Aktuelles

Aktuelle Meldungen

08.06.2018 10:40

Probleme der Demokratie in Zeiten der Globalisierung

Workshop im Rahmen des Schwerpunktes "Ethik der Globalisierung" (29.06. bis 30.06.2018)

 

Ort: Kurt-Wolters-Str. 5 (Raum 4048)

Beginn: 29.06. um 14:00 Uhr; 30.06. um 09:00 Uhr

<media 7437>Das Plakat zum Downloaden</media>

<media 7438>Der Flyer zum Downloaden</media>

 

 

 

 

 

 

 

Konferenzprogramm:

Freitag, 29. Juni

14:00-14:15 - Begrüßung 

14:15-15:30 - Dorothea Gädeke (Frankfurt/Main): Exportschlager Demokratie? Zu normativen Grundlagen und Grenzen einer umstrittenen Praxis. 

15:30-16:00 - Kaffeepause 

16:00-17:15 - Andreas Niederberger (Duisburg-Essen): Die Schwierigkeiten globaler Demokratisierung und der republikanische Vorschlag einer transnationalen Demokratie. 

17:15-18:30 - Jens Schnitker (Kassel): Transnationale Unternehmen als Gefahr für die Demokratie. 

19:00 -           Gemeinsames Abendessen im Restaurant „KarlsHospital“

 

Samstag, 30. Juni

09:00-10:15 - Anna Meine (Siegen): Demokratische Selbstbestimmung im Staat und jenseits des Staates? Überlegungen aus Perspektive komplementärer Bürgerschaften. 

10:15-10:45 - Kaffeepause 

10:45-12:00 - Floris Biskamp (Kassel): Populismus, Demokratie, Globalisierung. Unter welchen Bedingungen kann populistische Mobilisierung als Korrektiv gegen globalisierungsbedingte Demokratiedefizite wirken? 

12:00-13:15 - Gary S. Schaal (Hamburg): Warum Demokratien die Verlierer und Autokratien die Gewinner der Digitalisierung sein werden. 

13:30 -           Ende des Workshops

 

Workshoporganisation: Jens Schnitker (jens.schnitker@uni-kassel.de), Walter Pfannkuche (walter-pfannkuche@uni-kassel.de