Publikationen

Kibele, A. & Fischer, S. (2009). Abschlussbericht zum Forschungsprojekt: Startleistung Schwimmen mit besonderer Berücksichtigung der Eintauch- und der Umlenkphase (AZ 070603/08).Universität Kassel. 

Kibele, A. & Fischer, S. (2009). Abschlussbericht zum Forschungsprojekt: Startleistung Schwimmen ? Durchführung einer Lernintervention zu zwei Ausführungsvarianten des Staffelwechsels im Schwimmen (AZ 070604/08). Universität Kassel. 

Fischer, S. & Kibele, A. (2009). Zum Eintauchverhalten deutscher Spitzenschwimmer. K. Witte (Hrsg). Biomechanische Leistungsdiagnostik im Schwimmen - Erfahrungen im Leistungssport und Ableitungen für die Ausbildung von Studierenden und Trainern. Tagungsband: dvs-Symposium Schwimmen: Institut für Angewandte Trainingswissenschaft, 10.-12.09.09 in Leipzig.

Fischer, S. & Kibele, A. (2009). Zum Eintauchverhalten deutscher Spitzenschwimmer. K. Witte (Hrsg). Biomechanische Leistungsdiagnostik im Schwimmen - Erfahrungen im Leistungssport und Ableitungen für die Ausbildung von Studierenden und Trainern. Tagungsband: dvs-Symposium Schwimmen: Institut für Angewandte Trainingswissenschaft, 10.-12.09.09 in Leipzig.

Kibele, A. & Fischer, S. (2009). Erlernen von Staffelwechselstrategien bei deutschen Spitzenschwimmern. K. Witte (Hrsg.). Biomechanische Leistungsdiagnostik im Schwimmen - Erfahrungen im Leistungssport und Ableitungen für die Ausbildung von Studierenden und Trainern. Tagungsband: dvs-Symposium Schwimmen: Institut für Angewandte Trainingswissenschaft, 10.-12.09.09 in Leipzig.

Biel, K., Fischer, S. & Kibele, A. (2009). Zur Effektivität des neuen Startblocks (OSB 11) beim Schrittstart im Schwimmen. K. Witte (Hrsg.). Biomechanische Leistungsdiagnostik im Schwimmen - Erfahrungen im Leistungssport und Ableitungen für die Ausbildung von Studierenden und Trainern. Tagungsband: dvs-Symposium Schwimmen: Institut für Angewandte Trainingswissenschaft, 10.-12.09.09 in Leipzig.

Kibele, A., Classen, C. & Triebfürst, K. (2009). Standardized Testing of Forehand and Backhand Groundstrokes in Tennis through a Bird?s Eye Perspective. ITF Coaching and Sport Science Review, 16, 49, 14-16.

Kibele, A. & Behm, D. (2009). Seven weeks of instability and traditional resistance training effects on strength, balance and functional performance. Journal of Strength and Conditioning Research, 23, 9, 2443-2450

Kibele, A., Behm, D., Fischer, S. & Classen, C. (2009). Krafttraining unter Instabilität ? eine neue Variante des sensomotorischen Trainings mit hoher Reizintensität. Leistungssport, 39, 6, 15-21.

Kibele, A. & Nies, S. (2009). Schau zu und lerne. Beobachtungslernen im Reitsport. InRide, 6, 17.

Kibele, A. (2009). Schnelles Handeln im Zweikampfsport. MedicalSportsNetwork, 3,  60-62.

Fischer, S. & Kibele, A. (2008) Zur Effektivität zweier Staffelwechselstrategien innerhalb einer Lernintervention mit deutschen Spitzenschwimmern. Sammelband zur Tagung der Österreichischen Sportwissenschaftlichen Gesellschaft 2008 in Wien, 29-30.

Kibele, A., Classen, C. & Triebfürst, K. (2008). Zum Einfluss der Ausholamplitude auf die Ballgeschwindigkeit bei Vorhand- und Rückhandschlägen. Sammelband zur Tagung der Österreichischen Sportwissenschaftlichen Gesellschaft 2008 in Wien, 21-22.

Kibele, A. (2008). Abschlussbericht 2007 zum Projekt: Feuerwehr Kassel - Fit und Gesund im Einsatz. Kassel: Universitätsdruckerei.

Kibele, A. (2008). Fit und gesund im Einsatz. Fitnesskonzeption für Feuerwahrangehörige mit Tests und Trainingssteuerung. Brandschutz, 5, 321-330.

Dalton, B.H., Behm, D.G. & Kibele, A. (2007). Effects of sound types and volumes on simulated driving, vigilance tasks and heart rate. Occupational Ergonomics, 7, 3, 153-168.

Behm, D. & Kibele, A. (2007). Effects of Differing Intensities of Static Stretching on Jump Performance. European Journal of Applied Physiology, 101, 5, 587-594.

Kibele, A. & Triebfürst, K. (2007). Aus der Vogelperspektive: Bewegungsanalyse von Vorhand- und Rückhandschlägen. TennisSport, 4, 14-21.

Kibele, A., Siekmann, T., Fischer, S. & Ungerechts, B. (2007). Biomechanische Leistungsdiagnostik zum Startsprung im Schwimmen. Leistungssport, 4, 51-57.

Fischer, S. & Kibele, A. (2007). Quantitative Beschreibung der Eintauch- und Übergangsphase im Schwimmen ? eine Pilotstudie. G.-P. Brüggemann & A. Niehoff (Hrsg.). 5. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biomechanik (S. 151). Köln: Sportverlag Strauß.

Kibele, A. (2006). Dynamische und kinematische Bestimmungsgrößen der Startleistung im Schwimmen. Abschlussbericht zu einem Betreuungsprojekt des Bundes­instituts für Sportwissenschaft (VF 07/08/65/2004). Universität Kassel.

Kibele, A. (Hrsg.). (2006). Nicht-bewusste Handlungssteuerung im Sport. Schorndorf: Hofmann.

Kibele, A. (2006). Non-Conscious Decision Making for Fast Motor Reactions in Sports - a priming approach for motor responses to non-consciously perceived movement features. Psychology of Sport and Exercise, 7, 6, 591-610.

Kibele, A. (2006). Priming von Bewegungshandlungen im Sport - Motorische Reaktionen auf nicht-bewusst repräsentierte Bewegungsmerkmale. K. Köchy & D. Stederoth (Hrsg.): Willensfreiheit - als interdisziplinäres Problem. Freiburg: Alber Verlag, 77-101.

Kibele, A. & Behm, D. (2005). An New Laboratory Test for Alactic Running Performance. Journal of Sport Science & Medicine, 4, 572-582.

Kibele, A. (2005). Multimodales Lernen in multimedialen Lernumgebungen. J. Wiemeyer (Hrsg.): Education, Research and New Media - Changes and Challenges for Science. Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Band 146. Ahrensburg: Czwalina Verlag, 104-109.

Kibele, A. (2005). Sofortinformationssystem für den Staffelwechsel im Schwimmen. Abschlussbericht zu einem Betreuungsprojekt für den Deutschen Sportbund. Universität Kassel.

Kibele, A. (2004). Mobiler Mess-Startblock. Abschlussbericht zu einem Betreuungsprojekt des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (VF 0407150102). Universität Kassel.

Kibele, A. (2004) Movement Priming ? Motor Reactions to Nonconscioulsly Represented Movement Features. Journal of Sport & Exercise Psychology, Supplement to Vol. 26, 104.

Kibele, A. (2004). Motor Reactions to Visual Stimuli Which We Are Not Aware of. Journal of Sport & Exercise Psychology, Supplement to Vol. 26, 104.

Kibele, A. & Micus, J. (2004). Can motor reactions be primed by non-conscious movement perception? E. Van Praagh, J. Coudert, N. Fellmann & P. Duché (Eds). Book of abstracts. 9th annual congress of the European College of Sport Science (p. 12). Clermont Ferrand, France, 3-6 July 2004.

Kibele, A. (2004). Der Goldene Schnitt im Sport ? Anmerkungen über verblüffende Merkmals­invarianzen im Bereich Bewegung und Training. Symposium des Institut für Sport und Sport­wissenschaft der Universität Freiburg und des Bundesinstituts für Sportwissenschaft zum Thema: Krafttraining ? Theorie und Praxis. Freiburg 8.10.2004  (www.bisp.de/archiv/download/kibele.pdf).

Kibele, A. (2003). Implizites Lernen. H. Mechling & J. Munzert (Hrsg.): Handbuch Bewegungswissenschaft ? Bewegungslehre (S. 243-261). Schorndorf: Hofmann.

Kibele, A. (2002): Bewegungspriming. Leistungssport 5, 56-62.

Kibele, A. (2002): Motorische Reaktionen auf Reize, die nicht bewusst erlebt werden - eine alternative Erklärung für intuitives Handeln im Sportspiel. K. Ferger, N. Gissel & J. Schwier (Hrsg.): Sportspiele erleben, vermitteln, trainieren (S. 49-53). 2. Sportspielsymposium der dvs vom 4.?6. Oktober 2000 in Gießen. Hamburg: Czwalina.

Kibele, A. (2001): Implizites Bewegungslernen. Spectrum der Sportwissenschaften 13, 7-26.

Kibele, A. (2001): Unbewusste Informationsverarbeitung ? ein Thema für die Sportwissenschaft?! Frankfurt: Peter Lang.

Kibele, A. (2001): Wie lässt sich die Verarbeitung nicht-bewusst wahrgenommener Reize methodisch belegen? ITES E-Journal: Motor Control and Learning 2001. (http://www.uni-saarland.de/fak5/swi-eu/deu/portal.htm)

Kibele, A. (2001): Reagieren unter hohem Zeitdruck ohne die auslösenden visuellen Reize diskriminieren zu können. J.R. Nitsch & H. Allmer (Hrsg.): Denken - Sprechen ? Bewegen (S. 203-209). Bericht über die 32. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 1. - 3. Juni 2000. Köln: bps-Verlag.

Zhang, Y., Kibele, A. & Müller, K.-J. (2000): Influences of body configuration on the bio­mechanical properties of leg extensor muscles in squat jump. In: Proceedings of XVIII Symposium of the International Society of Biomechanics in Sports. 25.-30. June 2000 at the Chinese University of Hong Kong.

Kibele, A. (1999): EMG-Befunde bei Reaktionen auf nicht-bewusst wahrgenommene Reize. Wahrnehmung und Bewegung in Bielefeld 15./16.4.1999 (DFG-Schwerpunkt­programm "Sensomotorische Integration")

Kibele, A. (1999): Unbewusste Informationsverarbeitung - ein Thema für die Sportwissenschaft?! J. Wiemeyer (Hrsg.): Forschungsmethodologische Aspekte von Bewegung, Motorik und Training im Sport (S. 288-293). 3. Gemeinsame Tagung der DVS-Sektionen Biomechanik, Sportmotorik und Trainingswissenschaft. Hamburg: Czwalina.

Kibele, A. (1999): Possible errors in the comparative evaluation of drop jumps from different heights. - A methodological study. Ergonomics 42, 1011-1014.

Kibele, A. (1998): Maximalkraftzuwachs ohne Leistungszugewinn? Zur Frage nach dem effektiven Einsatz von Maximal- und Schnellkrafttraining. Leistungssport 28, 45-49.

Kibele, A. (1998): Possibilities and Limitations in the Diagnosis of Countermovement Jumps - A methodological study. Journal of Applied Biomechanics 14, 105-117.

Kibele, A. (1997): Zur Problematik der biomechanischen Leistungsdiagnostik von Tief-Hoch-Sprüngen. Spectrum der Sportwissenschaften 7, 81-98.

Kibele, A. (1997): Zur Variabilität von Kraft- und EMG-Kennwerten bei dynamisch-konzentrischen Armstreckbewegungen. E. Loosch & M. Tamme (Hrsg.): Motorik - Struktur und Funktion (S. 183-187). 4. Symposium der DVS-Sektion Sportmotorik. Hamburg: Czwalina.

Schwirtz, A., Kibele, A. & Neubert, A. (1996): Sportartspezifische Umsetzung der Sprungkraft­messung in der biomechanischen Leis­tungsdiagnostik. Gollhofer, A. (Hrsg): Integrative Forschungsansätze in der Bio & Mechanik (S. 277-285). 3. Symposium der DVS-Sektion Biomechanik. St. Augustin: Academia.

Kibele, A. & Schwirtz, A. (1996): Zur Methodik der Sprungkraftdiagnostik: Von der reinen Sprunghöhenbestimmung zur biomechanischen Kennwertberechnung. Gollhofer, A. (Hrsg): Integrative Forschungsansätze in der Bio & Mechanik (S. 267-276). 3. Symposium der DVS-Sektion Biomechanik. St. Augustin: Academia.

Kibele, A., Jakob, E. & Keul, J. (1996): On the Evaluation of the Alactic Capacity. International Journal of Sports Medicine, Vol 17, Suppl. 1, 22.

Müller, K.J. & Kibele, A. (1996): Messmethodische und trainingsphysiologische Aspekte des Bilateralen Defizits. Gollhofer, A. (Hrsg): Integrative Forschungsansätze in der Bio & Mechanik (S. 263-264). 3. Symposium der DVS-Sektion Biomechanik. St. Augustin: Academia.

Kibele, A. (1995): Bedingungsfaktoren von Kraft-Ausdauerleistungen. Frankfurt: Deutsch.

Müller, K.-J. & Kibele, A. (1993): Der Einfluss von ein- und beidbeinigen Krafttrainingsmethoden auf das Bilaterale Defizit von Maximal- und Schnellkraftfähigkeiten. Abschlußbericht zum Projekt des Bundesinstituts für Sportwissenschaft: VF 0407/05/02/89.

Sust, M. & Kibele, A. (1993): Relationship between quantities of emg and force. XIV Congress of Biomechanics in Paris. Abstracts Volume, 1304-1305.

Bührle, M., Gollhofer, A., Kibele, A., Müller, K.-J., Schwirtz, A., Schweizer, L.. & Strass, D. (1992): Theorie und Praxis des Krafttrainings. K. Carl, H. Mechling, K. Quade & P. Stehle (Hrsg.): Krafttraining in der sportwissenschaftlichen Forschung: Ergebnisse der vom BISp in den Jahren 1988 bis 1992 geförderten Projekte (S. 124-159). Berichte und Materialien des Bundesinstituts für Sportwissenschaft 7/92. Köln: Sport und Buch Strauß.

Kibele, A. (1991): Mechanische Belastungen des Kniegelenks bei maximal explosiven Krafteinsätzen der Oberschenkelmuskulatur. N. Olivier & R. Daugs (Hrsg.): Sportliche Bewegung und Motorik unter Belastung (S. 75-79). DVS-Protokolle Nr. 44. Hamburg: Czwalina.

Kibele A. & Ressel, H. (1991): Mehrkomponenten Kraftmessung am Rennrad. M. Bührle & M. Schurr (Hrsg.): Leistungssport: Herausforderung für die Sportwissenschaft (S. 423). Schriftreihe des Bundesinstituts für Sportwissenschaft Bd. 72. Schorndorf: Hofmann.

Li, Q., Bührle, M., Kibele, A., Müller, K.-J. & Schwirtz, A. (1991): Messen die verschiedenen Kraft-Diagnose-Verfahren die gleichen Kraftfähigkeiten? Erfassung einer Probandengruppe mit verschie­denen Testverfahren. M. Bührle & M. Schurr (Hrsg.): Leistungssport: Herausforderung für die Sportwissenschaft (S.372-378). Schriftreihe des Bundesinstituts für Sportwissenschaft Bd. 72. Schorndorf: Hofmann.

Kibele A. (1991): Bilaterale Aktivierbarkeit und bilaterales Defizit. M. Bührle & M. Schurr (Hrsg.): Leistungssport: Herausforderung für die Sportwissenschaft (S.138-141). Schriftreihe des Bundes­instituts für Sportwissenschaft Bd. 72. Schorndorf: Hofmann.

Quintern, J., Kibele, A. & Dietz, V. (1990): Funktion Monosynaptischer und Polysynaptischer Reflexe beim Gehen und Laufen. 35. Jahrestagung der Deutschen EEG-Gesellschaft, München 1990.

Bührle, M., Kibele, A., Li, Q. & Müller, K.-J. (1990): Auf dem Wege zu einer standardisierten und differenzierten Kraftdiagnostik. J. Menzel & R. Preiß (Hrsg.): Forschungsgegenstand Sport: Festschrift für Prof. Dr. R. Ballreich (S. 89-101). Frankfurt: Deutsch.

Kibele, A. (1990): Belastungsfaktoren im Maximalkrafttraining der Beinstreckmuskulatur. In P. Bernett & D. Jeschke (Hrsg.): Sport und Medizin - Pro und Contra. 32. Deutscher Sportärztekongress München 1989 (S. 470-472). München: Zuckschwerdt.

Kibele, A., Müller, K.-J. & Münst, P. (1990): Die Aktivierungscharakteristik der Beinstreck­muskulatur an unterschiedlichen Krafttrainings­geräten. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin , 41, 342-354.

Kibele, A. & Müller, K.-J. (1989): Maximal voluntary contractions of the leg during unilateral and bilateral work. Biomechanics XII, Los Angeles, 294.

Kibele, A., Müller, K.-J. & Bührle, M. (1989): Bilaterale Defizite bei willkürlichen Maximal­kontraktionen. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 40, 120-134.

Kibele, A. & Müller, K.-J. (1989): Neuromuskuläre Aktivierung der Beinstreckmuskulatur: Vergleich bei unilateralen und bilateralen isometrischen Maximalkontraktionen. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 40, 80-84.

Münst, P. & Kibele, A. (1989): Maximal- und Explosivkraftverhalten immobilisierter Muskulatur unter Elektrostimulation. Hefte zur Unfallheilkunde, Heft 207, 299-300.

Bührle, M., Huber, G., Jakob, E., Kibele, A. & Stockhausen, W. (1988): Der Einfluss des Maximalkraftniveaus auf die Kraft-Ausdauer-Leistungen im anaeroben und aeroben Bereich. Abschlußbericht zum Projekt des Bundesinstituts für Sportwissenschaft 1988: VF 040/06/07/87.

Kibele, A. & Quintern, J. (1988): Modulation of stretch reflex pattern to unexpected running perturbation in man. Biomechanics XI, Amsterdam, 179-185.

Münst, P., Müller, M., Kuner, E.H., Kibele, A. & Röhren, T. (1988): Klinische Experimen-telle Studie zur Wertigkeit der transcutanen Elektrostimulation der Skelettmuskulatur zur Prophylaxe der Muskelatrophie. Hefte zur Unfallheilkunde, Heft 200, 5. Deutsch- Österreichisch-Schweizerische Unfalltagung. Springer-Verlag Berlin, 699-700.