Fa­bi­an Pit­troff, Dipl. Pol. / M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Projektgruppe "Verantwortungsdiffusion durch Algorithmen” am Zentrum verantwortungsbewusste Digitalisierung (ZEVEDI)

Assoziierter Doktorand des DFG-Graduiertenkollegs „Privatheit und Vertrauen für mobile Nutzer“
Assoziierter Doktorand der Forschungsgruppe "Gender/Diversity in Informatics Systems" (GeDIS)

 

Wissenschaftliches Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG)
Pfannkuchstraße 1, Raum 3250
34121 Kassel

Tel. +49-561 804-3511

pittroff(at)uni-kassel.de

Sprechstunde:
Nach Vereinbarung per E-Mail

Seit 02.2021
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Projektgruppe "Verantwortungsdiffusion durch Algorithmen” am Zentrum verantwortungsbewusste Digitalisierung (ZEVEDI), Universität Kassel, Fachgebiet Soziologische Theorie

04.2020 - 10.2020
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Projekt "Datenökonomien: Verbraucherverhältnisse und Geschäftsmodelle", Universität Kassel, Fachgebiet Soziologische Theorie

Seit 04.2020
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Projekt "Datenökonomien: Verbraucherverhältnisse und Geschäftsmodelle", Universität Kassel, Fachgebiet Soziologische Theorie

04.2019 - 10.2019
Promotionsabschlussstipendien der Universität Kassel

04.2018 - 04.2019
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Graduiertenprogramm "Ökologien des sozialen Zusammenhalts", Universität Kassel, Fachgebiet Soziologische Theorie

01.2017 - 12.2017
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMJV-Projekt "Smart Environment, Smart Information?" (SEnSI), Universität Kassel, Fachgebiet Soziologische Theorie

01.2014 - 12.2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Projekt "Kartographie und Analyse der Privacy-Arena", Universität Kassel, Fachgebiet Soziologische Theorie

08.2013 - 12.2013
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im ESF-Projekt Future is female, Universität Augsburg

09.2011 - 04.2013
Lehrbeauftragter und Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für politische Theorie, Prof. Dr. Marcus Llanque, Universität Augsburg

10.2010 - 08.2013
Wissenschaftliche Hilfskraft am Gender Zentrum Augsburg, Prof. em. Dr. Hildegard Macha, Universität Augsburg

10.2006 - 03.2009
Magister Ethik der Textkulturen, Universität Augsburg

10.2003 - 09.2011
Diplom Politikwissenschaft, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft,  Universität Augsburg

1982
Geboren in Augsburg

WS 2018/19:
Einführung in soziologisches Arbeiten

SoSe 2018:
Soziologische Theorie: Privatheit und Öffentlichkeit

WS 2015/16 und SoSe 2016:
Mitwirkung am Empiriepraktikum "Kontroversen kartografieren" (Seminarleiter: Jörn Lamla). Betreuung einer Gruppe zum Thema "NSA-Untersuchungsausschuss". Mehr Informationen unter: www.politik-konsum.de

WS 2015/16:
Wie Menschen gemacht werden. Subjektivierungen und Akteur-Netzwerke bei Foucault, Latour & Co. (gemeinsam mit Carsten Ochs)

SoSe 2015:
Soziologische Theorie: Identität vs. Vernetzung

WS 2014/15:
You like this. Identität im Internet zwischen Selbstverwirklichung und Überforderung

Pittroff, Fabian (2021): Verteilte Erreichbarkeit: Postdigitale Personalisierung durch Selfies als Gestaltungsaufgabe. In: Friedewald, Michael/Hansen, Marit/Kreutzer Michael (Hg.): Selbstbestimmung und Privatheit – Gestaltungsoptionen für einen europäischen Weg: Jahrestagung des Forum Privatheit 2020. Springer. (im Erscheinen)

Lamla, Jörn/Büttner, Barbara/Ochs, Carsten/Pittroff, Fabian/Uhlmann, Markus (2021): Privatheit und Digitalität: Zur soziotechnischen Transformation des selbstbestimmten Lebens. In: Friedewald, Michael (Hg.): Forum Privatheit Projektabschlussband 2021. Springer. (im Erscheinen)

Uhlmann, Markus/Pittroff, Fabian/Lamla, Jörn (2019): Vertrauensinfrastrukturen der digitalen Gesellschaft. Vertrauen als Schlüsselkategorie zur Weiterentwicklung des Datenschutzes, in: Bala/Schuldzinski (Hg.): Der vertrauende Verbraucher. Zwischen Regulation und Information. Beiträge zur Verbraucherforschung 9, Düsseldorf, Verbraucherzentrale, 17-42. DOI 10.15501/978-3-86336-922-4_2 [Open Access]

Hörster, Enrico/Pittroff, Fabian (2018): Privatheit und Freiheit, Überwachung und Sicherheit, Rezension von: Mühlichen, Andreas (2018): Privatheit im Zeitalter vernetzter Systeme. Eine empirische Studie, Opladen/Berlin/Toronto, in: Soziopolis. Gesellschaft beobachten. [Soziopolis]

Husemann, Charlotte/Pittroff, Fabian (2018): Smarte Regulierung in Informationskollektiven. Bausteine einer Informationsregulierung im Internet der Dinge, in: Roßnagel/Friedewald/Hansen (Hg.): Die Fortentwicklung des Datenschutzes, Wiesbaden, 337-359. DOI 10.1007/978-3-658-23727-1_19 [Springer Link].

Husemann, Charlotte /Pittroff, Fabian/Schulz, Andreas D. (2018): Fitness-Tracking als Informationsproblem. Zu den Potenzialen und Herausforderungen rechtlicher Regulierung und pädagogischer Vermittlung, in: DuD. Datenschutz und Datensicherheit, 11/2018, 694-700. [Springer Link].

Pittroff, Fabian (2018): Perverse Privatheiten. Die Postprivacy-Kontroverse als Labor der Transformation von Privatheit und Subjektivität. In: Kropf, Jonathan/Laser, Stefan (Hg.), Digitale Bewertungspraktiken. Für eine Bewertungssoziologie des Digitalen. Wiesbaden, 191-214. DOI 10.1007/978-3-658-21165-3_8. [Springer Link].

Pittroff, Fabian (2017): Amplituden der Demokratie. Der NSA-Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages als demokratische Reaktion auf Verunsicherungen nach Snowden. In: Baumann, Joel/Lamla, Jörn (Hg.): Privacy-Arena. Kontroversen um Privatheit im digitalen Zeitalter. Kassel, Kassel University Press. DOI 10.19211/KUP9783737603072 [Open Access].

Pittroff, Fabian (2017): NSA-Untersuchungsausschuss. Teil der Webseite zum BMBF-Forschungsprojekt "Kartografie und Analyse der Privacy-Arena". [Website].

Pittroff, Fabian (2017): Profile als Labore des Privaten. In: Degeling, Martin/Othmer, Julius/Weich, Andreas/Westermann, Bianca (Hg.): Profile. Interdisziplinäre Beiträge, Lüneburg, Meson Press. DOI: 10.14619/021 [Open Access].

Pittroff, Fabian/Ochs, Carsten/Lamla, Jörn/Büttner, Barbara (2017): Digitale Reterritorialisierung als politische Strategie. Die Reaktionsweisen der Demokratie in den Neuverhandlungen um Privatheit. In: Buhr, Lorina/Hammer, Stefanie/Schölzel, Hagen (Hg.): Staat, Internet und digitale Gouvernementalität, Wiesbaden, VS-Verlag. DOI 10.1007/978-3-658-18271-7_7 [Springer Link].

Ochs, Carsten/Pittroff, Fabian/Büttner, Barbara/Lamla, Lamla (2016): Governing the internet in the privacy arena, Internet Policy Review 5 (3). DOI 10.14763/2016.3.426 [Open Access].

Pittroff, Fabian (2016): "To answer this question, we must first start with a definition of 'I' ...", Big Data, Personalität und Postprivacy. In: Berger/Brumme/Cap: Überwachung und Privatheit in der Ära nach Snowden. Ein Dialog, Rostock.

Büttner, Barbara/Geminn, Christian L./Hagendorff, Thilo/Lamla, Jörn/Ledder, Simon/Ochs, Carsten/Pittroff, Fabian (2016): Die Reterritorialisierung des Digitalen. Zur Reaktion nationaler Demokratie auf die Krise der Privatheit nach Snowden, Kassel, Kassel University Press. DOI 10.19211/KUP9783862191079 [Open Access].

Pittroff, Fabian/Tiedemann, Norma (2016): Between Boot Camp and Laboratory. The composition of the self in a digital world. In: Virtual Inheritance, A magazine published by ACAD&C.

Forum Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der Digitalen Welt (2015): Das versteckte Internet. Zu Hause – Im Auto – Am Körper. White Paper. Karlsruhe: Fraunhofer (ISI). [Link].

Verteilte Erreichbarkeit, Postdigitale Personalisierung durch Selfies als Gestaltungsaufgabe, Konferenz: Selbstbestimmung und Privatheit, Gestaltungsoptionen für einen europäischen Weg, Berlin, 13.11.20.

Vertrauensinfrastrukturen der digitalen Gesellschaft, Probleme und Gestaltungsansätze, gemeinsam mit Jörn Lamla und Markus Uhlmann, Workshop: Der vertrauende Verbraucher, Zwischen Regulation und Information, Düsseldorf, 27.11.17.

Smarte Bildung in Informationskollektiven, Regulierungsansätze und Datenschutzkompetenzen im Internet der Dinge, gemeinsam mit Andreas D. Schulz, Tagung: Mobile Learning Day, Hagen, 16.11.17.

Smarte Regulierung von Informationskollektiven im Internet der Dinge, gemeinsam mit Charlotte Husemann, Konferenz: Forum Privatheit, Die Fortentwicklung des Datenschutzes, Berlin, 02.11.2017.

Why Sustainable Privacy needs Public Discussion, Levels of Information Regulation in a Networked Consumer Democracy, gemeinsam mit Jörn Lamla, Workshop: Monitoring consumer behaviour for sustainability, Information policies and the rule of law, Hamburg, 08.09.17.

The Sound of Privacy, gemeinsam mit Alex Hiller und Malin Kuth, Popmusik-Podium zur Ausstellung: Privacy-Arena. Kontroversen um Privatheit im digitalen Zeitalter, Kassel, 10.12.16.

Die Komposition des Selbst im Zeitalter der Digitalisierung, 15. Kasseler Jugendsymposion, Kassel, 09.12.16.

Die Neubewertung des Privaten. Die Postprivacy-Kontroverse als Reaktion auf die digitale Entgrenzung der Privatheit, Bamberg, 26.09.-30.09.16: 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Universität Bamberg.

Labor des Privaten. Die Postprivacy-Kontroverse als Neuverhandlung von Privatheit und Personalität, Berlin, 30.06.16: II. Interdisziplinärer Workshop Privacy, Datenschutz & Surveillance, Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft.

Between Bootcamp and Laboratory. The composition of the self in a digital world, gemeinsam mit Norma Tiedemann, Salon Universitas. Art Science Conversations, Kunsthochschule Kassel, 07.06.2016.

The Strategy of Reterritorialization and its Democratic Alternatives. Traditions and Possibilities of the Privacy Discourse in Germany, gemeinsam mit Barbara Büttner, Workshop: Privacy and Data Protection in Europe: Traditions, Practices, and Discourses, John Stuart Mill Institut Heidelberg, 26.-27.11.15.

Profile als Labore des Privaten, Workshop: Profile. Individualisierung, Kollektivierung und Klassifizierung durch Daten, 3. Workshop der AG Daten und Netzwerke der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Technische Universität Braunschweig, 03./04.07.15.

Big Data und das Versprechen vom Grenzenlosen Wissen, Podiumsdiskussion, gemeinsam mit Prof. Peter A. Berger, Prof. Clemens Cap, Andreas Kramm, Timo Sackmann, Konferenz: Überwachung und Privatheit in der Ära nach Snowden. Ein Dialog, Universität Rostock, 26./27.05.15.

Die politische Strategie der Reterritorialisierung des Internets zwischen analogen und digitalen Öffentlichkeiten. Soziologische Kartografie einer Debatte, gemeinsam mit Barbara Büttner, Konferenz: Politisches Handeln in digitalen Öffentlichkeiten. Grassroots zwischen Autonomie, Aufschrei und Überwachung, Georg-August-Universität Göttingen, 28.-29.11.14. [Podcast].

Interaktive und multimediale Ausstellung des Projekts „Privacy-Arena“ vom 01.12.2016 bis 11.12.2016 im Interim in Kassel in Kooperation mit der Kunsthochschule Kassel.

Webseite zum Projekt „Privacy-Arena“: Als Zusammenspiel aus wissenschaftlicher Forschung und künstlerischer Intervention dient die Webseite sowohl als Fortführung der Ausstellung als auch zur vertieften Auseinandersetzung mit den Forschungsergebnissen, um so die Öffentlichkeit an der Diskussion um die Zukunft von Privatheit und Demokratie zu beteiligen. (Homepage).

Wie kann die Öffentlichkeit an der Diskussion um die Zukunft von Privatheit und Demokratie beteiligt werden? Als Zusammenspiel aus wissenschaftlicher Forschung und künstlerischer Intervention dient die Webseite www.privacy-arena.net sowohl als Fortführung der Ausstellung vom Dezember 2016 im Interim Kassel als auch zur vertieften Auseinandersetzung mit den Forschungsergebnissen des Projekts "Privacy Arena".

Das Zentrum verant­wortungs­­bewusste Digitalisierung bündelt die wissenschaftliche Expertise der hessischen Hochschulen zur Analyse der normativen Dimensionen des digitalen Wandels und trägt zur Gestaltung dieses Wandels bei. Einer der acht Gründungsdirektor:innen des Zentrums ist Prof. Dr. Jörn Lamla vom Fachgebiet Soziologische Theorie an der Universität Kassel. Im November 2020 startete die Projektgruppe "Verantwortungsdiffusion durch Algorithmen", in der seit Februar 2021 Fabian Pittroff die Fachrichtung Soziologie vertritt.