Zurück
05.05.2021 | News

Pod­cast­rei­he: Camp Cul­tu­re – Se­xua­li­tä­ten, Schutz und Ge­walt in der in­ter­na­tio­na­len Ju­gend­ar­beit

Die vierteilige Podcastreihe präsentiert ausgewählte Forschungsergebnisse der Peer-Forschung von "SchutzNorm" am Standort Kassel. Die Podcastreihe "Camp Culture" als Ergebnispräsentation der Forschung und Analyse wird im Rahmen des digitalen Jugendfestivals "Was ist normal? Digitales Jugendfestival zu Sexualität, Gewalt und Schutz in der Kinder- und Jugendarbeit" veröffentlicht. Dieses findet vom 06.-08. Mai 2021 für und mit jungen Menschen im Alter zwischen 15 und 27 Jahren statt.

Bild: Tom Fixemer & Peer-Researcher:innen
Das Titel-Bild und Logo zur Podcastreihe zeigt eine Map – eine Art digitale Collage – in der das Projektteam Kassel die Forschungswerkstätten und die Zusammenarbeit im Peer-Forschungsprozess visualisiert hat.

Die vierteilige Podcastreihe "Camp Culture – Sexualitäten, Schutz und Gewalt in der internationalen Jugendarbeit" präsentiert ausgewählte Forschungsergebnisse der Peer-Forschung von "SchutzNorm – Schutzkonzepte in der Kinder- und Jugendarbeit. Normalitätskonstruktionen von Sexualität und Gewalt unter Jugendlichen" am Standort Kassel. Das Verbundprojekt wird von Juli 2018 bis Juni 2021 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. In Zusammenarbeit mit der ijgd – internationale Jugendgemeinschaftsdienste und einer Gruppe von Peer-Researcher*innen hat das Projektteam Sichtweisen und Normalitätskonstruktionen zu Gewalt, Sexualität und Schutz in der internationalen Jugendarbeit erhoben und analysiert. Hierfür wurde eine bundesweite, quantitative Onlinebefragung mit jungen Menschen aus vier Feldern der Jugendarbeit durchgeführt und mithilfe von Fallvignetten qualitative Interviews mit jungen Menschen in der internationalen Jugendarbeit erhoben und analysiert.

Die Podcastreihe "Camp Culture" als Ergebnispräsentation der Forschung und Analyse wird im Rahmen des digitalen Jugendfestivals "Was ist normal? Digitales Jugendfestival zu Sexualität, Gewalt und Schutz in der Kinder- und Jugendarbeit" veröffentlicht. Dieses findet vom 06.-08. Mai 2021 für und mit jungen Menschen im Alter zwischen 15 und 27 Jahren statt.