Dr.-Ing. Thomas E. Hauck

Landschaftsarchitekt. Studium der Landschaftsarchitektur an der Universität Hannover, TU Berlin und am Edinburgh College of Art. Promovierte 2013 an der TU München zum Thema "Landschaft und Gestaltung". Büropartner bei Polinna Hauck Landscape+Urbanism - Büro für Stadtforschung und strategische Planung. 2005 - 2014 Forschung und Lehre als Akademischer Rat und Oberrat am Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum an der TU München. Seit 2014 Forschung und Lehre an der Universität Kassel am Fachgebiet Freiraumplanung. Leitet seit Oktober 2013 gemeinsam mit Prof. Dr. Wolfgang Weisser von der TU München das Forschungsprojekt "Animal-Aided Design".

www.polinnahauck.de

Auswahl Publikationen

Mitherausgeber: Urbane Tier-Räume

Schriften des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel - Band 4

Ob in Zoologischen Gärten, Parks, Häusern, Straßen oder Kleingartensiedlungen – Tiere sind seit jeher Akteure in Stadt-Räumen, die von Menschen imaginiert, genutzt und geplant werden. Während die moderne Stadt seit dem 19. Jahrhundert ein funktionaler, rein vom Menschen aus gedachter Raum zu sein scheint, stellen die konkreten Begegnungen zwischen Menschen und Tieren sowie die Inbesitznahme des urbanen Raums durch Tiere zunehmend eine Herausforderung für die Gesellschaft wie auch für die Wissenschaft dar. Fragen von Räumlichkeit und Raum sind für viele Disziplinen ein wichtiger Bezugspunkt: Dies gilt für Stadt- und Landschaftsplanung ebenso wie für Kultur-, Umwelt- und Stadtgeschichte oder Ethnologie. Der vorliegende Band bringt die verschiedenen disziplinären Perspektiven in drei Sektionen und übergreifenden Kommentaren miteinander ins Gespräch, diskutiert die verschiedenen Rollen von Wild- und Nutztieren in der Stadt und nicht zuletzt Ideen zur Gestaltung von Tier-Mensch-Begegnungen in diversen urbanen Szenerien.

Thomas E. Hauck, Stefanie Hennecke, André Krebber, Wiebke Reiner und Mieke Roscher (Hg.)
Autor*innen: Siegfried Becker, Marburg; Derk Ehlert, Berlin; Thomas E. Hauck, Kassel; Stefanie Hennecke, Kassel; André Krebber, Kassel; Wiebke Reinert, Kassel; Ariane Röntz, Kassel; Mieke Roscher, Kassel; Wolfgang W. Weisser, München; Clemens Wischermann, Konstanz; Anna-Katharina Wöbse, Gießen
Erschienen: März 2017, Reimer Verlag

Mitherausgeber: Aneignung urbaner Freiräume – Ein Diskurs über städtischen Raum

Der Begriff der Aneignung erlebt in Diskursen zu Theorie, Praxis und Politik der Stadtentwicklung ein Revival: Angesichts der Dynamiken spätmoderner Ökonomie und Politik geht es um die Verfügbarkeit und den selbstbestimmten Gebrauch von städtischem Raum und Lebenszeit. Dieser Diskurs schließt auch das »Selber machen« von urbanen Freiräumen mit ein, »Stadtentwicklung von unten« soll die urbanen Freiräume von morgen bestimmen. Bereits nach der Planungseuphorie der 1950/60er Jahre lenkte man den Blick auf »andere« Akteure der Produktion und des Gebrauchs von urbanen Freiräumen. Dieses Buch widmet sich der vergleichenden Betrachtung der damaligen und aktuellen Theorien über die Aneignung von urbanen Freiräumen in verschiedenen Fachdisziplinen.

Thomas E. Hauck, Stefanie Hennecke, Stefan Körner (Hg.)
Autor*innen: Susann Ahn, Florian Bellin-Harder, Andrea Benze, Sonja Dümpelmann, Jürgen Furchtlehner, Christof Göbel, Thomas E. Hauck, Udo W. Häberlin, Stefan Körner, Pia Kühnemann, Anuschka Kutz, Frank Lorberg, Felix Lüdicke, Tanja Mölders, Serjoscha P. Ostermeyer, Norika Rehfeld, Dorothee Rummel
Erschienen: Juni 2017, transcript

Broschüre Animal-Aided Design

Ein Forschungsprojekt zur Entwicklung der Methode Animal-Aided Design wurde 2013/2014 unter Leitung von Prof. Wolfgang W. Weisser und Dr. Thomas E. Hauck an der Technischen Universität München geleitet und vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert. Eine Broschüre, die die Prinzipien von Animal-Aided Design erläutert, ist bei den Projektleitern erhältlich oder kann als PDF auf den Webseiten des Fachgebietes für Freiraumplanung (Universität Kassel) oder des Lehrstuhls für terrestrische Ökologie (TU München) heruntergeladen werden.

Download Broschüre (10 MB)

Monografie: Landschafts und Gestaltung - Die Vergegenständlichung ästhetischer Ideen am Beispiel von "Landschaft"

Landschaft hat seit ihrer Entdeckung als Gestaltungsprinzip in der Malerei der Neuzeit einen radikalen Wandel vollzogen. Dieser betrifft aber nicht ihre Form, die sich über lange Zeit als bemerkenswert stabil erwies, sondern ihren Status als Gegenstand. Von einer bloßen Idee wandelte sie sich zu einem handfesten Gegenstand, der nicht mehr nur gemalt, sondern bewohnt, gestaltet und zerstört werden kann. Im Anschluss an aktuelle Diskussionen über das Entwerfen der "Sache" Landschaft zeichnet Thomas Hauck diesen Wandel vom Bild zum Garten, zur Kulturlandschaft und zum urbanen Parksystem als einen Prozess der Vergegenständlichung einer ästhetischen Idee nach.

Monografie
Autor: Thomas Hauck
Verlag: transcript
Jahr: November 2014
ISBN 978-3-8376-2834-0
292 Seiten

Bestellung

Mitherausgeber: Revising Green Infrastructure - Concepts Between Nature and Design

This book addresses the theme of "green infrastructure" from the perspective of landscape architecture. It brings together the work of selected ecologists, engineers, and landscape architects who discuss a variety of theoretical aspects, research projects, teaching methods, and best practice examples in green infrastructure. Each chapter discusses its two aspects: hardware and performance. Hardware describes the tool or device used as a green infrastructure, whereas performance indicates the output or product of a green infrastructure.

Daniel Czechowski/Thomas Hauck/Georg Hausladen (Hg.)
Revising Green Infrastructure - Concepts Between Nature and Design
Published by CRC Press
448 Seiten, 201 Bilder
Hardcover
Erscheinungsdatum: 06. November 2014

Ankündigung CRC Press
Ankündigung Routledge
Vorschau bei google