Florian Emanuel, LL.M., LL.M.

wissenschaftlicher Mitarbeiter

Anschrift Fachgebiet Öffentliches Recht, insb. Umwelt- und Technikrecht

Universität Kassel, FB 07
Pfannkuchstr. 1
34109 Kassel

Raum 2190

Telefon +49 561 804-7558
E-Mail-Adresse f.emanuel@uni-kassel.de

Webseite www.emanuel.de

Bild von  Florian LL.M., LL.M. Emanuel

Sprechstunde

Sprechstunde nach Vereinbarung.


Vita

  • Ab April 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet für Öffentliches Recht, IT-Recht und Umweltrecht (Prof. Dr. Gerrit Hornung, LL.M.).
  • Seit Oktober 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet für Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Recht der Technik und des Umweltschutzes (Prof. Dr. Alexander Roßnagel).
  • Oktober 2018: Forschungsaufenthalt in der Schweiz.
  • September 2018: Forschungsaufenthalt in Finnland.
  • August 2018: Forschungsaufenthalt in Ontario, Canada.
  • August 2017: Forschungsaufenthalt bei der IAEA in Wien.
  • 2016: Master of Laws (Umweltrecht), Universität Kassel.
  • 2015: Master of Laws (Wirtschaftsrecht), Universität Kassel.
  • 2014: Praktikum bei der RAG Montan Immobilien GmbH (Erneuerbare Energien / Wind), Essen.
  • 2013/2014: Auslandsjahr und Auslandsstudium (Wirtschaftsrecht) an der WU Wien, Österreich.
  • 2013: Bachelor of Laws (Wirtschaftsrecht), Universität Kassel.
  • 2012: Praktikum im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (Klima & Energie), Düsseldorf.
  • 2006/2007: Auslandsjahr in Le Mars, IA, USA.


Lehrveranstaltungen

WS 2019/2020:
Anlagenrecht - Bachelor, Vorlesung mit integrierter Übung (zus. m. Madlen Lorenz)

SoSe 2019:
Gewässerschutzrecht - Bachelor, Vorlesung.

WS 2018/2019:
Immissionsschutzrecht mit atomrechtlichen Bezügen - Bachelor, Vorlesung

SoSe 2018:
Rechtliche Risikosteuerung - der Umgang mit Risiko im (Umwelt-)Recht, Seminar.

WS 2017/2018:
Gewässerschutzrecht - Bachelor, Vorlesung.
Umweltrechtliches Projekt "Fuldavertiefung" (zus. m. Madlen Lorenz).

SoSe 2017:
Gewässerschutzrecht - Master, Vorlesung/Seminar.
Immissionsschutzrecht - Bachelor, Vorlesung.

WS 2016/2017:
Gewässerschutzrecht - Bachelor, Vorlesung.
Rechtsfragen der Energiewende, Seminar.

SoSe 2016:
Rechtliche Risikosteuerung - der Umgang mit Risiko im (Umwelt-)Recht, Seminar.

WS 2015/2016:
Tutorium zur Veranstaltung "Einführung in das Wirtschaftsverwaltungsrecht, insb. Umweltrecht".

SoSe 2015:
Tutorium zur Veranstaltung "Einführung in den Elektronischen Rechtsverkehr".

WS 2012/2013:
Tutorium zur Veranstaltung "Einführung in das Wirtschaftsverwaltungsrecht, insb. Umweltrecht".

Zu der Gesamtschau der vom Fachgebiet Roßnagel angebotenen und verantworteten Lehrveranstaltungen gelangen Sie hier.


Exkursionen

Wir bieten regelmäßig Exkursionen an. Wenn Sie Ideen oder Anregungen für ein Exkursionsziel haben (oder an einer Zusammenarbeit interessiert sind), dann wenden Sie sich bitte an unser Team unter umweltrecht@uni-kassel.de!

Die aktuellen Exkursionsflyer finden Sie hier auf der Seite des FG Hornung.


Veröffentlichungen

Aufsätze in Zeitschriften

  • Atomausstieg ist verfassungsgemäß – Zur Steuerung von Hochrisikotechnologien in einer demokratischen Gesellschaft, UPR 2017, 128-133 (zus. m. Alexander Roßnagel / Anja Hentschel).
  • Der Abschlussbericht der "Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe" - Guter Kompass, wegweisender Laserstrahl oder irrwitziges Irrlicht?, ZNER 2017, 11-17.

Ausgewiesene Mitarbeit

Berichte

  • Verankerung des Ressourcenschutzes im Recht, Fachtagung zur Vorstellung und Diskussion der vorläufigen Ergebnisse des Vorhabens "Rechtliche Instrumente des allgemeinen Ressourcenschutzes", Tagungsbericht, NVwZ 2016, 1146-1147.
  • Die mündliche Verhandlung zum "Atomausstieg" vor dem Bundesverfassungsgericht, Verhandlungsbericht, UPR 2016, 218-219.

Buchbesprechungen

  • Buchbesprechung über Brunnengräber (Hrsg.), Problemfalle Endlager, Gesellschaftliche Herausforderungen im Umgang mit Atommüll, ZNER 2017, 189-190.
  • Buchbesprechung über Raetzke/Feldmann/Frank (Hrsg.), Aus der Werkstatt des Nuklearrechts, News from the Front Lines of Nuclear Law, Tagungsbericht der AIDN/INLA-Regionaltagung am 28. und 29. September 2015 in Nürnberg, ZNER 2017, 190-191.
  • Buchbesprechung über Smeddinck (Hrsg.), Standortauswahlgesetz (StandAG), Kommentar, ZNER 2017, 107.
  • Buchbesprechung über Ludwigs (Hrsg.), Der Atomausstieg und seine Folgen, ZNER 2016, 454-455.


Forschungsschwerpunkte

  • Atomrecht allgemein
    • Recht der Endlagerung 
    • Recht des Atomausstiegs
  • Energierecht allgemein
    • Recht der Erneuerbaren Energien
    • Recht des Netzleitungsausbaus
  • Verfassungsrecht allgemein
    • Art. 12 GG
    • Art. 14 GG
    • Art. 20a GG
  • Rechtliche Risikosteuerung
    • Recht der Gentechnik
    • Recht der Nanotechnologie
  • Verwaltungsrecht allgemein
    • Wirtschaftsverwaltungsrecht
    • Umweltverwaltungsrecht
    • Umweltinformationsrecht
    • Recht der Öffentlichkeitsbeteiligung
  • Umweltrecht allgemein
    • Gewässerschutzrecht
    • Immissionsschutzrecht
  • Rechtsvergleichung

Den Arbeitstitel meiner Dissertation finden Sie unter Dissertationen.


Abschlussarbeiten

Neben der Zweitbetreuung von Abschlussarbeiten biete ich Ihnen in meinen Forschungsschwerpunkten die Erstbetreuung Ihrer Abschlussarbeit (Bachelor- oder Masterarbeit). Hierzu vereinbaren Sie bitte einen Termin für meine Sprechstunde. In diesem Termin besprechen wir dann Ihre inhaltlichen Ideen und Ihre Themenvorschläge. Bei Interesse sprechen oder schreiben Sie mich gerne an!

Bachelorarbeiten

  • Klimaschutz im Grundgesetz - Möglichkeiten und Grenzen von Staatszielen (Erstbetreuung)
  • Das Urteil C-543/16 und seine Auswirkungen auf die Düngeverordnung 2017 (Erstbetreuung)
  • Der Datenschutzbeauftragte nach der Datenschutz-Grundverordnung: Haftungsfragen und operative Einbindung (Zweitbetreuung)
  • Der digitale Nachlass im Spannungsfeld zwischen Erbrecht, Datenschutzrecht und postmortalem Persönlichkeitsschutz (Zweitbetreuung)
  • Der Beschäftigtendatenschutz bei der Videoüberwachung zur Kontrolle von Mitarbeitern nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (Zweitbetreuung)
  • Standortwahl von Windenergie- und Photovoltaikanlagen - ein Konflikt zwischen Naturschutzrecht und Umweltschutz (Zweitbetreuung)
  • Die Funktionen des Datenschutzbeauftragten für die datenschutzrechtliche Compliance, insbesondere für die Mitarbeiterschulungen in einem Unternehmen (Zweitbetreuung)
  • Vorratsdatenspeicherung 2.0? Die Vereinbarkeit des Gesetzes zu Höchstspeicherfristen mit den Vorgaben des BVerfG (Zweitbetreuung)
  • Mitunternehmerrisiko und -Initiative in freiberuflichen Sozietäten (Zweitbetreuung)

Masterarbeiten

  • Das Entgelttransparenzgesetz - Auslegungsfragen und Umsetzungsschwierigkeiten (Zweitbetreuung)
  • Die Möglichkeit einer Anzeigepflicht für Steuergestaltungsmodelle in Deutschland unter verfassungsrechtlichen Vorgaben (Zweitbetreuung)
  • "Personal Pricing" und Compliance - Analyse der rechtlichen Rahmenbedingungen in der Versicherungsbranche (Zweitbetreuung)
  • Die Novellierung des Standortauswahlgesetzes in Bezug auf die Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Endlagersuche für hochradioaktive Abfälle - Ein Vorteil für die Bürger? (Erstbetreuung)
  • Neubewertung der Ministererlaubnis gem. § 42 GWB nach dem Edeka-Tengelmann-Fall (Zweitbetreuung)
  • Climate Engineering – ein Beitrag zum Klimaschutz? – dargestellt an der Ozeandüngung und ihren Umweltauswirkungen (Zweitbetreuung)
  • Reformbedarf der Innenhaftung von Vorstand und Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft? - Notwendigkeit, Reformperspektiven und Handlungsempfehlungen (Zweitbetreuung)
  • IT-Sicherheit in Kritischen Infrastrukturen in der Europäischen Union: Kompetenzen, Regulierung und Akteure (Zweitbetreuung)
  • Der Mieter als Motor der Energiewende? (Zweitbetreuung)
  • Die E-Mail-Kontrolle im Spannungsverhältnis zwischen Arbeitnehmerdatenschutz und Compliance (Zweitbetreuung)

Zum moodle-Kurs mit den Informationen zur Vergabe von Abschlussarbeiten am Institut für Wirtschaftsrecht gelangen Sie hier.