Dr. Co­rin­na Deng­ler

Universität Kassel
Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
Nora-Platiel-Str. 1
34127 Kassel


Raum 3208
E-Mail


Virtuelle Sprechstunde: Di, 15-16 Uhr oder nach Vereinbarung.

Corinna Dengler ist seit 1. März 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) am Fachgebiet Entwicklungspolitik und Postkoloniale Studien der Universität Kassel. Von März 2017 bis Februar 2021 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Wirtschaft und Ethik der Universität Vechta und hat dort an der Professur «Ökonomie und Gender» im August 2020 ihre kumulative Promotion zum Thema «Feminist Futures: Was Degrowth von feministischer Wissenschafts-, Wirtschafts- und Wachstumskritik lernt» abgeschlossen. Zuvor absolvierte sie das Bachelorstudium Internationale Entwicklung (B.A.) an der Universität Wien sowie die Studiengänge Volkswirtschaftslehre (B.Sc.) und Socio-Ecological Economics and Policy (M.Sc.) an der Wirtschaftsuniversität Wien. Im Rahmen ihres Studiums verbrachte sie mehrmonatige Auslandsaufenthalte in Nicaragua, Russland und Ecuador. Sie arbeitete als Tutorin an den Instituten für internationale Entwicklung und ökologische Ökonomie in Wien sowie als assoziierte Wissenschaftlerin am Institut für Globale Studien der Andenuniversität Quito in Ecuador.

 

Corinnas Forschungsschwerpunkte sind

  • Ökologische Ökonomie mit einem Schwerpunkt auf Degrowth und Umweltgerechtigkeit;
  • Feministische Ökonomie mit Fokus auf unbezahlte Care-Arbeit;
  • Feministisch-ökologische Kapitalismuskritik und post-kapitalistischen Alternativen;
  • Kritische Entwicklungsforschung, (Neo-/Post-)Extraktivismen und politische Ökonomie Lateinamerikas;
  • Wissenschaftsphilosophie mit einem Fokus auf Kritischen Realismus und feministisch-dekolonialen Wissenschaftstheorien.

Sie ist Teil des Koordinierungskreises der Feminisms and Degrowth Alliance (FaDA) und Vorstandsmitglied im Netzwerk Vorsorgendes Wirtschaften und setzt sich auch in aktivistischen Zusammenhängen für Umwelt- und Geschlechtergerechtigkeit ein.

Aufsätze in referierten Zeitschriften

Dengler, Corinna; Lang, Miriam (2021, im Druck): Commoning Care: Feminist Degrowth Visions for a Socio-Ecological Transformation. In: Feminist Economics.

Dengler, Corinna; Seebacher, Lisa Marie (2019): What about the Global South? Towards a Feminist Decolonial Degrowth Approach. In: Ecological Economics 157, S. 246–252. DOI: 10.1016/j.ecolecon.2018.11.019.

Dengler, Corinna; Strunk, Birte (2018): The Monetized Economy Versus Care and the Environment: Degrowth Perspectives on Reconciling an Antagonism. In: Feminist Economics 24/3, S.160–183. DOI: 10.1080/13545701.2017.1383620.
 

Aufsätze in Sammelbänden und Handbüchern

Dengler, Corinna (2021, im Druck): Degrowth. In: Berik, Günseli; Kongar, Ebru (Hrsg.): Routledge Handbook of Feminist Economics. London/New York: Routledge.

Knobloch, Ulrike; Kleinert, Ann-Christin; Dengler, Corinna (2021): Gestaltungs- und Transformationsprozesse zukunftsfähigen sorgenden Versorgens. In: Preissing, Sigrun; Schubert, Gottfried; Lehner, Heidi (Hrsg.): In Zukunft ohne Geld? Theoretische Zugänge und gelebte Alternativen. Wien: Mandelbaum, S. 35–49.

Dengler, Corinna (2019): Alltägliche Grenzziehungen. Die Rolle der nicht-monetären Versorgungsökonomie in einer (Post-) Wachstumsgsellschaft. In: Book, Carina et al. (Hrsg.): Alltägliche Grenzziehungen: Zum Konzept der Imperialen Lebensweise und seinen Implikationen. Marburg: Westfälisches Dampfboot, S.135–152.

Dengler, Corinna; Lang, Miriam (2019): Feminism Meets Degrowth. Sorgearbeit in einer Postwachstumsgesellschaft. In: Knobloch, Ulrike (Hrsg.): Ökonomie des Versorgens. Feministisch-kritische Wirtschaftstheorien im deutschsprachigen Raum. Weinheim: Beltz Juventa, S. 305–330.

Dengler, Corinna; Nogly, Joanna (2019): Aktivistische Wissenschaft: Ein Ausweg aus der Eindimensionalität? In: Bruder, Klaus-Jürgen et al. (Hrsg.): Paralyse der Kritik – Gesellschaft ohne Opposition. Gießen: Psychosozial-Verlag, S. 277–288.
 

Nicht-referierte Beiträge, Hochschulschriften und Rezensionen

Dengler, Corinna; D’Alisa, Giacomo (2021): Caring for Change: Our Degrowth is Intersectional! In: Resilience, 26.02.2021.

Dengler, Corinna (2020): Feminist Futures: Was Degrowth von feministischer Wissenschafts-, Wirtschafts- und Wachstumskritik lernt. Rahmenschrift zur kumulativen Promotion, Universität Vechta. DOI: 10.23660/voado-176.

Saave-Harnack, Anna; Dengler, Corinna; Muraca, Barbara (2019): Feminisms and Degrowth: Alliance or Foundational Relation? In: Global Dialogue 9/1, S. 29–30.

Dengler, Corinna; Seebacher, Lisa Marie (2018): Growth Pessimism, but Degrowth Optimism. In: Social Europe, 17.12.2018.

Dengler, Corinna (2017): Ecuador’s Citizens’ Revolution: Powered by Oil Extraction? Regulationist Perspectives on (Neo-)Extractivism. Masterarbeit, Wirtschaftsuniversität Wien.

Dengler, Corinna; Sielert Deborah (2017): Politiken der Reproduktion – Politics of Reproduction. In: Feministische Studien, 35/2, S. 380–382.

Dengler, Corinna (2016): Neo-Extraktivismus und Lateinamerikas Linke: Was passiert nach dem Rohstoffpreisboom? In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen 30/1, S. 111–115.