Aktuelles

Öffentliche Gastvorträge im Sommersemester 2017 im Rahmen des Neuzeitlichen Forschungskolloquiums

Moritzstr. 18 (Campus Center), Raum 1124 / Seminarraum 6
Beginn: 18:00 Uhr (c.t.)

Sämtliche Vorträge im Überblick

24.04. Jun.-Prof. Dr. Fabian Lemmes, Ruhr-Universität Bochum
„Der anarchistische Terrorismus in Westeuropa im späten 19. Jahrhundert“

08.05. Dr. Razak Khan, Centre for Modern Indian Studies Göttingen
“Sharif Jugend: Entangled Concepts, Translation and Global History of Youth Reform in Germany and India.“

15.05. Jasmin Daam, Universität Kassel
„Grüße aus der Ferne. (Anti-)Imperiale Botschaften touristischer Ansichtskarten“

22.05. Prof. Dr. Corinna Unger, Europäisches Hochschulinstitut Florenz
“New beginnings? American development policies and practices in the former European colonies after 1945“

29.05. PD Dr. Ulrike Ludwig, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
„Anders Hellsehen. 5 Thesen zur Bedeutung der Geomantie in Europa“

12.06. Prof. Dr. Philip Armstrong, University of Canterbury, Christchurch, Neuseeland
“‘Surprising, Rare, Unconceivable’: Animal Wonders in the Exotic Tradition”

19.06. Prof. Dr. Christof Mauch, Ludwig-Maximilians-Universität München
“Green New World: Travels into America's Nature and History“

26.06. Prof. Dr. Dennis Frey, Lasell College, Boston, USA
“Teaching the Animal Turn in Lasell’s Global Historical Knowledge Perspective Course (World Civilization since 1500)“

03.07. Dr. Sonja Levsen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
„Autorität und Demokratie. Eine Kulturgeschichte des Erziehungswandels in Westdeutschland und Frankreich, 1945-1975“

10.07. Dr. Silke Gülker, Universität Leipzig
„Mäuse, Zellen und Artefakte: Über Konstruktionen mittlerer Transzendenz in der Stammzellforschung“

17.07. Veronika Settele, M.A. Freie Universität Berlin
„Revolution im Stall. Die Geschichte landwirtschaftlicher Tierhaltung in Deutschland 1950 – 1980“


Neuerscheinungen

Urbane Tier-Räume, hg. von Thomas E. Hauck, Stefanie Hennecke, André Krebber, Wiebke Reiner und Mieke Roscher, Berlin 2017.



Den Fährten folgen. Methoden interdisziplinärer Tierforschung
, hg. vom Forschungsschwerpunkt »Tier – Mensch – Gesellschaft«, Bielefeld 2016.