Grundstudium

Wanderlust – Eine Schutzhütte auf dem Dörnberg

Einführungsstudio
Prof. Claus Anderhalten
M.Sc. Katharina König
B.Sc. Katharina Nahser
Rune Hattig
Schon Rousseau sagte: „Der Mensch ist von Natur aus gut“. So zieht es uns auch heute noch beim Erkunden der Welt nicht nur in die Städte, sondern auch in die unbesiedelten weiten Landschaften, in die Natur. Ein Weg sie zu erkunden, ist das Wandern. Bei einem solchen Ausbruch aus dem schnelllebigen Alltag öffnen sich die Augen für kleine Entdeckungen und große Eindrücke sowie sich die Gedanken tiefsinnigen Fragen hingeben oder einfach im Wind verfliegen. Die Natur ist unvorhersehbar, nie kann man wissen, was sich hinter dem nächsten Berg, auf der anderen Seite des Flusses oder in dem tiefsten Wald verbirgt.
Das weite Gebiet des Dörnbergs im Norden Hessens überrascht den Wandernden durch vielfältige Landschaftsbilder. Eine Schutzhütte auf dem Dörnberg soll Unterschlupf bieten und sich zugleich in die Landschaft einfügen. Durch eine intensive, auch künstlerische Auseinandersetzung mit der Natur sollen verschiedenartige Schutzhütten mit individuellen Raumprogrammen entstehen. Der ganz persönliche atmosphärische Eindruck des Ortes soll verinnerlicht und in einen Entwurf übersetzt werden.