Syd­ney Ra­mi­rez

Sydney Ramirez forscht mit ihrer Dissertation "Queer Youth Organizations and Knowledge Circulation in the U.S. since the 1960s" zur schwulen, lesbischen, bisexuellen und transsexuellen Geschichte im 20. Jahrhundert. Im Jahr 2021 schloss sie ihren Master in Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin ab und arbeitete hier zum Thema amerikanischen Kinderarbeitsrecht und Behinderung in der frühen 20. Jahrhundert. Ihren Bachelor-Abschluss in den interdisziplinären Fächern Germanistik und Middle East Studies machte sie am Smith College in Northampton, Massachusetts, und kam 2016 mit einem Fulbright-Forschungsstipendium zu schwul-lesbischem Leben in deutschsprachigen Oral-History-Sammlungen nach Deutschland.