Forschung & Kooperationen

Die Forschungsschwerpunkte der Kasseler Mediävistik liegen in den Bereichen Kulturwissenschaft, Gender Studies, Familienmodelle in der Literatur, Konstruktion von (Kultur)räumen, mittelalterlicher Buchkultur, Animal Studies sowie Mittelalterrezeption und deren medialer Inszenierung. 

In diesem Zusammenhang sucht sie nach Kontinuitäten und Transformationen literarischer Muster und Motive sowie deren Ausdrucksformen über die Jahrhunderte hinweg.