Willkommen im Fachgebiet

Die Stadt- und Regionalsoziologie setzt sich wissenschaftlich mit der Gesellschaft und Formen der Vergesellschaftung in ihrer räumlichen Gestalt und Entwicklung auseinander.

Die zentralen Themenfelder des Fachgebiets stellen dabei die Sozialraum- und Segregationsforschung, Stadtentwicklung und Wohnen im internationalen Vergleich sowie Migration und soziale Milieus im räumlichen Kontext dar.

Finden Sie hier mehr Informationen:

> Team      > Lehre      > Impressionen     > Forschung     > Links

Aktuelles aus dem Fachgebiet

19.02.2018
Projektergebnisse "Räumliche Ungleichheiten"
Die Studierenden im von Timo Baldewein und Carsten Keller angebotenen Projekt "Räumliche Ungleichheiten: Trends und Effekte der residentiellen Segregation in Kassel im Vergleich" haben für den Rundgang ihre bisherigen Ergebnisse in Form einer Zeitung, der URBANNEWS, zusammengefasst. Mehr Informationen zum Studienprojekt finden Interessierte: [hier]


21.12.2017
Gastvortrag am 24.01.
Am 24. Januar 2018 um 17:30h hält Fran Meissner in der Gottschalkstraße 22 (Torhaus A), Raum 1107 einen Gastvortrag unter dem Titel "Ankommen in Kassel - Die Regulierung der Migration und Dynamiken der Vielfalt". Interessierte Gäste sind herzlich willkommen und finden weitere Informationen: [hier]



14.12.2017

Gastvortrag am 30.01.
Am 30. Januar 2018 um 18:00h hält Rolf Linder in der Arnold-Bode-Straße 2, Raum 0401 einen Gastvortrag unter dem Titel "Zirkulation und Glühbirnen: Berlins Großstadtmoderne in den 1920er Jahren". Interessierte Gäste sind herzlich willkommen und finden weitere Informationen: [hier]



25.10.2017

Kolloquium
Auch im Wintersemester 2017.18 bietet das Fachgebiet wieder ein Kolloquium zu stadtsoziologischen Themen an: [Programmübersicht]