Lehrveranstaltungen

Aktuelle Lehrveranstaltungen:

Vst.-Nr.VeranstaltungSWS
Ger: 108Stilistik
Blockseminar, Max. 25 Teilnehmer
2

Vergangene Lehrveranstaltungen:

WiSe 2018/19

  • Hölderlin aus sprachwissenschaftlicher Sicht (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Linguistische Hermeneutik (Seminar, Universität Vechta)

  • Sprachkritik (Seminar, Universität Vechta)

  • Stilistik (Seminar, Universität Vechta)

  • Textgrammatik (Seminar, Universität Vechta)

  • Textpragmatik (Seminar, Universität Vechta)

  • Übersetzungstheorien (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)


SoSe 2018

  • Historische Textlinguistik (zwei Seminare, Universität Vechta)

  • Literaturlinguistik (Seminar, Universität Vechta)

  • Rezensieren aus philologischer Sicht (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Sprachreflexion (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Theorie und Praxis philologischer Erkenntnis (Seminar, Universität Vechta)

 

WiSe 2017/18

  • Bedeutung (zwei Vertiefungsseminare, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Semiotische und hermeneutische Zugänge zum Verhältnis von Sprache und Musik (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Textsorten - mit einem Schwerpunkt auf dem Essay (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

 

SoSe 2017

  • Angewandte Textgrammatik (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Bedeutung (Vertiefungsseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Sprach- und Ideologiekritik im 20. Jahrhundert (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

 

WiSe 2016/17

  • Bedeutung (Zwei Vertiefungsseminare, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Fachsprachen (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Sprachwissenschaftliches Interpretieren von Literatur (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

 

SoSe 2016            

  • Form und Funktion in der Sprachwissenschaft (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Sprachtheorie und Sprachwissenschaft im 20. Jahrhundert (Hauptseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

  • Text (Textlinguistik) (Vertiefungsseminar, Institut für Germanistik der Universität Kassel)

 

WiSe 2015/16       

  • Die Macht des Begriffs. Eine Einführung in die linguistische Terminologieforschung (sprachwissenschaftliches Proseminar, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • Sprach-, bedeutungs- und literaturtheoretische Fragestellungen in Theodor W. Adornos »Noten zur Literatur« (sprach- und literaturwissenschaftliches Proseminar, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • Übersetzungstheorien im 20. Jahrhundert: Walter Benjamin, Rudolf Borchardt, Siegfried Kracauer und Peter Szondi (sprach- und literaturwissenschaftliches Proseminar, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • 07.10.2015 - Die Textsorte der Musikrezension. Eine linguistische Betrachtung der deutschen Rezeption von Béla Bartóks Zweitem Klavierkonzert (Workshop, Germanistisches Institut der ELTE Budapest)

 

SoSe 2015            

  • Schriften von Georg Lukács (sprach- und literaturwissenschaftliches Proseminar, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • Sprachkritische und sprachtheoretische Schriften von Karl Kraus (sprachwissenschaftliches Proseminar, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • Theologie und Dichtung im Barock (sprach- und literaturwissenschaftliches Proseminar, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • 17.–19.03.2015 - Georg Lukács und die Linguistik (Blockseminar, Germanistisches Institut der ELTE Budapest)

 

WiSe 2014/15       

  • Hugo von Hofmannsthal und das Drama des Fin de siècle (sprach- und literaturwissenschaftliches Proseminar, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • Linguistische Poetik. Theorien und Methoden II (sprachwissenschaftliches Proseminar, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • »Über philologische Erkenntnis« und andere Schriften von Peter Szondi (sprach- und literaturwissenschaftliches Proseminar, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

 

SoSe 2014             

  • Linguistische Poetik. Theorien und Methoden (Proseminar, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • Sprachreflexion und Sprachkritik. Theodor W. Adornos »Jargon der Eigentlichkeit« aus linguistischer Perspektive betrachtet (Übung, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • Thomas Mann linguistisch interpretiert (Übung, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • 11./13.03.2014 - Peter Szondi und die Linguistik (Blockseminar, Germanistisches Institut der ELTE Budapest)

 

WiSe 2013/14       

  • Goethes Liebesdichtung (Übung, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

  • 05./06.03.2013 - Ausprägungen diskursiver Phänomene: Erinnerung und Entscheidung (Blockseminar gemeinsam mit Katharina Jacob, Germanistisches Institut der ELTE Budapest)

  • 05.03.2013 - Einführung in die Diskurslinguistik: Pragma-semiotische Textarbeit am Beispiel von Erinnerungs- und Entscheidungstexten (Blockseminar gemeinsam mit Katharina Jacob, Germanistisches Institut der ELTE Budapest)

 

WiSe 2011/12       

  • Textanalytische und exegetische Verfahrensweisen am Beispiel schwieriger dichterischer Texte verschiedener Epochen und Gattungen (Haupt-und Oberseminar gemeinsam mit Prof. Dr. Helmuth Kiesel, Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)

 

2006–2008            

  • Tutorien zur Einführung in das Mittelhochdeutsche (Germanistisches Seminar der Universität Heidelberg)