen für Ihre Schulstufe unter Berücksichtigung der fachwissenschaftlichen Grundlagen

-          Welche Aspekte des Themas eigenen sich besonders für eine Umsetzung im Theologischen Gespräch? Entwerfen Sie Bausteine…

-          Auf welche Weise unterstützt die Beschäftigung mit diesem Thema die religiöse Entwicklung (bezogen auf Ihre Schulstufe)?

Diejenigen, die ein eigenes Thema gewählt haben, reichen dieses bitte bis Semesterende ein. Es soll ebenfalls die Biblische oder Systematische Theologie mit der Religionspädagogik in besagter Weise verknüpfen.

 

Literatur:

Petrus in den Evangelien (Biblische Theologie)

Becker, J., Simon Petrus im Urchristentum, BThSt 105, Neukirchen 22011, 14-35.74-140.

Böcher, O., Petrus, in: TRE 26, 263-273.

Böttrich, C., Petrus. Fischer, Fels und Funktionär, Biblische Gestalten Band 2, Leipzig 2 2013, 42-46.80-96.132-140.235-243

Lampe. P., Art. Petrus, in: RGG4 6, 1160-1165.

 

Jesus in den synoptischen Evangelien (Biblische Theologie)

Dormeyer, D., Das Lukasevangelium, in: M. Zimmermann/R. Zimmermann (Hg.), Handbuch Bibeldidaktik, Tübingen 2013, 179-188.

Klumbies, Paul-Gerhard, Die Jesuserzählung nach Markus als Werk des achten Jahrzehnts, in: Ders., Das Markusevangelium als Erzählung, WUNT 408, Tübingen 2018, 7-41, 24-41.

Klumbies, Paul-Gerhard, Das Markusevangelium, in: M. Zimmermann/R. Zimmermann (Hg.), Handbuch Bibeldidaktik, Tübingen 2013, 171-178.

Münch, C., Das Matthäusevangelium, in: M. Zimmermann/R. Zimmermann (Hg.), Handbuch Bibeldidaktik, Tübingen 2013, 164-171.

Schnelle, Udo, Theologie des Neuen Testaments, Göttingen 32016, Kap. 8.3 Matthäus 416-449 und Kap. 8.4.2 Christologie Lukas 467-476.

 

Taufe (Systematische Theologie)

W. Joest, J.v. Lüpke: Dogmatik II, 5. Aufl. Göttingen 2012, 197-213.

T. Kleffmann, Grundriß der Systematischen Theologie, Tübingen 2013, 206-213.

W. Härle, Dogmatik, 2. Aufl. Berlin, New York 2000, 541-557.

Martin Luther, Großer Katechismus, 4. Teil von der Taufe, z.B. BKS (Bekenntnisschriften der Luth. Kirche), Göttingen 1982) 691-707 – oder eine andere Ausgabe.

Theodizee (Systematische Theologie)

Kl. von Stosch, Theodizee, 2013, 7-149.

T. Kleffmann, Grundriß der Systematischen Theologie, Tübingen 2013, 176-183.

 

Aufgrund der aktuellen Situation finden bis auf Weiteres keine Sprechstunden statt. 

Bitte wenden Sie sich bei Beratungsbedarf per e-mail an die jeweiligen Dozentinnen und Dozenten. 

Gern können Sie per e-mail auch einen telefonischen Beratungstermin vereinbaren.

Er­öff­nung des Stu­di­en­jah­res 2019/20

Die beiden Institute für Evangelische und Katholische Theologie laden alle neuen und „alten“ Studierenden für Mittwoch, den 30.10.2019 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr zu einer gemeinsamen Eröffnung des Studienjahres ein:

Ort: Campus Center, Hörsaal 3, Raum 1135, Moritzstr. 18

Das Motto der Veranstaltung: „Begeistert Theologie studieren“

Nach einem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Tom Kleffmann stellen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor, was sie am Theologiestudium begeistert und wie man erfolgreich in das Studienfach hineinwächst.

Vor­trag und Dis­kus­si­on mit Prof. Dr. Dr. hc. em. Mi­cha­el Wein­rich (Bo­chum)

Liebe Mitarbeitende und Studierende im Institut für Evangelische Theologie!

Im Rahmen meines Seminars „Karl Barth – Theologie und Biographie“ wird am

Dienstag, dem 25. Juni 2019 von 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr

eine öffentliche Diskussion zur Bedeutung der Theologie Karl Barths mit dem ausgewiesenen Barthkenner und Verfasser des Buches „Karl Barth. Leben-Werk-Wirkung“

Prof. Dr. Dr. hc. em. Michael Weinrich (Bochum)

in der Arnold-Bode-Str. 10, R 1102 

stattfinden.

Sie alle sind herzlich eingeladen!

Dr. Robert Brandau

Vor­be­spre­chung Ex­amens­klau­su­ren Evan­ge­li­sche Theo­lo­gie im Herbst 2019

Die Vorbesprechung zu den Examensklausuren Evangelische Theologie im Herbst 2019 findet am 08. Mai 2019 von 16:00 Uhr - 17:00 Uhr in der Arnold-Bode-Str. 8, Raum 0113/0114, statt.

Ru­dolf-Bult­mann-Ta­gung

Die 21. Jahrestagung 2019 der Rudolf-Bultmann-Gesellschaft für Hermeneutische Theologie e.V. zum Thema "Braucht der Mensch Erlösung?" findet vom 18.-20.02.2019 in der Evangelischen Tagungsstätte Hofgeismar, Gesundbrunnen 8, 34369 Hofgeismar, statt. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei Prof. Dr. Klumbies (klumbies[at]uni-kassel[dot]de).

Ein­la­dung zur 1. Stu­den­tin­nen- und Stu­den­ten­kon­fe­renz des In­sti­tuts für Evan­ge­li­sche Theo­lo­gie

Liebe Studentinnen und Studenten,

Eure Meinung ist uns wichtig! Was läuft gut an unserem Institut ? Wo gibt es Verbesserungsmöglichkeiten? Wo gibt es Kritik? Wo habt Ihr konkrete Ideen?
Zusammen kann man im Studium viel erreichen. Die Studierendenvertretung hat im letzten Jahr viel erreicht. Wir haben u.a. dafür gesorgt, dass die Studienbücher endlich abgeschafft werden. Wir haben auf eine grundlegende Änderung der Modulprüfungsordnungen gedrängt und werden diese umsetzen. Wir werden uns für transparente, einheitliche und vergleichbare Bewertungskritierien für Hausarbeiten einsetzen.


All diese Veränderungen wurden durch Studierende angeregt. Wir sind auf Anregungen, Verbesserungsmöglichkeiten und Kritik aus der Studierendenschaft angewiesen, um unsere Interessen am Institut durchzusetzen: fachlich und organisatorisch.

Wir wollen Euch über die Beschlüsse des Direktoriums informieren und Eure Ideen zur Verbesserung des Studiums hören.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Aktuelles aus dem Direktorium
3. Modulprüfungsordnung: Änderungsvorschläge
4. Wir wollen Eure Ideen für das Studium hören!
5. Verschiedenes

Es wäre schön, wenn möglichst viele von Euch mit Ideen und Meinungen oder einfach nur zum Zuhören vorbeikommen.
Wir freuen uns auf Euch!

Dennis Döring, Julia Rau

Die Studentenkonferenz findet am Mittwoch, den 21.11.2018 um 14:00
in der Arnold-Bode 2 , im Raum 0401 statt.

Wahl der Stu­die­ren­den­ver­tre­tung Evan­ge­li­sche Theo­lo­gie

Die Wahl der Studierendenvertretung der Evangelischen Theologie findet am Mittwoch, dem 21.11.2018 um 9:00 Uhr in der Vorlesung "Geschichte Israels" von Prof. Dr. Paul-Gerhard Klumbies in der Arnold-Bode-Str. 12, Hörsaal 5, statt.