Multimediales Lernnetz Bauphysik

Zusammenfassung

Das Projekt Multimediales Lernnetz Bauphysik soll dazu beitragen, den Lehrinhalt der Bauphysik in der Ausbildung von Bauingenieur- und Architketurstudiengängen in verbesserter didaktischer Weise zu vermitteln.

Dabei werden vor allem die Chancen, Phänomene der Bauphysik wie z.B. Akustik oder visueller Komfort durch multimedial gestützte Anwendungen sinnlich erfahrbar zu machen, genutzt. Der Zugang zu einem grundlegenden Verständnis und Wissen von der Bauphysik war bisher über phänomenologische Betrachtungsweisen nicht möglich. Durch die sinnliche Wahrnehmung bauphysikalischer Phänomene wird einerseits das Interesse an Wissensgrundlagen geweckt und die Sicherheit und Erfahrung bei der Anwendung des angeeigneten Wissens.

Das Lernnetz bietet Lerninhalte in verschiedenen Formen an:

  • Statische Dokumente (Folien, Artikel, Hintergrundinfos)
  • Links auf externe Inhalte
  • Statische Hypertexte
  • Interaktive Web-Applikationen (Browser)
  • Ton-und Bild-Dokumente
  • Interaktve Übungen und Online-Tests (auch zur Selbstkontrolle)
  • Applikationen (unabhängig vom Browser)

Das Lernnetz entsteht aus einer Sammlung einzelner Lernmodule, die über Meta-Informationen charakterisiert werden können. Größere Lerneinheiten entstehen durch die Aggregation einzelner Module. Diese werden von Lehrenden bereitgestellt. Lernende haben im Lernnetz die Möglichkeit nach Inhalten zu suchen. Durch Querverweise auf der Basis von Metadaten gelangen die Lernnenden zu verwandten Inhalten. Das Lernnetz ermöglicht daher sowohl einen linearen Zugang über konfektionierte Lerneinheiten als auch einen problemorientierten über thematische Suche und Verlinkung auf der Basis der Meta-Daten.

Detaillierte Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter http://www.lernnetz-bauphysik.de

Laufzeit

07 / 2001 - 12 / 2003

Mittelgeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF

Kooperation

  • Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Baustoffe, Bauphysik, Bauchemie
  • Karlsruher Institut für Technologie KIT, Fachgebiet Bauphysik & Technischer Ausbau
  • Universität Stuttgart, Lehrstuhl für Bauphysik
  • Fachhochschule Biberach, Hochschule für Bauwesen und Wirtschaft