Ak­tu­el­les De­tail­an­sicht

Zurück
20.10.2017

Pro­jekt Em­power­ment in ei­ner di­gi­ta­li­sier­ten Ar­beits­welt (EdA): Vor­trag und Work­shop bei der RKW Hes­sen - Netz­werktref­fen der AG Per­so­nal Nord

Am Mittwoch, 04. Oktober 2017 haben Dr. Christoph Peters (Forschungsgruppen- und Projektleiter) und Benedikt Simmert (wissenschaftlicher Mitarbeiter) vom Fachgebiet Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Jan Marco Leimeister) der Universität Kassel einen Vortrag sowie einen Workshop beim Netzwerktreffen der AG Personal Nord der RKW Hessen gehalten. 

Im Mittelpunkt des Vortrags, der in der Plansecur Akademie in Kassel stattfand, stand das Thema: „Flexibilität gestalten durch Crowd Work“. Dabei wurden insbesondere die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt sowie die Einsatzmöglichkeiten externer und interner Crowd Work in Unternehmen beleuchtet. Speziell die Vereinbarkeit von Crowd Work und agilen Arbeitsformen sowie die Möglichkeit mit Hilfe von Crowd Work agilere Arbeitsstrukturen im Unternehmen zu schaffen wurden intensiv mit den anwesenden Teilnehmenden diskutiert.

Im Anschluss an den Vortrag haben Dr. Christoph Peters und Benedikt Simmert in einem Workshop zum Thema „Empowerment in digitalen Arbeitsformen“ das Empowerment der Beschäftigten im Rahmen digitaler Arbeitsformen mit den Teilnehmenden erörtert. Dabei konnten spannende und wertvolle Einblicke u. a. zu Empowerment-Instrumenten innerhalb der Unternehmen sowie den benötigten Voraussetzungen bei der Umsetzung digitaler Arbeitsformen gewonnen werden. Die gewonnenen Erkenntnisse, sind sowohl für die Forschung am Fachgebiet Wirtschaftsinformatik der Universität Kassel als auch die weitere Arbeit innerhalb des Teilprojektes "Ansätze des Empowerments für die Crowd entwickeln" im Rahmen des BMBF-Projektes "Empowerment in einer digitalisierten Arbeitswelt (EdA)" höchst relevant.