Der Fachbereich 06 international

Am Fachbereich bestehen zahlreiche internationale Kooperationen mit dem europäischen Ausland und darüber hinaus. Diese Verbindungen zu pflegen und weiter auszubauen ist das Ziel der Kommission für Internationales. Dort befindlich sind u.a. der Internationalisierungsbeauftragte sowie Erasmus-Koordinator. Besonders für Austauschstudierende die nach Kassel kommen oder von hier aus an einem Austauschprogramm teilnehmen wollen, ist das Büro für Internationales kompetenter Ansprechpartner.

Institutionelle Kooperationen

Institutionelle Kooperationen, Partnerschaften und Projekte zeichnen sich durch langfristige Kontinuität und oftmals durch die Einbeziehung mehrerer Fachbereiche aus. Folgend eine Auswahl bestehender Kooperationen:

  • ESPI (Euroleague Spatial Planning Initiative)

  • EU TEACH

Fachgebiets-Kooperationen

Neben den förmlichen, institutionellen Kooperationen bestehen, meist seitens einzelner Fachgebiete, zahlreiche weitere informelle Verbindungen zu Universitäten auf allen Kontinenten. Der Fachbereich ist daran interessiert diesen Kooperationen durch offizielle Formalisierung Kontinuität zu verleihen. Auf diese wiese konnten bereits die Beziehungen zur UNIVERSITAS SUMATERRA UTARA (Indonesien), der ISTANBUL UNIVERSITY (Türkei), der SLU (Schweden) oder der CORVINIUS UNIVERSITY (Ungarn) vertieft und verfestigt werden. Weitere, aktuelle Kooperationen sind auf den Seiten der einzelnen Institute und Fachgebiete des Fachbereichs 06 zu finden.

Studentischer Austausch

Innereuropäisch findet der Austausch vielfach im Rahmen des Erasmus-Programms, darüber hinaus auch auf privater Basis oder der Grundlage von entsprechenden Stipendien statt. Der Fachbereich berät Studierende aktiv bei der Beantragung von finanzieller Unterstützung und bei der Herstellung von Kontakten zu Gastuniversitäten (Büro für Internationales). Der Anteil ausländischer Studierender ist in den vergangenen Jahren leicht gestiegen und liegt derzeit bei etwa 13% (WS15/16)

zurück  <                                                       >  weiter zu 'Struktur FB06'