PD Dr. Dirk Rohmann

Lehrkraft für besondere Aufgaben (Alte Geschichte und Mittelalterliche Geschichte)

Universität Kassel
Fachbereich 05 Gesellschaftswissenschaften
Nora-Platiel-Str. 1, Raum 3216
34109 Kassel

 

+49-561 804-3106
+49-561 804-3464
rohmann@uni-kassel.de

Lehre im SoSe 2020

Mittwochs, 14-16 Uhr
Gewalt in der frühen römischen Kaiserzeit

Geöffnet für: BA HF Mo 4; BA NF Mo 3; L2 Mo 7 (2014); L2 Mo 6 (2010); L3 Mo 5 (2010); L2 Mo 5 (2019); L3 Mo 5 (2019)

Donnerstags, 8.30-10 Uhr
Völkerwanderungszeit: Vorstellungen, Begriffe und Quellen

Geöffnet für: BA HF Mo 4; BA NF Mo 3; L3 Mo 5 (2010); L3 Mo 5 (2019); L2 Mo 7 (2014); L2 Mo 5 (2019)

Donnerstags, 14-16 Uhr
Kaiser Julian und die konstantinische Wende zum Christentum im späten Römischen Reich (Seminar mit Tutorium)
Geöffnet für: L2 Mo 2 (2014); L2 Mo 2 (2010); L2 Mo 1/Tutorium (2019)

Link zu den aktuellen Lehrveranstaltungen im HISPOS.

Zur Person

  • Geb. 1975 in Witten
  • 1995 -2001 Studium der Geschichte, Lateinischen Philologie, Germanistik und Mathematik an den Universitäten Bochum und Tübingen, dort 2001 Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Latein und Geschichte
  • Oktober 2001 bis November 2002 Redakteur beim Neuen Pauly, anschließend Stipendiat der Hanns Seidel-Stiftung
  • Juni 2004 Promotion in Alter Geschichte an der LMU München
  • September bis November 2004 Vertretung einer Assistentenstelle an der LMU München
  • Februar bis Juli 2005 Studienreferendar am Karls-Gymnasium München
  • August 2005 bis August 2008 Feodor-Lynen-Stipendiat und Lecturer an der University of Colorado at Boulder, William M. Calder III Fellow (2005-2007)
  • Dezember 2008 bis September 2009 Rückkehrstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung an der Universität Bonn
  • Oktober 2009 bis September 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter (drittmittelfinanziert durch RCUK) an der University of Manchester, anschließend Honorary Research Fellow
  • Februar 2013 bis Juli 2014 Research Fellow im DFG-Exzellenzcluster Topoi am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte/HU Berlin
  • August 2014 bis Juli 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter (drittmittelfinanziert durch RCUK) an der University of Sheffield
  • WiSe 2017/18 Habilitationskolloqium an der HU Berlin (Alte Geschichte) aufgrund der zuvor in England veröffentlichten zweiten Monographie "Christianity, Book-Burning and Censorship in Late Antiquity" (De Gruyter, 2016 u.ö.)
  • Oktober 2017 bis September 2019 Lehrkraft für besondere Aufgaben in Alter Geschichte und Mittelalterlicher Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal, im Sommersemester 2019 auch Vertretung der Professur für Alte Geschichte
  • November 2019 bis Juli 2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Alte Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal
  • Ab März 2020 Lehrkraft für besondere Aufgaben für Alte und Mittelalterliche Geschichte an der Universität Kassel

Publikationen