Visitenkarte des Fachgebiets

Jedes Bauwerk hat ein Tragwerk und der Entwurf eines Bauwerks beinhaltet einen Tragwerksentwurf oder, anders formuliert, ohne Tragwerkslehre keine Architektur.
Sowohl die Gestaltung des Tragwerks wie auch die spätere Ausführung sind zu berücksichtigen. Die Tragwerkslehre schließt alle Kenntnisse zusammen, die für diese Aufgabenstellung Grundlage bilden. Hierzu gehören die Einzeldisziplinen Statik, Festigkeitslehre, Baukonstruktion, ein Basiswissen der relevanten Baustoffe wie Stahl, Beton, Holz und Mauerwerk und ein Überblick über mögliche Konstruktionsarten.
Mit dem Inhalt der Tragwerkslehre wird dem Architekten ein Werkzeug an die Hand gegeben, das ihm ermöglicht, für ein Tragwerk eine sinnvolle Materialwahl zu treffen, den Kräfteverlauf zu verfolgen und seine Abmessungen ausreichend genau vorzuschätzen.

Erst die Tragwerkslehre ermöglicht es dem Architekten, tragende Konstruktionen zu entwerfen.

Aufbau Stable Equilibrium © Stefanie Pretnar

Ausstellung Subtrivision

Detail Subtrivision

flexible Schalung Kunststoff

flexible Schalung Sperrholz

Fuegungsdetail Betonschale

Moebiusbank

Moebiusbank Fuge