Methods we use

Das Fachgebiet Zoologie zeichnet sich durch ein breites Methodenspektrum aus. Die Vielfalt der von uns angewandten Methoden reicht von modernsten morphologischen und mikroskopischen Techniken bis hin zu den klassisch-taxonomischen, molekularen, biochemischen, entwicklungsgenetischen, evolutionsbiologischen, neuroanatomischen, elektrophysiologischen und verhaltensbiologischen Ansätzen:

Molekular- und entwicklungsbiologische Methoden [Reverse Transkription, PCR, verschiedene Klonierungsverfahren, RACE, in-situ-Hybridisierungen]
(z.B. Franke & Mayer 2015 Genes Dev. Evol.; Franke et al. 2015 Evol. Dev.)

Phylogenetische Analysen anhand morphologischer und molekularer Datensätze [inklusive Transkriptom- und Genomanalysen]
(z.B. Hering et al. 2012 Mol. Biol. Evol.; Hering & Mayer 2014 Genome Biol. Evol.)

Elektrophysiologie [in Kooperation mit Prof. Paul A. Stevenson, Prof. Almut Kelber und Dr. Miriam Henze]
(z.B. Beckmann et al. 2015 J. Exp. Biol.)

Erstellung der Kryostat- und Vibratomschnitte sowie Immunomarkierungen
(z.B. Mayer et al. 2014 Nature; Mayer et al. 2015 J. Comp. Neurol.; Hering et al. 2016 eLife)

Retrograde und anterograde Fills ausgewählter Nervenbahnen sowie Mikroinjektionen einzelner Neurone
(z.B. Mayer et al. 2010 BMC Evol. Biol.; Martin & Mayer 2015 BMC Neurosci.)

Proteomik: Proteinnachweis durch Native- und SDS-PAGE, Massenspektrometrie [MALDI-TOF, MS/MS, in Kooperation mit Prof. Annette G. Beck-Sickinger]
(z.B. Baer et al. 2014 J. Zool. Syst. Evol. Res.)

Zytologie: Karyotyp-Analysen mithilfe von Giemsa-Färbungen und fluoreszierenden DNA-Markern sowie Licht- und konfokaler Mikroskopie
(z.B. Jeffery et al. 2012 Genetica; Oliveira et al. 2012 PLOS ONE)

Transmissionselektronenmikroskopie [TEM]
(z.B. Mayer et al. 2005 J. Morphol.; Mayer 2006 Arthropod Struct. Dev.)

Rasterelektronenmikroskopie [REM]
(z.B. Oliveira et al. 2014 Invertebr. Biol.; Oliveira et al. 2015 Syst. Biodiv.; Oliveira et al. 2016 Curr. Biol.)

Synchrotron-Strahlungsbasierte Mikro-Computertomographie und Nano-Computertomographie [SR-µCT und nanoCT, in Kooperation mit Dr. Jörg U. Hammel, DESY Hamburg, und der AG Biomedizinische Physik, TU München]
(z.B. Mayer et al. 2015 Integr. Comp. Biol.; Oliveira et al. 2016 Curr. Biol.)

Histologie und Lichtmikroskopie [LM]
(z.B. Mayer 2006 Arthropod Struct. Dev.; Mayer 2007 Zootaxa; Mayer & Harzsch 2007 BMC Evol. Biol.)

Konfokale Laser-Scanning-Mikroskopie [CLSM]
(z.B. Mayer & Whitington 2009 Proc. R. Soc. B: Biol. Sci.; Mayer & Whitington 2009 Dev. Biol.)

3D-Rekonstruktionen morphologischer Strukturen
(z.B. Mayer et al. 2015 Integr. Comp. Biol.; Oliveira et al. 2016 Curr. Biol.)

Klassische wissenschaftliche Illustration [Zeichnungen mit Bleistift und Tusche]
(z.B. Oliveira et al. 2010 Zootaxa; Ou et al. 2012 Nature Commun.)

Haltung und Nachzucht verschiedener Tardigraden-Arten
(z.B. Gross & Mayer 2015 EvoDevo; Gross et al. 2015 In: A. Wanninger, „Evolutionary Developmental Biology of Invertebrates“)

Haltung und Nachzucht von Vertretern beider Großgruppen der Onychophora [Peripatidae und Peripatopsidae]
(z.B. Oliveira et al. 2012 PLOS ONE)