Lehre

Studio Valencia

Einführungsstudio 1.Semester BA



Im Zentrum des Einführungsstudios im ersten Semester steht die Exkursion nach Valencia im November 2017. Die Gruppe beschäftigt sich anhand ausgewählter Architektenpersönlichkeiten und deren Theorien und Bauten mit den historischen und architektonischen Dimensionen urbaner Architektur. Aus den stadt- und architekturgeschichtlichen Zusammenhängen und deren aktuellen urbanen Bezügen entwickeln sich einige Entwurfsaufgaben für das erste Semester.



Prof. Dipl. Ing. Wolfgang Schulze

Dipl. Ing. Alexander Söder





Haus für einen Kunstverlag

Projekt BA



Im Mai 2014 schreibt Nina Holland einen Brief an Peter Zumthor. Sie möchte Ihn für die Gestaltung des Hauses für Ihren Kunstverlag gewinnen. Ein Haus in dem Bücher entwickelt und hergestellt werden, ein Haus in dem Sie und Ihr Geschäftspartner Jerry Sohn sowie Ihre beiden Familien leben…Ihr atmosphärischer Brief soll als Ausgangslage für einen künstlerischen Entwurf, im Kontext der Göttinger Altstadt genommen werden. Ort und Aufgabe für die sich auch Peter Zumthor gewinnen ließ.



Prof. Dipl. Ing. Wolfgang Schulze

Dipl. Ing. Jonathan Scheder






Umbau der Brücker-Mühle in Amöneburg in ein Museum

Projekt MA



Die sogenannte Brücker Mühle an der Ohm in Amöneburg bei Marburg ist eine der wenigen noch betriebenen Getreidemühlen mit funktionierender historischer Technik. Ihr Ursprung reicht bis 1248 zurück. Ihre heutige Erscheinung stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Die Gebäudegruppe bildet ein wertvolles Kultur- und Industriedenkmal im europäischen Raum. Aufgabe des Projekts wird es sein, tragfähige architektonische Entwürfe zum Erhalt dieser Mühle mit ihrer Technik zu entwickeln und diese in einen sinnfälligen Ausstellungsrundgang einzubinden. Eine weiterführende städtebauliche und architektonische Studie soll das nähere Umfeld am sensiblen Ortsrand in Amöneburg betrachten, um mögliche Standorte für eine Museumserweiterung zu finden. Begleitet wird das Projekt von der Denkmalpflege in Marburg, den Mühlenbetreibern sowie Mitgliedern der Stiftung zum Erhalt der gesamten Anlage. Für die Teilnehmer am Projekt bestehen verschiedene Vertiefungsmöglichkeiten bzw. Studienarbeiten in den Themenbereichen Architekturgeschichte, Denkmalpflege (Beratung durch Dr. Buchstab, LfD) sowie Bauwirtschaft (durch Prof. Dr. Busch, Uni Kassel). 



Prof. Dipl. Ing. Wolfgang Schulze

Dipl. Ing. Oliver Berger

Dipl. Arch. M. Sc. Christoph Hesse





Ein Hochhauskonzept für Bremen

Profilprojekt Städtebau MA



…



Prof. Dipl. Ing. Wolfgang Schulze

Prof. Dipl. Ing. Stefan Rettich

Prof. Dipl. Ing. Ariane Röntz



Städtebau, Stadtumbau

Vorlesung BA



Am Beispiel historisch gewachsener und aktuell geplanter Städte werden die grundlegenden Prinzipien von Architektur und Städtebau verdeutlicht und in ihrer Abhängigkeit sichtbar gemacht. Grundkenntnisse über die aktuellen Handlungsfelder und Aufgaben von Architektur und Städtebau werden vermittelt. Weitere Inhalte: Städtebauliches und architektonisches Entwerfen in Theorie und Praxis, Theorie der Architektur im urbanen Kontext, Bauleitplanung an Beispielen.



Prof. Dipl. Ing. Wolfgang Schulze





Das Haus in der Stadt

Seminar MA



Die Aufgabe; entwerfen von Häusern in unterschiedlichen städtebaulichen Kontexten. Orte mit charakteristischen Strukturen und Typologien. Gearbeitet wird gleichzeitig an Städtebau, Fassade, Grundriss und Schnitt. Dargestellt anhand vorgegebener Techniken und Maßstäben.



Prof. Dipl. Ing. Wolfgang Schulze

Dipl. Ing. Jonathan Scheder

Dipl. Ing. Alexander Söder

weitere Informationen im Vorlesungsverzeichnis