Le­na Isa­bell Löb­er, Ass. iur.

Lena Isabell Löber Ass. iur.
Pfannkuchstr. 1
34109 Kassel
Raum: 2270
Telefon: +49 561 804-6009
Fax: +49 561 804-6081
E-Mail: l.loeber[at]uni-kassel[dot]de


  • Seit Oktober 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Gestaltung von kollaborativen kontextsensitiven mobilen Anwendungen nach normativen Anforderungen des Datenschutzrechts und der Informatik“ (NORA)
  • Seit Mai 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Forum Privatheit. Selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt“ (Privacy-Forum II)
  • Seit September 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Desinformation aufdecken und bekämpfen“ (DORIAN)
  • 2016: Zweites Juristisches Staatsexamen
  • Juristischer Vorbereitungsdienst am OLG Frankfurt, u.a. mit Stationen beim Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung und am Generalkonsulat New York
  • 2014: Erstes Juristisches Staatsexamen
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg und der Universität Oslo, Studienaufenthalt an der Universität Cagliari, mit Schwerpunkt Völker- und Europarecht, Praktika u.a. beim Regierungspräsidium Kassel und bei der Deutschen Botschaft Oslo

Ver­öf­fent­li­chun­gen

  • „Datenschutzfreundliche Algorithmen. Datenminimierung in der Kontextverarbeitung“, in: DuD 2021, S. 616-622 (zus. m. S. Lange, K. David, A. Roßnagel)
  • „Digitales EU-COVID-Zertifikat und CovPass-App: Rückkehr zur Freiheit oder Überwachungsinstrument?“, ZD-Aktuell 2021, 05220
  • Kommentierung der §§ 49-51 HDSIG (Automatisierte Einzelentscheidung; Allgemeine Informationen zu Datenverarbeitungen; Benachrichtigung betroffener Personen), in: Roßnagel, Alexander (Hrsg.), Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz, Handkommentar, Baden-Baden 2021
  • „NORA: Gestaltung von kollaborativen kontextsensitiven mobilen Anwendungen“, ZD-Aktuell 2020, 07387
  • „Abschluss des Forschungsprojekts ‚Desinformation aufdecken und bekämpfen‘ (DORIAN)“, ZD-Aktuell 2020, 06980
  • „Desinformation aus der Perspektive des Rechts“, in: Steinebach, M./Bader, K./Rinsdorf, L./Krämer, N./Roßnagel, A. (Hrsg.), Desinformation aufdecken und bekämpfen. Interdisziplinäre Ansätze gegen Desinformationskampagnen und für Meinungspluralität, Nomos, Baden-Baden 2020, S. 149-194 (zus. m. A. Roßnagel)
  • „Kennzeichnung von Social Bots. Transparenzpflichten zum Schutz integrer Kommunikation“, in: MMR 2019, S. 493-498 (zus. m. A. Roßnagel)
  • „Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz in der Umsetzung. Bilanz nach den ersten Transparenzberichten“, in: MMR 2019, S. 71-76, (zus. m. A. Roßnagel)
  • „Fakt oder Fake? – Falschinformationen im digitalen Zeitalter aus medienpsychologischer und rechtlicher Perspektive“, in: Grimmwelt Kassel (Hrsg.), Sagen! Vom Erzählen zwischen Antike und digitalem Zeitalter. Zum 200. Jahrestag der Deutschen Sagen der Brüder Grimm, 2018, S. 87-97 (zus. m. L. Rösner)
  • „Desinformation aufdecken und bekämpfen. Handlungsempfehlungen“, Policy Paper DORIAN, Schriftenreihe Forum Privatheit, Darmstadt: Fraunhofer SIT, 2018, (zus. m. K. Bader, C. Jansen, P. C. Johannes, N. Krämer, M. Kreutzer, L. Rinsdorf, L. Rösner, A. Roßnagel)
  • „Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz“, Policy Paper, Schriftenreihe Forum Privatheit, Karlsruhe: Fraunhofer ISI, 2018, (zus. m. A. Roßnagel, T. Bile, M. Friedewald, C. Geminn, J. Heesen, M. Karaboga, N. Krämer, M. Kreutzer, N. Martin, M. Nebel, C. Ochs)
  • „DORIAN: Forschungsprojekt wird Desinformation im Internet aufdecken und bekämpfen“, ZD-Aktuell 2017, 05795

Vor­trä­ge

  • Vortrag zum Thema „Phänomen Fake News: Falschmeldungen im digitalen Zeitalter“, zusammen mit L. Rösner, am 26. April 2018 anlässlich der Sonderausstellung HörenSAGEN, Grimmwelt Kassel