Zurück
12.09.2021 | Geschichte der Frühen Neuzeit

Er­öff­nungs­vor­trag: "Sinn und Sinn­lich­keit des Ma­te­ri­el­len: Phy­si­ko­theo­lo­gi­sche Prak­ti­ken und Dis­kur­se im 18. und frü­hen 19. Jahrhundert"

Das Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg richtet die Tagung "Von der Physikotheologie zum Vitalismus? Transformationen des Verhältnisses von Naturforschung und Religion im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert" am 12.-15. September 2021 aus. In diesem Rahmen hält Frau Prof. Dr. Trepp am Sonntag einen der beiden Eröffnungsvorträge mit dem Titel "Sinn und Sinnlichkeit des Materiellen: Physikotheologische Praktiken und Diskurse im 18. und frühen 19. Jahrhundert".