Dr. Bernd Wagner

Ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter
Raum
Bild von Dr. Bernd  Wagner

Curriculum Vitae

  • Seit Oktober 2019: Rechtsreferendariat.
  • Mai 2016 - August 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Öffentliches Recht, IT-Recht und Umweltrecht von Herrn Prof. Dr. Gerrit Hornung, LL.M. an der Universität Kassel und im Projekt "Enabling Trusted Ubiquitous Assistance (ENTOURAGE)" sowie seit Oktober 2017 Vertragsautor des juris PraxisReport IT-Recht.
  • 2016: Erste Juristische Prüfung in Bayern mit dem Schwerpunkt "Informations- und Kommunikationsrecht" an der Universität Passau.
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau.

Veröffentlichungen

  • Der schleichende Personenbezug. Die Zwickmühle der Re-Identifizierbarkeit in Zeiten von Big Data und Ubiquitous Computing, Computer und Recht 2019, 565-574 (zusammen mit Hornung, G.).
  • IT-Sicherheit im Internet of Things: Überwachungspotential smarter Küchenhelfer, ZD-Aktuell 2019, 06731 (zusammen mit Salzmann, M.).
  • Connected Cars und das Internet of Things - Auf der Überholspur in eine datengetriebene Zukunft, in: Roßnagel, A. / Hornung, G. (Hrsg.), Grundrechtsschutz im Smart Car. Kommunikation, Sicherheit und Datenschutz im vernetzten Fahrzeug, Springer Vieweg, Wiesbaden 2019, 201-225.
  • Irland: Das One-Stop-Shop-Verfahren, ZD-Aktuell 2019, 06546 (zusammen mit Ruhmann, M.).
  • Tagungsbericht, in: Hornung, G. (Hrsg.), Rechtsfragen der Industrie 4.0. Datenhoheit, Verantwortlichkeit, rechtliche Grenzen der Vernetzung, 2018, 199-212 (zusammen mit Hofmann, K. / Lurtz, H. / Goeble, T.).
  • Disruption der Verantwortlichkeit. Private Nutzer als datenschutzrechtliche Verantwortliche im Internet of Things, Zeitschrift für Datenschutz 2018, 307-312.
  • Transparenzpflichten nach der DS-GVO und dem BDSG, ZD-Aktuell 2018, 06150.
  • Verträge als Rechtsgrundlage für Datenverarbeitungen: Werden Einwilligungen bald obsolet?, ZD-Aktuell 2018, 06103.
  • Die europäische Datenschutz-Grundverordnung - Der Anbruch einer neuen Ära, Bonner Rechtsjournal 2018, 16-22 (zusammen mit Herfurth, C. / Schindler, S.).
  • Freie Fahrt für das Auto der Zukunft? Kritische Analyse des Gesetzentwurfs zum hoch- und vollautomatisierten Fahren, Zeitschrift für Datenschutz 2017, 263-269 (zusammen mit Goeble, T.).
  • WP Datenschutz-Folgenabschätzung – mehr Rechtssicherheit durch die Art. 29-Datenschutzgruppe, ZD-Aktuell 2017, 05664 (zusammen mit Scheuble, A.).
  • ENTOURAGE: Neues Projekt zur Vernetzbarkeit von Assistenzsystemen, ZD-Aktuell 2016, 05325.

Urteilsanmerkungen

  • Grundrechtskollaps aufgrund von Corona? - Verfassungsrechtlicher Eilrechtsschutz gegen Berliner SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung i.d.F. vom 28.04.2020, Anmerkung zu VerfGH Berlin, Beschluss vom 07.05.2020 - 64 A/20, jurisPR-ITR 13/2020 Anm. 2 (zusammen mit Weis, T.).
  • Unfreiwillige Bildberichterstattung über Neugeborene: Zur Abwägung der Pressefreiheit mit dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht Minderjähriger, Anmerkung zu OLG Dresden, Beschluss vom 20.02.2020 - 4 U 2478/19, jurisPR-ITR 11/2020 Anm. 3.
  • Zum Unterschied von echten und rhetorischen Fragen im Rahmen der verdachtsbezogenen Berichterstattung, Anmerkung zu OLG Hamburg, Urteil vom 30.07.2019 - 7 U 12/19, jurisPR-ITR 4/2020 Anm. 5 (zusammen mit Weis, T.).
  • Influencer, Instagram und illegale Werbung: Besteht auch bei nicht gesponserten Posts eine Kennzeichnungspflicht?, Anmerkung zu LG München I, Urteil vom 29.04.2019 - 4 HK 14312/18, jurisPR-ITR 12/2019 Anm. 5.
  • „Big Neighbour is watching you“ - Rechtswidrigkeit von Videokameras und Kamera-Attrappen in einem Mehrparteienhaus, Anmerkung zu LG Essen, Urteil vom 30.01.2019 - 12 O 62/18, jurisPR-ITR 10/2019 Anm. 4 (zusammen mit Weis, T.).
  • „Geschlossene Gesellschaft“: Keine Lizenzvergütung für GEMA bei Musikwiedergabe auf Abiball, Anmerkung zu AG Stuttgart, Urteil vom 05.02.2019 - 4 C 4895/18, jurisPR-ITR 8/2019 Anm. 5.
  • Auf der Fährte des Datenschutzrechts: Meldepflicht von Tierbeobachtungskameras nach dem alten Bundesdatenschutzgesetz, Anmerkung zu OVG Saarlouis, Urteil vom 14.09.2017 - 2 A 213/16, jurisPR-ITR 6/2019 Anm. 3.
  • YouTube und Urheberrechtsverletzungen: Ist die Videoplattform Unschuldslamm oder doch ein Wolf im Schafspelz?, Anmerkung zu BGH, EuGH-Vorlage vom 13.09.2018 - I ZR 140/15, jurisPR-ITR 22/2018 Anm. 4 (zusammen mit Weis, T.).
  • Mitverantwortlichkeit von Facebook-Fanpage-Betreibern, Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 05.06.2018 - C-210/16, jurisPR-ITR 15/2018 Anm. 2.
  • Altpräsident Christian Wulff unter der Linse: Bildberichterstattung über Prominente in der Unterhaltungspresse, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 06.02.2018 - VI ZR 76/17, jurisPR-ITR 8/2018 Anm. 4 (zusammen mit Weis, T.).
  • Cookies und Datenschutz: Zur europarechtlichen Vereinbarkeit sog. Opt-out-Einwilligungen, Anmerkung zu BGH, EuGH-Vorlage vom 05.10.2017 - I ZR 7/16, jurisPR-ITR 2/2018 Anm. 2.
  • Filterung eingestellter Bewertungen durch Plattformbetreiber als zulässige Meinungsäußerung, Anmerkung zu KG Berlin, Urteil vom 10.12.2015 - 10 U 26/15, jurisPR-ITR 17/2016 Anm. 4 (zusammen mit Benner, A.).
  • Eingeschränkte gerichtliche Beurteilung eines öffentlich-rechtlichen Telemedienangebots durch Legalisierungswirkung des erfolgreich abgeschlossenen Drei-Stufen-Tests, Anmerkung zu OLG Köln, Urteil vom 20.12.2013 - I-6 U 188/12, jurisPR-ITR 6/2014 Anm. 5 (zusammen mit Hartl, K.).

Vorträge

  • Fachforum „Smart Living: Schutz der Privatsphäre auch in datengetriebenen Geschäftsmodellen?“, Tage der digitalen Technologien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, 15. Mai 2019, Berlin.