FAQ

Für Studieninteressierte

Fragen zu Studieninhalten, Zielen und Aufbau

  • Warum sollte ich im Masterstudiengang Nachhaltiges Wirtschaften studieren? Was bringt mir das Studium im Masterstudiengang Nachhaltiges Wirtschaften?
    Siehe Punkt "Leitidee und Berufsfelder" auf dieser Webseite.

  • In welchen Berufen und Gebieten kann ich nach meinem Studium tätig werden?
    Siehe Punkt "Leitidee und Berufsfelder" auf dieser Webseite.

  • Welche Module und Kurse werden angeboten?
    Die Lehrinhalte sind interdisziplinär im Bereich des Nachhaltigen Witschaftens aufgestellt. Einen Überblick über die Modulstruktur und den Studienaufbau gibt die Rubrik "Studienaufbau" sowie die aktuelle "Prüfungsordnung und Modulhandbuch". Einen exemplarischen Einblick in das umfangreiche Lehrangebot vergangener Semester gibt die Rubrik "Semesterangebot".

  • Was ist die Regelstudienzeit?
    Siehe Punkt "Studienaufbau" auf dieser Webseite.

Fragen zur Bewerbung und Zulassung

  • Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um zum Studium zugelassen zu werden?
    Siehe Punkt "Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung" sowie "Prüfungsordnung und Modulhandbuch" auf dieser Webseite. Die in der zu Beginn des Bewerbungszeitraum gültigen Prüfungsordnung genannten Voraussetzungen müssen ausnahmlos erfüllt sein und eindeutig nachgewiesen werden. Bitte prüfen Sie daher ganz genau bereits vor der Bewerbung, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

  • Kann ich fehlende Zugangsvoraussetzungen auch im Rahmen des fakultativen Zusatzstudiums erbringen?
    Nein, die Auflagen des fakultativen Zusatzstudiums (siehe "Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung") greifen erst nach der Zulassung zum Studium. Die Zulassungsvoraussetzungen müssen daher vollständig vor der Zulassung erfüllt sein und können nicht nachgeholt oder zu einem späteren Zeitpunkt erbracht werden.

  • Wie kann ich als Nicht-Muttersprachler englische Sprachkenntnisse auf Niveau B2 nachweisen?
    Genaue Hinweise gibt die "Rahmenvorgaben für den Nachweis des Sprachniveaus nach den Regelungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen in Bachelor- und Masterstudiengängen der Universität Kassel" (Dokument 4.17.2 zu finden unter diesem Link).

  • Was passiert, wenn ich in meinem Bachelorstudiengang weniger als 210 Credits absolviert habe?
    Siehe Punkt "Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungen" auf dieser Webseite.

  • Wie sind die Bewerbungsfristen?
    Siehe Punkt "Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungen" auf dieser Webseite.

  • Wann werden die Zulassungsbescheide verschickt?
    Die Bewerbung geht über das Online-Bewerberportal zunächst beim Master-Büro/Studierendensekretariat ein. Dort werden die Bewerbungen gesammelt und an den Fachbereich weitergeleitet. Hier folgt eine inhaltliche Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen. Das Ergebnis dieser Prüfung wird anschließend an das Studierendensekretariat zurückgemeldet. Im Fall einer positiven Prüfung werden die Zulassungsbescheide vom Studierendensekretariat versendet. Dieser Prozess kann erfahrungsgemäß alleine aufgrund der Schnittstellen sowie interner und externer Postlaufzeiten mehrere Wochen dauern. Es empfiehlt sich daher, den Antrag auf Zulassung frühzeitig zu stellen. Überdies sollten die Unterlagen vollständig und sauber aufbereitet sein, um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.

Weitere Fragen?

  • An wen kann ich mich mit weiteren Fragen wenden, die nicht auf dieser Webseite oder in den auf dieser Webseite verlinkten Dokumenten beantwortet werden?
    • Alle zusätzlichen Fragen zu Studieninhalten beantworten z.B. die studentischen Mitglieder im Prüfungsausschuss oder die Studienfachberatung (siehe "Kontakt, Beratung und Forum").
    • Weiterführende Fragen zum Bewerbungsverfahren werden im Online-Bewerberportal erläutert (siehe Links unter "Bewerbungsverfahren" rechts auf der Webseite). Dort finden sich auch Kontaktinformationen zum "Master-Büro".


Für Studierende

Fragen zu Inhalten, Modulen und Kursen

  • Welche Kurse können für das fakultative Zusatzstudium belegt werden?
    Grundsätzlich ausschließlich Kurse auf Bachelorniveau. Einen ersten Überblick über mögliche Kurse finden Sie unter der Rubrik "Studienaufbau". Eine umfangreichere Liste mit bisherigen Kursen in diesem Bereich findet sich im Moodle-Kurs.

  • Wie kann ich die benötigten Schlüsselkompetenzen erbringen?
    • Integrative Schlüsselkompetenzen werden im Rahmen bestehender Kurse erbracht. Hierfür muss kein gesonderter Kurs belegt werden. Nähere Informationen gibt die "Rahmenvorgabe für Schlüsselkompetenzen in Bachelor- und Masterstudiengängen".
    • Additive Schlüsselkompetenzen müssen in gesonderten Kursen mit Creditvergabe erbracht werden.
      • Hinweise zu möglichen Inhalten gibt die Prüfungsordnung. Mögliche Anlaufstationen für Kurse sind z.B. KoDeWiS, Buddy-Programm, Career Service, UNIKATProStudium, Sprachenzentrum.
      • Da Schlüsselkompetenzen nicht originär mit den sonstigen Inhalten des Studiums verknüpft sind, ist es in diesem Bereich nicht notwendig, dezidiert Kurse aus dem Masterbereich zu wählen. Kurse, die nicht explizit einem Studienniveau zugerechnet werden, sind ebenso anrechenbar wie inhaltlich geeignete Kurse aus dem Bachelorbereich.
      • Im Bereich der Sprachkompetenz können keine grundlegenden Englischkurse anerkannt werden, da zur Studienzulassung bereits Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 nachzuweisen sind. Fortgeschrittene Englischkurse (z.B. UNIcert® III) oder spezialisierte Business English-Kurse sind möglich. Kurs in anderen Fremdsprachen außer Englisch sind auch auf grundständigem Niveau möglich.
      • Überdies können additive Schlüsselkompetenzen auch über studentisches Engagement angerechnet werden. Für den Master Nachhaltiges Wirtschaften ist hierzu insbesondere die Mitwirkung in Selbstverwaltungsgremien der Hochschule (Senat, Fachbereichsrat, Prüfungsausschuss) sowie in Organen der Studierendenschaft relevant. Nähere Informationen zum Nachweis studentischen Engagements gibt die "Rahmenvorgabe für Schlüsselkompetenzen in Bachelor- und Masterstudiengängen".

  • Welche Kurse können für die Wahlpflichtmodule "Forschungsmethoden" belegt werden?
    Kurse aus den Bereichen "Sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Methoden" sowie "Natur- und ingenieurwissenschaftliche Methoden". Beachten Sie, die Betonung auf "Forschung" liegt, da der Masterstudiengang Nachhaltiges Wirtschaften als forschungs- und problemlösungsorientierter Master of Science konzipiert ist. Die in den jeweiligen Kursen behandelten Methoden müssen also zur Bearbeitung von Forschungsfragen geeignet sein. Kurse, welche auf rein praxisorientierte Methoden fokussieren, können nicht gewählt werden.

  • Welche Module und Kurse kann ich im Rahmen eines Auslandssemesters absolvieren?
    Grundsätzlich können Kurse in allen Bereichen (inkl. fakultatives Zusatzstudiums) angerechnet werden. Hinweise zur Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen geben die "Allgemeinen Bestimmungen für Bachelor-/Masterstudiengänge an der Uni Kassel". Zur Vorgehensweise siehe Hinweise im nächsten Fragenblock.

Organisatorische Fragen zu Abläufen, Vorgehensweisen usw.

  • Wie erhalte ich Zugriff auf die Informationen im NaWi-Bereich im Moodle?
    Der eigens für den Masterstudiengang Nachhaltiges Wirtschaften angelegte Moodle-Kurs bietet weiterführende Informationen und Möglichkeiten zum Austausch für eingeschriebene Studierende des Studiengangs. Informationen zum Zugang gibt die Rubrik "Kontakt, Beratung und Forum" auf dieser Webseite.

  • Wann und wo erscheint die aktuelle Veranstaltungsübersicht zum Semesterangebot?
    Das aktuelle Semesterangebot wird im Moodle-Kurs veröffentlicht. Die Übersicht unter der Rubrik "Semesterangebot" hier auf dieser Webseite ist lediglich als erster Einblick für Studieninteressierte gedacht und wird nicht regelmäßig aktualisiert. Der Ablauf zur Erstellung des Semesterangebots ist wie folgt: Zunächst wird nach Freigabe des neuen Semesters im Portal der Universität Kassel nach Kursen gesucht, die in vorherigen Semestern bereits angeboten wurden. Da sich Kursnamen und Inhalte stetig ändern, ist diese Liste jedoch nicht abschließend. Sie haben die Möglichkeit, jederzeit Kurse zu melden, die eventuell zu einem Modul passen könnten. Die Übersicht zum Semesterangebot wird daher sukzessive mit Hilfe und auf Hinweis der Studierenden ergänzt.

  • Wie und wo finde ich weitere Kurse, die eventuell noch nicht im Semesterangebot vermerkt sind?
    Das Lehrveranstaltungsangebot an der Universität im Bereich "Nachhaltiges Wirtschaften" ist breit gefächert und verteilt sich über fast alle Fachbereiche. Die Studiengangskoordination ist daher auf Ihre Mithilfe angewiesen. Sie können ergänzende Kurse z.B. über das Portal der Universität Kassel, über die Webseiten der Lehrenden, über den Austausch mit Kommilitoninnen und Kommilitonen verwandter Studiengänge, über den Austausch in sozialen Netzwerken usw. suchen.

  • Ich habe von einem interessanten Kurs erfahren, der zu einem Modul passen könnte, der aber noch nicht im Semesterangebot aufgeführt ist - was nun?
    Wir sind auf Ihre aktive Mithilfe bei der Erarbeitung des Semesterangebots angewiesen. An der Universität Kassel werden an fast allen Fachbereichen relevante Kurse mit Nachhaltigkeitsbezug angeboten. Wenn Sie einen solchen Kurs gefunden haben und gerne belegen möchten, dann gehen Sie wie folgt vor:
    • Stellen Sie sicher, dass der Kurs auf Masterniveau ist (Ausnahme: Kurse für das fakultative Zusatzstudium müssen auf Bachelorniveau sein; additive Schlüsselkompetenzen müssen nicht auf Masterniveau sein).
    • Sollte der Kurs im Portal der Universität Kassel (noch) nicht dem Masterstudiengang Nachhaltiges Wirtschaften zugeordnet sein, dann kontaktieren Sie die Dozentin/den Dozenten und fragen, ob eine Teilnahme grundsätzlich möglich wäre.
    • Senden Sie danach eine E-Mail an die Studiengangskoordination mit möglichst umfangreichen Informationen zum Kurs (im Idealfall Titel, Inhalt, Dozent, Fachbereich, Prüfungsform, gerne auch in Form eines Links zur entsprechenden Seite im Portal o.ä.) sowie einem Hinweis auf das Modul, zu welchem der Kurs passen könnte. Vermerken Sie dabei unbedingt auch, auf welche Version der Prüfungsordnung Sie sich beziehen.
    • Nach der Prüfung durch die Studiengangskoordindation (und ggf. nach Rücksprache mit den Studiengangs- und/oder Modulverantwortlichen) erhalten Sie eine Rückmeldung. Gerne können Sie die Information der Studiengangskoordination direkt weiterreichen. Im Fall einer positiven Rückmeldung wird der Kurs zudem bei der nächsten Aktualisierung in das Semesterangebot aufgenommen.

  • Muss man sich für die Schwerpunkte anmelden?
    Nein. Sie belegen einfach die entsprechenden Kurse und treffen damit automatisch die Schwerpunktwahl.

  • Was passiert, wenn ich mehr als die benötigten Credits in einem Modul absolviert habe? Kann ich mir dann die Kurse aussuchen, aus denen die Note gebildet wird?
    Wenn mehr Prüfungen erbracht werden als nötig, zählen die zuerst erbrachten Leistungen. Eine nachträgliche Umbuchung ist nicht möglich. Sie können gerne mehr Kurse belegen, als eigentlich nötig. Sie müssen sich dann jedoch vor Erbringung der Prüfungsleistung entscheiden, ob der jeweilige Kurs als normale Prüfungsleistung gewertet werden soll oder lediglich als Zusatzleistung belegt wird. Informieren Sie sich zum entsprechenden Vorgehen bitte beim Prüfungsamt.

  • Wie ist das Verfahren zur Anrechnung von im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen?
    Es empfiehlt sich dringend, bereits vor dem Auslandsaufenthalt eine mögliche Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen mit den Verantwortlichen an der Universität Kassel zu besprechen, um den Aufenthalt bestmöglich planen zu können. Hierzu sollten möglichst genaue Informationen zu Inhalten, Umfang, Prüfungsformen etc. vorliegen. Bitte folgen Sie den Anweisungen des Merkblatts zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen. Weitere Hinweise zum Ablauf sowie alle notwendigen Formulare finden Sie auf den Internetseiten des des FB07 in der Rubrik "Studium/Internationales Studium".

  • Kann ich die Prüfungsordnung wechseln?
    Grundsätzlich können alle Studierenden, die nach einer alten Prüfungsordnung studieren, jederzeit in die aktuelle Prüfungsordnung wechseln (nicht umgekehrt!). Allerdings ist ein Prüfungsordnungswechsel nicht revidierbar. Ein Antragsformular zum Wechsel der Prüfungsordnung mit weiteren Hinweisen ist im Moodle-Kurs hinterlegt.

  • Wer darf als Gutachter die Masterarbeit betreuen?
    Die aktuellste Version der Prüfungsordnung legt die genauen Vorgaben an die Gutachter der Masterarbeit in § 10 (3) fest. Die "Allgemeinen Bestimmungen für Bachelor-/Masterstudiengänge an der Uni Kassel" konkretisieren in § 5 (2) die Voraussetzungen die ein Gutachter erfüllen muss.                                                                                                                                                              
  • Wie berechnet sich die Gesamtnote des Abschlusses?
    Siehe Prüfungsordnung. Die Noten des fakultativen Zusatzstudiums gehen nicht in die Berechnung ein. Module aus dem Bereich der Schlüsselkompetenzen fließen ebenfalls nicht in die Berechnung der Gesamtnote ein.

  • Wo erscheinen die Noten des fakultativen Zusatzstudiums?
    Die Veranstaltungen des fakultativen Zusatzstudiums werden mit Note und Creditanzahl auf dem Transcript of Records als Teil des Masterzeugnisses angegeben.

Weitere Fragen?

  • An wen kann ich mich mit weiteren Fragen wenden, die nicht auf dieser Webseite oder in den auf dieser Webseite verlinkten Dokumenten beantwortet werden?
    • In Fragen der Studienorganisation (Kurse, Anrechnungen etc.) wenden Sie sich bitte an die Studiengangskoordination.
    • In Fragen der Prüfungsorganisation (Anmeldung, Fristen, Verfahren) wenden Sie sich bitte an das zuständige Prüfungsamt.
    • In inhaltlichen Fragen zu Kursen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Dozenten.