Dissertation Dr.-Ing. Jörn Buchholz

Gebundene Pflasterbauweisen in der Landschaftsarchitektur – Thermische Spannungen

Detail: Gebundene Bauweise

Das Forschungsvorhaben beschäftigte sich mit Pflasterflächen, die in gebundener Bauweise hergestellt werden.

Bei der gebundenen Bauweise bestehen die Tragschicht, die Bettungsschicht sowie die Fugenfüllung aus gebundenen Baustoffen mit hohen Festigkeiten. Insbesondere im öffentlichen, urbanen Freiraum wird diese Bauweise zunehmend nachgefragt, da im Vergleich zur ungebundenen Bauweise – die nach der VOB 2006  die Regelbauweise darstellt – neben der erhöhten Tragfähigkeit und einer besser Begehbarkeit, kaum Einschränkungen bei der Wahl des Reinigungsverfahrens vorliegen.

Eine Vielzahl von Flächen weisen unterschiedlich starke Schädigungen auf, deren Folgen teilweise erhebliche wirtschaftliche Konsequenzen nach sich ziehen. Die genauen Ursachen sind in vielen Fällen nicht bekannt.

Welchen Einfluss thermische Spannungen in der Belagplatte haben, wurde im Rahmen dieser Promotion untersucht.

Auf dem Campus der Universität Kassel wurden 6 Messfelder in gebundener Bauweise erstellt, bei denen die Auswirkung verschiedener Gesteinsarten sowie unterschiedlicher Aufbausysteme hinsichtlich ihres thermischen Verhaltens untersucht wurden. Neben einem Fugenaufbau mit hydraulisch gebundenem Pflasterfugenmörtel wurden zwei Flächen mit einer zweischichtigen Fugenfüllung (Hydraulisch/ Expoxidharz) hergestellt.

Die Promotion „Gebundene Pflasterbauweisen in der Landschaftsarchitektur“ fand in Kooperation mit der Baustoffindustrie statt, von der unter anderem die Kosten der Baustoffe für die Messfelder getragen wurden.

Darüber hinaus wurden die Untersuchungen in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich 14 – Bauingenieurwesen – vertreten durch das Institut für Verkehrswesen mit dem Fachgebiet Bau und Erhaltung von Verkehrswegen unter der Leitung von Dr.-Ing. Steffen Riedl und dem von Dipl.-Ing. Rainer Fletling geleiteten Sachgebiet Vermessung - durchgeführt.

Die Promotion wurde im Dezember 2010 erfolgreich abgeschlossen.