Raphael Schlehahn

Raphael Schlehahn

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im PRONET2-Teilprojekt 35 "Theologische Interdisziplinarität und interreligiöse Bildung in der Ausbildung von Religionslehrer*nnen"

Kontakt

Henschelstraße 2, Raum 1138 A
+49 561 804 3491

raphael.schlehahn@uni-kassel.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Kurzvita

  • 2012-2015 Studium der Wirtschaftspädagogik (B) an der Universität Kassel. Bachelorarbeit: Didaktische Herausforderungen ethnisch-kultureller Diversität im kaufmännischen Unterricht. Abschluss: Bachelor of Education (B.Ed.)
  • 2015-2018 Studentische Hilfskraft, Tutor im Fachgebiet Biblische Theologie / Altes Testament
  • 2015-2018 Studium der Wirtschaftspädagogik (M) an der Universität Kassel. Masterarbeit: "Religion geht durch den Magen" – Die Speisegebote als judäisches Identitätsmerkmal in der exilisch-nachexilischen Zeit. Abschluss: Master of Education (M.Ed.)  
  • Januar 2018-März 2018 Wissenschaftliche Hilfskraft im Fachgebiet Biblische Theologie / Altes Testament
  • April 2018-Januar 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50 %) im Fachgebiet Biblische Theologie / Altes Testament, Institut für Katholische Theologie, Universität Kassel [Elternzeitvertretung]
  • April 2018-Februar 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50 %) im PRONET (Professionalisierung durch Vernetzung)-Teilprojekt 34 "Darstellung sexualisierter Gewalt in Bibel und Religionsunterricht" im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern, Fachgebiete Biblische Theologie / Altes Testament und Religionspädagogik, Institut für Katholische Theologie, Universität Kassel [Elternzeitvertretung]
  • Seit Februar 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50 %) im PRONET-Teilprojekt 35 "Theologische Interdisziplinarität und interreligiöse Bildung in der Ausbildung von Religionslehrer*innen" im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern, Fachgebiete Biblische Theologie / Altes Testament, Religionspädagogik und Systematische Theologie, Institut für Katholische Theologie, Universität Kassel

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2018:

Das babylonische Exil – Auslöser einer neuen religiösen und kulturellen Identität?!

Publikationen

Schlehahn, R. (2019). Gefährdende Blicke. Sexualisierte Gewalt in alttestamentlichen Erzählungen (Batseba und Tamar). In: Y. S. Thöne (Hrsg.), Schön! Biblische Aspekte von Schönheit (S. 61–70). Stuttgart: Katholisches Bibelwerk (FBA 40).

Schlehahn, R. (2019). Bibelarbeit zu: Gefährdende Blicke. Sexualisierte Gewalt in alttestamentlichen Erzählungen. In: Y. S. Thöne (Hrsg.), Schön! Biblische Aspekte von Schönheit (S. 110–114). Stuttgart: Katholisches Bibelwerk (FBA 40).

Vorträge

"Du bist, was du isst!" – Essen als Zeichen religiöser und kultureller Identität in den drei monotheistischen Religionen. Vortrag im Rahmen des 3. Theologischen Studientages für Schüler*innen und Studierende "Du bist/isst/lebst/liebst/stirbst/feierst wie du glaubst! Interreligiöse Vielfalt als Chance und Herausforderung", Universität Kassel, 27.11.2019

"Religion geht durch den Magen" – Alttestamentliche Speisegebote als identity marker im Kontext der ersten Tempelzerstörung. Vortrag im Rahmen des Graduiertenworkshops "Esskulturen der Vergemeinschaftung", Kurhaus Trifels, 11.-13.9.2019. Veranstaltet von dem BMBF-geförderten Projekt "Esskulturen. Objekte – Praktiken – Semantiken".

Workshops

Gemeinsam mit Sarah Caroline Jäger: #MeToo: Was hat sexualisierte Gewalt mit der Bibel zu tun? Workshop am 28.11.2018 im Rahmen des 2. Theologischen Studientags für Schülerinnen und Schüler zum Thema "Liebe, Freundschaft, Sexualität", Universität Kassel.