Curriculum Vitae

Persönliche Angaben:

  • Geboren: 1965, Zweibrücken, Deutschland
  • Staatsangehörigkeit: Deutsch

Ausbildung:

  • Studium und Promotion im Fach Physik, Universität Kaiserslautern, 1985-1994
  • Habilitation, Universität Kaiserslautern 1999-2003

Preise und Auszeichnungen:

  • Preis des Freundeskreises, Universität Kaiserslautern für die beste Promotion in der Grundlagenforschung der Universität Kaiserslautern 1994
  • Feodor Lynen/ JSPS fellow der Alexander-von-Humboldt-Stiftung 1994
  • Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1999

Forschungserfahrung:

  • Feodor-Lynen/ JSPS Post-Doktoranden Stipendiat der Alexander-von-Humboldt Stiftung am Tokyo Institute of Technology, Japan 1994-1996
  • Entwicklungsleiter Geschäftsbereich Systemtechnologien, Projektmanagement, Deutsche Babcock Turbo-Lufttechnik GmbH, 1996-1998
  • DFG Habilitandenstipendium 1999
  • Forschungsgruppenleiter, Universität Kaiserslautern, 1999-2005
  • Professor für Experimentalphysik, Universität Kassel, seit 2005
  • Sprecher des wissenschaftlichen Zentrums Center for Interdisciplinary Nanostructure Science and Technology (CINSaT) der Universität Kassel, seit 2010
  • Koordinator des Projekts "Elektronendynamik chiraler Systeme (ELCH)" der hessischen Landes-Offensive zur Entwicklung wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz (LOEWE), seit 2013
  • Mehr als 170 begutachtete Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften, 3 Patent, 2 Patentanmeldung, mehr als 160 Beiträge zu internationalen wissenschaftlichen Konferenzen
  • Drittmitteleinwerbung (seit 2005): ca. 6 Mio €