STARTSEITE

Wenn man nicht das "Un-Mögliche" denken kann, sondern nur das "Mögliche" denkt, wendet man Regeln an oder führt Programme aus. Man gibt sich selbst vorhersehbare Kausalitäten vor, passt sich pragmatisch an und wird infolgedessen weder etwas entscheiden noch etwas entwerfen.

Die Vermittlung des Lehrangebots wird durch intensive individuelle Betreuung der Studierenden, durch Erziehung zur Teamarbeit, wobei es zu weitgehender Auflösung der Jahrgänge kommt und durch die Arbeit an konkreten Projekten, die in der Regel ein Semester dauern, erreicht.

Ein Schwerpunkt der Ausbildung versucht durch Experimente ästhetische und formale Phantasie zu wecken und zu entwickeln.

Gewöhnlich wird das Semester mit einem oder mehreren Experimenten begonnen. Die Studenten sollen üben, die fachliche Recherche mit der Entfaltung der freien Phantasien und Neugier zu verbinden, wobei es jedoch, als zweiten Schwerpunkt, immer gilt konkrete Architekturprojekte im gesellschaftlichen Kontext zu entwickeln und zu begreifen.

Ultraleichtbauinstallation für organische PV