Fachgebiet

Denken, Wahrnehmen und Entwerfen von Landschaft stehen in einem engen Wechselverhältnis. Räumliche, gesellschaftliche und technische Transformationen fordern heute dazu heraus, herkömmliche Denkmuster von Landschaft immer wieder an der Realität abzuprüfen.
Im Wandel begriffen ist auch das Verständnis von Ästhetik: Lehre von der sinnlichen Wahrnehmung oder Theorie der Kunst. Vertraute ästhetische Kategorien wie das Schöne und das Erhabene werden heute um Begriffe der Performanz, der Erfahrung, des Alltags etc. erweitert.
Im Fachgebiet werden Grundlagen für eine Kritik aktueller Landschaftsarchitektur erarbeitet, die neben ästhetischen Kriterien auch den politischen und kulturellen Kontext der Projekte in den Blick nimmt. Gefragt wird auch nach dem Einfluss neuer Medien, Film, Internet, Radio etc. auf die Wahrnehmung, Vermittlung und das Entwerfen von Landschaft. Fachgebietsübergreifend wird immer wieder die Zusammenarbeit mit den Fachgebieten Landschaftsarchitektur | Entwurf von Prof. Röntz und Landschaftsarchitektur | Technik von Prof. Riehl gefördert.

#superluogoMARCHE, studio, ss17

#superluogoMARCHE, exkursion, ss17

#superluogoMARCHE, conferenzetta @ distilleria varnelli

#superluogoMARCHE, conferenzetta @ navitas coworking

#superluogoMARCHE, studio, ss17

#superluogoMARCHE, studio, ss17

#superluogoMARCHE, exkursion, ss17