Profil des Fachgebiets

Statistik Lehre und Forschung

Statistische Verfahren sind Werkzeuge, die es uns erlauben, empirischen Fragen nachzugehen. Mit ihrer Hilfe werden theoretische Annahmen überprüft und neue Strukturen erkannt.  Das Wesen der angewandten Statistik und der Ausbildung inn diesem Fall besteht aus zweierlei: zum einen kümmern wir uns um inhaltliche Sachfragen, die theoretisch angebunden auf der Basis quantitativer Verfahren beantwortet werden sollen. Zum anderen können die Ergebnisse aus statistischen Verfahren nur angemessen interpretiert werden, wenn die Potentiale nd Grenzen sowie die Voraussetzungen dieser Verfahren sorgfältig reflektiert werden. Deshalb ist es wichtig, mit den Verfahren sicher umzugehen und zu wissen, auf welchen basalen statistischen Konzepten sie beruhen. Auf die sichere Anwendung der basalen statistischen Konzepte ist die Ausbildung in Statistik I gerichtet. Statistik II widmet sich dann komplexeren Verfahren, die auch Modelle beinhalten. Die Ausbildung ist dabei als eine Trias von Input (Vorlesung), Anwendung (Vorlesung) und Übung (Tutorium) zu verstehen. Darüber hinaus werden im Rahmen der Ausbildung in den Schlüsselkompetenzen Softwarekurse angeboten, die die eigene statistische Analyse von Surveys erlauben. In enger Absprache zwischen Dozenten und Tutoren werden die didaktischen Konzepte aufeinander abgestimmt und permanent weiterentwickelt.