Constantin Herfurth

Curriculum Vitae

  • 2016: Zweites Juristisches Staatsexamen.
  • 2014 - 2016: Rechtsreferendariat am Oberlandesgericht München, u.a. bei der Staatsanwaltschaft München I und dem Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht.
  • 2015: Ausbildung zum Wirtschaftsmediator (MuCDR).
  • 2014: Erstes Juristisches Staatsexamen.
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau und der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Veröffentlichungen

  • Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Nachvollziehbare Ergebnisse anhand von 15 Kriterien mit dem sog. „3x5-Modell“, Zeitschrift für Datenschutz 2018, 514-520.
  • Die europäische Datenschutz-Grundverordnung - Der Anbruch einer neuen Ära, Bonner Rechtsjournal 2018, 16-22 (zusammen mit Schindler, S. / Wagner, B.).
  • Nudging in der DS-GVO und die Wirkung von Privacy by Default, ZD-Aktuell 2017, 05901 (zusammen mit Benner-Tischler, A.).
  • Datenschutz bei Big Data. Rechtliche und politische Implikationen, in: König, C. / Schröder, J. / Wiegand, E. (Hrsg.), Big Data – Chancen, Risiken, Entwicklungstendenzen, Wiesbaden 2018, 149-184 (zusammen mit Hornung, G.).
  • Codes of Conduct im Konzern? Verhaltensregeln von Unternehmensgruppen nach Art. 40 DS-GVO, Zeitschrift für Datenschutz 2017, 367-372 (zusammen mit Engel, F.).
  • Verfassungsbeschwerde gegen Straftatbestand der Datenhehlerei (§ 202d StGB), ZD-Aktuell 2017, 05490 (zusammen mit Drews, D.).
  • Chancen und Risiken des Einsatzes digitaler Bildforensik. Aufdeckung und Beweisbarkeit von Versicherungsbetrug aus rechtlicher, technischer und psychologischer Sicht, Multimedia und Recht 2017, 152-157 (zusammen mit Marschall, K. / Winter, C. / Allwinn, M.).

Buchbesprechungen

  • Peter Schantz / Heinrich Amadeus Wolff, Das neue Datenschutzrecht. Datenschutz-Grundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz in der Praxis, Verlag C.H.Beck, München 2017, ZD-Aktuell 2017, 04268.
  • Stiftung Datenschutz (Hrsg.), Zukunft der informationellen Selbstbestimmung, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2016, ZD-Aktuell 2016, 04207.

Vorträge

  • „The EU General Data Protection Regulation“, Vortrag im Rahmen der Summer School „Digital Economy“ von Alliuris, 14. Juli 2016, Hannover.
  • „Der Einsatz von Big Data zur Aufdeckung von Versicherungsbetrug“, Vortrag im Rahmen des Workshops „Digitalisierung in der Versicherungsbranche“ von deutsche-versicherungsboerse.de und Berliner Arbeitskreis Maklerprozesse, 26. September 2016, Berlin.